Anschaffung Wasserspender für die Grundschüler

Messelbergschule - Außenstelle Grundschule Winzingen

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Winzingen, sowie die Kernzeitbetreuung, wünschen sich einen Wasserspender um frisches Trinkwasser in der Schule zu zapfen und als Sprudellieferant zum Mittagessen in der Mensa.
Projekt erfolgreich
5.004 € von 4.500 €
60 Unterstützer
111 Prozent

Über das Projekt

Die Grundschule Winzingen wird gerade komplett saniert und die Grundschüler wünschen sich, zum Einzug, einen Wasserspender um ihr Trinken auffüllen zu können, sollte es leer sein.
Auch unsere Kernzeitbetreuung, welche die Kinder vor und nach dem Unterricht betreut, wünscht sich den Wasserspender. Hier vor allem als Sprudellieferant fürs Mittagessen, welches an der Schule angeboten wird.

Finanzierungszeitraum:
05.03.2021 - 19.04.2021
Realisierungszeitraum:
Juni - August 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir planen die Anschaffung und Aufstellung eines Trinkwasserspenders (Tafelwasseranlage), an der unsere Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Winzingen mehrmals täglich kostenlos und frei zugänglich, frisches Wasser in ihre Trinkflaschen abfüllen können und somit stets ausreichend zu Trinken haben. Das Wasser kann mit dem Wasserspender auch gekühlt und mit Kohlensäure angereichert werden.

Ebenso kann während dem Mensabetrieb beim Mittagessen Sprudel gezapft und ausgeschenkt werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die rund 60 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Winzingen mit Mensabetreib sollen mit gefiltertem und somit sauberem Trinkwasser versorgt werden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Unterstützung des Projektes helfen Sie mit, das unsere Schülerinnen und Schüler der Grundschule in WInzingen mit ausreichend Wasser versorgt werden und ihnen damit, vorallem auch in den warmen Sommermonaten, das Lernen und Arbeiten erleichtert werden kann. Zudem müssen keine schweren Wasserkisten mehr geschleppt werden um während dem Mensabetrieb die Schülerinnen und Schüler mit frischem Sprudel zu versorgen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn das benötigte Geld für die Anlage zusammenkommt, wird das Projekt so schnell wie möglich umgesetzt und ein entsprechender Trinkwasserspender (Kosten: rund 4500,00€) erworben, aufgestellt und in Betrieb genommen.
Der Schulträger kommt dann dankenswerterweise für die laufenden Folgekosten auf.

Wer steht hinter dem Projekt?
Messelbergschule - Außenstelle Grundschule Winzingen

Die Messelbergschule Donzdorf hat im Teilort Winzingen eine Grundschul-Außenstelle. Dort lernt eine kleine Schulgemeinschaft, bestehend aus 55 Schülerinnen und Schülern sowie 6 Lehrkräfte gemeinsam. So wurde bereits ein groß angelegtes Zirkusprojekt, thematische Schulfeste, Sportfeste, AKtionstage und vieles mehr gemeinsam organisiert und durchgeführt.
Das "Wir" wird in unserer Schulgemeinschaft großgeschrieben und so sind wir alle zusammen eine große "Familie".

Wir, das sind:
- die Schulleitung der Grundschule Winzingen (Außenstelle der Messelbergschule Donzdorf)
- die Schülerinnen und Schüler
- der Elternbeirat
- die Lehrerinnen und Lehrer
- die Eltern
- der Ortschaftsrat und
- die Stadt Donzdorf

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Messelbergschule - Außenstelle Grundschule Winzingen
Thomas Kontermann
Kaltenfeldstraße 9
73072 Donzdorf
Deutschland

Project-ID: 15643