Neue Anlage für Zweifarbtamarine im Tiergarten Kleve

Tiergarten Kleve e.V.

Der Tiergarten Kleve befindet sich derzeit im Wandel zu einem modernen Natur- und Artenschutzzentrum und baut eine neue, artgerechte Anlage für die vom Aussterben bedrohten Zweifarbtamarine- eine der seltesten Affen der Welt!
510 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.070 € von 5.000 €
41 Tage
51 Unterstützer
61 Prozent

Über das Projekt

Angelehnt an den natürlichen Lebensraum dieser seltenen Affen soll eine südamerikanische Fischerhütte entstehen, die für die wärmeliebenden Tieren im Winter auch beheizt werden kann. Große Glasscheiben ermöglichen ungestörte Einblicke auf die Zweifarbtamarine, die sich ihre Anlage auch noch mit Gürteltieren und anderen südamerikanischen Bewohnern teilen sollen. Eine große Außenanlage komplettiert die moderne Anlage.

Finanzierungszeitraum:
02.06.2022 - 14.08.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Tiergarten Kleve benötigt Hilfe zum Ausbau des Parks, der sich zu einem modernen Natur- und Artenschutzzentrum wandeln soll. Derzeit wird eine große Anlage für die vom Aussterben bedrohten Zweifarbtamarine gebaut, die aufgrund der Herkunft der Tiere im Winter beheizt werden soll. Große Außenanlagen und zahlreiche Klettermöglichkeiten vervollständigen diese artgerechte Anlage und machen sie zu einem neuen Highlight für den Tiergarten Kleve.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist der Neubau einer modernen Anlage für eine der seltesten Affen der Welt. So soll ein neues Highlight für den Tiergarten Kleve geschaffen werden, welches die BesucherInnen des Familienzoos am Niederrhein begeistern wird.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Jeden Tag sterben Schätzungen zur Folge bis zu 140 verschiedene Tierarten aus. Wir Menschen sind die einzige Tierart, die dazu in der Lage ist, andere Tierarten auszurotten. Wir sind aber auch die einzige Tierart, die dazu in der Lage ist, andere Arten vor der Ausrottung zu bewahren. Mit Ihrer Spende sorgen Sie dafür, dass im Tiergarten Kleve die neue Anlage für die vom Aussterben bedrohten Zweifarbtamarine gebaut werden kann und dass der Tiergarten Kleve der dritte Zoo in Deutschland wird, der diese Affenart hält. Die Tiere sollen im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) an den Niederrhein kommen und so langfristig auch zum Erhalt ihrer Art tragen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Materialkosten für die neue Zweifarbtamarinanlage belaufen sich im unteren fünfstelligen Bereich. Darum bittet der Tiergarten Kleve dringend um Ihre Unterstützung! Sollte zusätzliches Geld durch eine Überfinanzierung zustande kommen, wird dieses für die anderen Umbauprojekte wie die neue Rote-Panda-Anlage verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tiergarten Kleve e.V.

Der Tiergarten Kleve liegt unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze und ist von Nijmegen oder Arnheim in weniger als 40 Minuten zu erreichen. Erleben Sie über 300 Tiere aus 60 verschiedenen Arten und Rassen in Kleves meistbesuchtester Freizeiteinrichtung. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit bedrohten Schafen und Ziegen und lassen Sie sich von Seehunden, Erdmännchen sowie Roten Pandas begeistern. Die meisten Tiere dürfen mit im Park erhältlichem Futter gefüttert werden, was für besonders intensive Tierbegegnungen sorgt.

Wir begeistern Menschen für Tiere. Und wann begeistern wir Sie? Bis bald im Tiergarten Kleve.

Fotos: Tiergarten Kleve & Marios Zoowelt

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Tiergarten Kleve e.V.
Martin Polotzek
Tiergartenstr. 74
47533 Kleve
Deutschland

Geschäftsführender Zooleiter: Martin Polotzek
Vorstand: Josef Kanders, Rebecca Schoofs, Klaus Keysers

Steuernummer 116/5746/0011, Finanzamt Kleve
Vereinsregisternummer 213, Amtsgericht Kleve
USt. ID: DE 120 122 658

Project-ID: 19223