Anschaffung eines Elektro-Hubwagens für die Tafel Gelnhausen

Tafel Gelnhausen e.V.

Es soll ein Elektro-Hubwagen angeschafft werden, mit dem große, auf Paletten sitzende Warenmengen aus den anliefernden Fahrzeugen herausgehoben, bewegt und im Hochregallager eingelagert werden.
947 € Unterstützung durch Ihre Bank!
5.250 € von 3.790 €
51 Tage
58 Unterstützer
138 Prozent

Über das Projekt

"Hochstapler" Tafel

Finanzierungszeitraum:
15.11.2021 - 23.01.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst/Winter 2021/2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Tafel Gelnhausen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit 600 Mitgliedern, von denen ca. 250 aktiv im Fahr-, Sortier- und Ausgabedienst sowie in der Geschäftsstelle tätig sind.

An unseren 6 Ausgabetagen pro Woche in Gelnhausen und je einem in Brachttal, Freigericht, Biebergemünd und Gründau, versorgen wir ca. 1200 Kunden, wovon über 1/3 Kinder unter 15 Jahren sind. Wir helfen Menschen, die in Not geraten sind, Hartz-IV-Empfängern, Empfängern von Grundsicherung und Sozialgeld, Rentnern mit Bezügen unter der Armutsgrenze und Asylbewerbern.

Von mehr als 50 Gebermärkten im Main-Kinzig-Kreis sammeln wir mit unseren Fahrzeugen jede Woche rund 6 Tonnen Lebensmittel ein. Diese müssen auf dem Hof, in der Sortierung und im Lager bewegt werden und insbesondere Palettenware von Großspendern stellen dabei im manuellen Betrieb eine große Herausforderung dar.

Deshalb soll ein Elektro-Hubwagen angeschafft werden, mit dem große, auf Paletten sitzende Warenmengen aus den anliefernden Fahrzeugen herausgehoben, bewegt und im Hochregallager eingelagert werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Erleichterung der Arbeit, aber insbesondere Erhöhung der Arbeitssicherheit unserer ehrenamtlichen, meist weiblichen Helfer in der Sortierung und im Lager.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Tafel Gelnhausen ist ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein ohne Träger, weder aus dem sozialen noch kirchlichen Bereich. Sie finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem von den Kunden zu leistenden Obolus.
Die Anschaffung des Hubstaplers kann nicht zwanglos aus dem vorhandenen Budget geleistet werden und übersteigt unseren finanziellen Spielraum.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100 % in den Erwerb eines Elektro-Hubwagens.

Sollte eine Überfinanzierung erfolgen, so erfolgt die Anschaffung weiterer noch nicht spezifizierter Dinge.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tafel Gelnhausen e.V.

Tafel Gelnhausen e.V., Cassebeerstrasse 7, 63571 Gelnhausen

Der Vorstand hofft einerseits auf die Unterstützung durch die Vereinsmitglieder, aber vor allem auf die breite Öffentlichkeit.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Tafel Gelnhausen e.V.
Norbert Nimmerfroh
Cassebeerstrasse 7
63571 Gelnhausen
Deutschland

Project-ID: 17427