Wie kann ein Verein Spenden einsammeln?

Tobias Olbrich
Tobias am 21.04.2023
Wie kann ein Verein Spenden einsammeln?

Worauf Vereine bei Spendensammlungen achten sollten.

Darf ein gemeinnütziger Verein Spenden annehmen? Wie kann ich eine Spendensammlung für meinen Verein organisieren? Gibt es für solche Spendenaktionen spezielle gesetzliche Regelungen? Hier erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Spendensammeln von Vereinen.

Darf ich als Verein Spenden entgegennehmen?

Gemeinnützige Vereine zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinen wirtschaftlichen Zweck verfolgen. Ihre Daseinsberechtigung besteht in erster Linie darin, dem Allgemeinwohl zu dienen. Das bedeutet allerdings im Umkehrschluss nicht, dass die Gemeinnützigkeit jegliche Art von Aktivitäten verbietet, die mit Geld zu tun haben. Denn eine Förderung der Allgemeinheit kann schließlich auch auf materielle Art erfolgen. Ebenso ist es gemeinnützigen Vereinen demnach auch erlaubt, sowohl Geldspenden als auch Sachspenden anzunehmen.

Früher war es deswegen auch allgemein üblich, dass beispielsweise lokale Vereine wie die freiwillige Feuerwehr oder Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz Haustürsammlungen durchgeführt haben. Ein Problem bei solchen Sammelaktionen bestand jedoch darin, dass für die Hausbewohner nicht immer klar war, ob es sich um seriöse Spendensammler handelt. Aus diesem Grund unterlagen Spendensammlungen in einigen Bundesländern früher einer staatlichen Erlaubnispflicht auf der Grundlage sogenannter Sammlungsgesetze.

Wie mache ich auf meine Projekte aufmerksam?

Mittlerweile sind die Sammlungsgesetze aber in fast allen Bundesländern – mit Ausnahme von Thüringen und dem Saarland – aufgehoben, weil der Verwaltungsaufwand schlichtweg zu hoch war. In 14 Bundesländern sind somit Straßen- und Haussammlungen und andere Formen von Sammelaktionen ohne gesetzliche Vorgaben erlaubt.

Insofern sind Spendengeber heutzutage selbst dafür verantwortlich, sich verlässliche Informationen über die ernsthaften Absichten der Spendensammler zu verschaffen. An dieser Stelle kommt zum Glück – wie so oft – das Internet ins Spiel. Denn auf Spendenseiten im Netz haben Sie als Verein die Möglichkeit…

  • Ihre Aktivitäten detailliert vorzustellen,

  • Ihre Seriosität zu belegen,

  • und aufzuzeigen, in welche konkreten Projekte das gespendete Geld fließt.

Aber nicht nur das: Auch die Spendenaktion selbst können Sie auf einer Spendenplattform wie der der Genossenschaftlichen FinanzGruppe (viele-schaffen-mehr.de) durchführen. Das erleichtert Ihnen als Verein das Organisieren und Bekanntmachen der Sammelaktion ungemein. Und es sorgt zugleich für mehr Vertrauen bei den Spendern.

Neues aus dem Blog