Anschaffung einer Drohne zur Unterstützung bei der Vermisstensuche

Rettungshundestaffel Allgäu-Oberschwaben e.V.

Wir als Rettungshundestaffel setzen unsere Suchhundeteams ein, der individuellen Spur des Vermissten zu folgen. Zur Unterstützung brauchen wir eine Drohne mit Wärmebildkamera um auch in unwegsamen Gebiet effizient suchen zu können.
80 € Unterstützung durch Ihre Bank!
370 € von 6.000 €
5 Tage
6 Unterstützer
6 Prozent

Über das Projekt

Wir als Rettungshundestaffel setzen unsere Mantrailer (Personenspürhunde) als Suchhundeteam ein, der individuellen Spur des Vermissten zu folgen. Es kommt hierbei vor, dass wir in ein nicht bebauten, offenes und unwegsames Gebiet kommen, hier können wir unsere Rettungshunde mit einer Drohne mit Wärmebildkamera aus der Luft unterstützen. Somit besteht die Möglichkeit die vermisste Person noch schneller zu finden

Finanzierungszeitraum:
15.11.2022 - 12.02.2023
Realisierungszeitraum:
Quartal 1 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

Hier geht es um die Anschaffung einer professionellen Drohne mit Kamera und Wärmebildkamera um unsere Rettungshunde zu unterstützen. Die Drohne kommt immer dann zum Einsatz, wenn aufgrund der Bodenbeschaffenheit, der Vegetation, usw. der Einsatz unserer Hunde und Hundeführer nur erschwert möglich ist. Ausserdem wenn das Team auf eine große Fläche, Wald, usw. stoßt, dann kann die Drohne auch hier unterstützen. Daher wollen wir unsere wertvolle Arbeit noch zusätzlich mit einer Drohne aufwerten und der Allgemeinheit kostenlos 24/7 an 365 Tagen zur Verfügung stellen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel unseres Vereines ist es, Menschen in Not zu helfen. Ein Kind verschwindet vom Spielplatz, der demente Opa ist auf einmal verschwunden, ein geliebter Mensch will nicht mehr leben, alles Einsatzfälle für unsere Rettungshundestaffel. Mit unseren Personenspürhunden verfolgen wir die Individualspur der vermissten Person vom letzten Sichtungsort, im.besten Fall, bis zur vermissten Person. Es kommt auch vor, dass unsere Hunde nicht mehr weiter kommen, aufgrund von unbegehbaren Gelände, Morast, Sumpf, usw. hier kommt dann die Drohne ins Spiel um unsere Rettungshunde hier zu unterstützen. Daher sind wir für alle Menschen alarmierbar um in einer Notsituation zu helfen. Wir stellen unseren Dienst ehrenamtlich 24/7 zur Verfügung.
Ziel ist es, vermisste Personen zu finden, bevor Ihnen noch weiteres, eventuell schlimmeres passiert. Treffen kann es jeden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Vermisstensuche in Deutschland liegt in der Hoheit der Polizei. Diese alarmiert ehrenamtliche Helfer um Sie bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Darunter auch uns, als Rettungshundestaffel. Dabei ist unser Einsatz rein ehrenamtlich und wird in keinerlei Hinsicht finanziell anerkannt. Wir finanzieren uns rein aus Spenden. Unsere Mitglieder gehen mit Ihren Hunden zweimal die Woche für mindestens 4 Stunden ins Training und bilden sich ausserhalb dieses Trainings auch noch in Erster Hilfe, Kartenkunde, GPS Kunde, Funktechnik, Ortungstechnik, usw. weiter. Wir stellen unsere Freizeit damit der Allgemeinheit für die Vermisstensuche 24 Stunden an 7 Tagen an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem uns somit zur Verfügung gestellten Geld, werden wir eine Drohne für die Vermisstensuche anschaffen. Sollten wir eine Überfinanzierung erreichen, werden wir damit noch weiteres Zubehör zur Drohne und für unsere Rettungshunde beschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Rettungshundestaffel Allgäu-Oberschwaben e.V.

Hinter dem Projekt steht die gesamte Rettungshundestaffel und hoffentlich auch jeder, der unseren Beitrag liest, damit wir vermissten Personen noch schneller helfen können. Zudem werden Drohnen bereits erfolgreich in anderen Gebieten Deutschlands zur Unterstützung bei der Vermisstensuche eingesetzt

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Rettungshundestaffel Allgäu-Oberschwaben e.V.
Michael Schweinberger
Ebisweiler Str. 31
88326 Aulendorf
Deutschland

gemeinnütziger Verein zur Suche von vermissten Personen an 365 Tagen 24/7 alarmierbar

Project-ID: 20579