WILLKOMMEN IN WÜRZBURG

Der Paritätische in Bayern Bezirksverband Unterfranken

Mit dem Projekt „Willkommen in Würzburg“ möchten wir Neuzuwander*innen in Würzburg und Landkreis Würzburg willkommen heißen. Dazu vermitteln wir Sprach- und Kulturmittler*innen für Termine in Behörden, bei Ärzten, in den Schulen, bei Beratungsstellen
434 € Unterstützung durch Ihre Bank!
869 € von 4.750 €
75 Tage
4 Unterstützer
18 Prozent

Über das Projekt

Vermittlung von Sprach- und Kulturmittlern an Behörden, Einrichtungen, Beratungsstellen | Mediation of translation aides for migrants

Finanzierungszeitraum:
27.06.2024 - 25.09.2024
Realisierungszeitraum:
Winter 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Migrant*innen müssen nach ihrer Ankunft in Würzburg und in ihrem täglichen Leben eine Vielzahl von Gesprächen führen: in Behörden, bei Ärzten, in Schule, Kita, bei Beratungsstellen u.a.. Fehlende Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur erschweren den Dialog, führen zu Missverständnissen und kosten nicht zuletzt wertvolle Zeit. Demgegenüber steht eine wachsende Zahl an Migrant*innen, die bereits über gute bis sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur verfügen.
Sprach- und Kulturmittler*innen, die sich ehrenamtlich bei Willkommen in Würzburg engagieren, bauen diese Barrieren ab. Sie vermitteln zwischen den Flüchtlingen bzw. Migrant*innen und den Ansprechpartner*innen in den Einrichtungen. Sie dolmetschen vor Ort oder/und übersetzen z. B. Briefe, Informationsblätter oder Elternbriefe. So werden Brücken gebaut und wird der Grundstein für eine erfolgreiche Integration gelegt.
Mehr noch: Willkommen in Würzburg fördert das Bürgerschaftliche Engagement, denn die Sprach- und Kulturmittler*innen waren meist in einer vergleichbaren Situation. Als Ehrenamtliche wechseln sie die Rolle und helfen bei der Integration.
Aktuell stehen 65 ehrenamtliche Mittler*innen für 32 Sprachen zur Verfügung. Durch die kontinuierliche Netzwerk- und Zusammenarbeit mit Partnern wird die Zahl fortlaufend erweitert. Die Ehrenamtlichen werden in Schulungen auf Ihre Tätigkeit vorbereitet. Dies gilt insbesondere für den Einsatz bei psychosozialen Beratungsgesprächen, auf die sie im Rahmen einer 4-tägigen Schulung vorbereitet werden. Voraussetzung für die Aufnahme in den Pool sind Sprachkenntnisse auf mindestens B2 (sehr gute/fließende Sprachkenntnisse) bzw. C1 Niveau (verhandlungssichere Sprachkenntnisse) für die Vermittlung in psychosozialen Beratungsgesprächen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Projekts ist die Förderung der Willkommenskultur und Integration von Migrant*innen in Würzburg sowie der Abbau von Sprach- und kulturellen Barrieren.
Zielgruppe
1. Betroffene
- neu zugewanderte Personen
- Geflüchtete
- Mitarbeiter*innen in Behörden, Kita, Schule, Arztpraxen, Beratungsstellen etc.
2. Ehrenamtliche
- Personen mit Kenntnissen der deutschen und der Herkunftssprache und Kultur
- Migrant*innen

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Durch den Einsatz von ehrenamtlichen Sprach- und Kulturmittler*innen werden sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden. Um dieses Engagement zu unterstützen und gleichzeitig die Kommunikation zwischen neu zugewanderten Personen und ihren Ansprechpartner*innen wie z.B. in Ämtern, Arztpraxen, Kitas, Schule, Beratungsstellen zu ermöglichen, sind wir auf Spendenhilfen angewiesen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

„Willkommen in Würzburg“ wird finanziert durch kommunale Zuschüsse. Für die Finanzierung der Eigenmittel sind wir jedoch auf Spendengelder angewiesen. Dies gilt insbesondere mit Blick auf bevorstehende Kürzungen der Zuschüsse. Das Spendenziel liegt bei 4.750,- €. Darüber hinaus gehende Spenden werden in die Weiterentwicklung und den Ausbau des Programms investiert.
Unterstützen Sie das Projekt „Willkommen in Würzburg“ durch Ihre Spende.

Wer steht hinter dem Projekt?
Der Paritätische in Bayern Bezirksverband Unterfranken

Willkommen in Würzburg ist ein Projekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Bayern, Bezirksverband Unterfranken. Es ist ein wichtiger Baustein der Migrationsberatungsdienste für Jugendliche und Erwachsene, die der Bezirksverband mit Standorten in Würzburg und anderen Städten in Unterfranken betreibt.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Der Paritätische in Bayern Bezirksverband Unterfranken
Kathrin Speck
Münzstraße 1
97070 Würzburg
Deutschland

Project-ID: 24483