Wasserrutsche für das Freibad in Siedlinghausen

Bäderverein Siedlinghausen e.V.

Wassergeführte Edelstahlrutsche für das ehrenamtlich geführte Freibad in Winterberg-Siedlinghausen.
450 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.605 € von 10.000 €
73 Tage
45 Unterstützer
16 Prozent

Über das Projekt

Wassergeführte Edelstahlrutsche für das Freibad in Siedlinghausen

Finanzierungszeitraum:
05.10.2021 - 31.12.2021
Realisierungszeitraum:
Winter 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Freibad in Winterberg-Siedlinghausen wurde am 01.07.2007 von der Stadt Winterberg an den Bäderverein Siedlinghausen e.V. überschrieben und wird seitdem ehrenamtlich durch den Bäderverein betrieben.
Das Freibad Siedlinghausen ist das einzige Freibad im Stadtgebiet und stellt einen bedeutsamen Teil der sozialen Infrastruktur für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Winterberg dar, es ist ein unverzichtbarer Bestandteil der sozialen, kommunalen Daseinsvorsorge der hier lebenden Menschen. Für die soziale Integration ist das Freibad Siedlinghausen ein wesentlicher Eckpfeiler innerhalb der Kommune, da es von unterschiedlichsten Nutzergruppen in Anspruch genommen wird. Es ist Anlaufpunkt für Kinder, Familien und ältere Bevölkerungsgruppen.
Die Mischnutzung des Freibades aus Schulsport, öffentlichem Schwimmen und ehrenamtlichem Betrieb stellt dabei einen intergenerativen und innovativen Ansatz für den ländlichen Raum dar. Zurzeit wird das Freibad Siedlinghausen umfangreich saniert.
Mit der Grundsanierung der Schwimmbadtechnik wird neben der Steigerung der Energieeffizienz auch ein positiver Beitrag zur Co2-Reduktion geleistet. Bei der Erneuerung des Schwimmbeckens wird ein Edelstahlbecken eingesetzt, ohne dass die alte, schadhafte Kacheleinfassung entfernt werden muss.

Der Bäderverein Siedlinghausen e.V. möchte das Freibad durch eine wassergeführte Edelstahlrutsche attraktiver machen, denn Badegäste, ob jung oder alt, wollen mehr als nur Schwimmen – sie wollen Badespaß!
Kinder und Erwachsene fühlen sich vom nassen Rutschvergnügen gleichermaßen angezogen.
Eine Wasserrutsche bietet ein rasantes Vergnügen, dass man immer wieder gerne erleben möchte.
Da die Umbauphase des Freibades von steigenden Kosten betroffen ist, verbleibt im Investitionsvolumen leider keine Reserve für den Erwerb einer wassergeführten Edelstahlrutsche. Um diese Anschaffung verwirklichen zu können, bedarf es einer möglichst großen Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit Ihrer / Eurer Spende wird die neue Wasserrutsche Wirklichkeit.

Ob Groß oder Klein, erfreuen können sich alle an der neuen Wasserattraktion.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Da der Bäderverein sowohl ein Hallenbad als auch das Freibad in Siedlinghausen seit 2007 ehrenamtlich betreibt, verbleiben uns nur sehr überschaubare Mittel diese Wasserrutsche allein zu verwirklichen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden zeitnah eine neue wassergeführte Edelstahlrutsche kaufen. Die Kosten belaufen sich auf knapp 20.000,- EUR.
Wir hoffen, mindestens die Hälfte der Kosten mit diesem Projekt finanzieren zu können.
Sollte das Spendenvolumen von 10.000,- EUR überschritten werden, kann der Bäderverein mit der Überfinanzierung z.B. in die Modernisierung der sanitären Anlagen investieren.
Ab einer Spendenhöhe von 10,- Euro pro Person unterstützt die Volksbank einmalig mit weiteren 10 Euro.

Wer steht hinter dem Projekt?
Bäderverein Siedlinghausen e.V.

Träger ist der Bäderverein Siedlinghausen e.V.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Bäderverein Siedlinghausen e.V.
Jochen Susewind
An der Linde 2
59955 Winterberg
Deutschland

www.baederverein-siedlinghausen.de
www.facebook.com/baedervereinsiedlinghausen

Project-ID: 17053