Ein Eis für die Teilnehmenden der 72-Stunden-Aktion

rk. Dekanatsverband Endingen-Waldkirch

Eine kleine Belohnung und Unterstützung für Teilnehmende der 72-Stunden-Aktion, die sich regional sozial engagieren und für Andere einsetzen.
650 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.570 € von 1.400 €
12 Tage
63 Unterstützer
112 Prozent

Über das Projekt

„Uns schickt der Himmel“: Unter diesem Motto engagieren sich Kinder und Jugendliche in 23 Gruppen aus dem Dekanat Endingen-Waldkirch an der bundesweit stattfindenden „72-Stunden Aktion“. In dem Zeitraum vom 18. - 21. April 2024 vollbringen Kinder und Jugendliche Großartiges, z.B. erneuern sie das Gelände eines Waldkindergartens, setzen sich für die Umwelt ein oder engagieren sich für sozialpolitische Themen vor Ort.

Finanzierungszeitraum:
12.03.2024 - 10.06.2024
Realisierungszeitraum:
18. - 21. April 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen den Teilnehmenden der 72-Stunden-Aktion eine Freude machen und sie für ihr Engagement belohnen. Zwei Tage lang wollen wir die Gruppen besuchen und die ca. 500 Teilnehmenden mit Eis überraschen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Damit wir, der Koordinierungskreis, die Teilnehmer*innen nicht mit leeren Händen während der 72 Stunden besuchen, wollen wir sie mit Eis überraschen. Wir möchten sie damit an einem hoffentlich warmen Tag ein bisschen "abkühlen" und ihnen für ihr Engagement danken.
An der Aktion nehmen die folgenden Gruppen teil:

  • Minis Yach
  • DPSG Emmendingen 1
  • Pfarrjugend Rheinhausen
  • KJG Reute
  • KLJB Nordweil
  • Minis Prechtal
  • KLJB Forchheim
  • Minis Rheinhausen
  • KJG Denzlingen
  • Minis Emmendingen-Teningen
  • DPSG Waldkirch
  • Minis am Litzelberg
  • KLJB Obersimonswald
  • Die Schatzsucher
  • Minis Waldkirch
  • Jugendgruppe Bombach
  • Minis Kenzingen
  • KJG Bleichheim
  • Minis am Litzelberg
  • Förderverein Mundingen
  • KJG Elzach
  • Minis Glottertal
  • KLJB Oberwinden
  • Minis Elzach
Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die 72-Stunden-Aktion ist eine große Sozialaktion in Deutschland und kommt vielen Menschen in der Region zugute. Kinder und Jugendliche tun Gutes für andere und sollten für ihr Engagement belohnt werden. Diese Belohnung soll über das Eis realisiert werden.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesammelte Geld kommt allen Teilnehmenden in Form von zwei Kugeln Eis zugute. Jeder Euro mehr bedeutet für die Kinder und Jugendlichen einen größeren Eisbecher. :-)

Wer steht hinter dem Projekt?
rk. Dekanatsverband Endingen-Waldkirch

Das Kath. Jugendbüro Endingen-Waldkirch mit dem ehrenamtlichen Koordinierungskreis für die 72-Stunden-Aktion.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

rk. Dekanatsverband Endingen-Waldkirch
Stefan Meistert
Markgraf-Jacob-Allee 2
79312 Emmendingen
Deutschland

Project-ID: 24727