Sport verbindet! Inklusion und Tennis - Projekt Ballwand

Tennisclub Wernigerode e.V.

Sport verbindet! Inklusion und Tennis - wir schaffen das für Menschen mit einer Behinderung! Der Tennisclub Wernigerode auf dem Weg zum inklusiven Verein.
151 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.341 € von 10.000 €
56 Tage
24 Unterstützer
13 Prozent

Über das Projekt

Der Tennisclub Wernigerode e.V. öffnet das Sportangebot für Menschen mit Lernbehinderung. Dazu führen erfahrene Übungsleiter regelmäßiges Training durch. Die Teilnehmer sollen mit Sportbekleidung und Sportartikeln ausgestattet werden. Insbesondere die Erneuerung der Ballwand auf der Tennisanlage in Wernigerode soll dabei ein besonderer sportlicher Mehrwert sein.

Finanzierungszeitraum:
18.04.2024 - 17.07.2024
Realisierungszeitraum:
Herbst 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Menschen mit einer Lernbehinderung bzw. mit geistigen Behinderungen können meist uneingeschränkt motorisch trainiert werden und natürlich auch Tennis spielen. An vielen Standorten in Deutschland gibt es schon Projekte oder reguläre Trainingsangebote für diese Zielgruppe, jedoch kaum in Sachsen Anhalt, geschweige denn in der Region Harz. Das hat uns interessiert und zugleich fasziniert, weshalb wir uns auf den Weg gemacht haben, dies zu ändern und unseren Verein für dieses inklusive Angebot zu öffnen. Wir haben daher aktiv den Kontakt zur Lebenshilfe Wernigerode, die über 300 Menschen mit einer Behinderung hier vor Ort betreuen, Kontakt aufgenommen. In Kooperation mit den Einrichtungen der Lebenshilfe wird und soll für interessierte Menschen ein regelmäßiges Trainings- und Spielangebot auf unserer Anlage etabliert werden, welches durch unsere Übungsleiter und speziell dafür ausgewählten Trainer:innen zusammen mit den Betreuer:innen der Lebenshilfe, den Tennissport anfassbar, erlebbar macht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Großes Ziel ist dabei, neben dem bisherigen Trainingsangebot zukünftig auch Formen gemeinsamen Trainings fest zu installieren oder sogar ein Punktspielbetrieb von Spieler:innen mit und ohne Behinderung auf Landesebene mit auf den Weg zu bringen. Der Gedanke der Inklusion und Teilhabe sollte zudem in jedem Sportverein zu einem festen Grundatz werden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Sport ist gelebte Inklusion und fördert das Selbstwert- und gesellschaftliche Zugehörigkeitsgefühl der Menschen, was wir alle durch dieses Projekt spüren und erleben können. Wir möchten regionaler Vorreiter in unserer Sportart sein. Ehrenamtliche Helfer haben sich schnell bereit erklärt, dass Projekt zu unterstützen und es zu einer festen Größe werden zu lassen. Wir ermöglichen damit gesellschaftliche Teilhabe für diese Menschen, was sie uns durch ihre Freude am Sport offen zurückgeben. Das Projekt ist für uns eine Herzensangelegenheit.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den finanziellen Mitteln werden die vorhandene Ballwand auf der Tennisanlage in Wernigerode erneuert, die Teilnehmer der Inklusionsgruppe mit Kleidung und Sportartikeln ausgestattet und die Trainer bezahlt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tennisclub Wernigerode e.V.

Im Rahmen des "Special Olympics Gedanken" möchten wir unsere Sportart in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund, dem Kreissportbund, dem Deutschen Tennis Bund, dem Tennisverband Sachsen-Anhalt sowie den Behindertensportverbänden dafür öffnen und auch für diesen Personenkreis langfristig als festes
sportgesellschaftliches Inklusionsangebot etablieren.
Als direkter Partner steht die Lebenshilfe Wernigerode hinter dem Projekt.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Tennisclub Wernigerode e.V.
Dirk Marzin
Tiergartenstraße 22
38855 Wernigerode
Deutschland

117/143/43132

Project-ID: 25993