Bau von Spielehäusern für KITA "Orte für Familien"

Kinderhaus Nürnberg gGmbH

Im Garten der KITA "Orte für Familien" in NBG/Südstadt soll ein Dorf aus Spielehäusern gebaut werden. Für die Kinder wollen wir dadurch eine Rückzugsmöglichkeit und zusätzliche Spielmöglichkeiten schaffen und so unseren Garten qualitativ aufwerten.
30 € Unterstützung durch Ihre Bank!
70 € von 6.600 €
52 Tage
3 Unterstützer
1 Prozent

Über das Projekt

Im Garten unserer KITA "Orte für Familien" in der Siegfriedstraße 9 in Nürnberg Südstadt soll ein Dorf aus qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Spielehäusern gebaut werden.
Für die 120 Kindergarten- und Hortkinder wollen wir dadurch eine Rückzugsmöglichkeit und zusätzliche Spielmöglichkeiten schaffen und so unseren Garten qualitativ aufwerten.

Finanzierungszeitraum:
22.09.2022 - 18.11.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sind eine KITA (Kindergarten und Hort) und zugleich ein Ort für Familien.
In unserem Garten soll ein kleines Dorf aus hochwertigen, nachhaltigen Spielehäusern gemeinsam mit Eltern, Kindern und Pädagog*innen errichtet werden, um den Garten für die 120 Kinder qualitativ aufzuwerten, indem neue phantasieanregende Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe unseres Projektes sind unsere 120 Kinder, davon 100 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in der Kinder­tages­stätte und 20 Hort­kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren.

Ziel ist es, den Kindern in unserem Garten Rückzugsmöglichkeiten zu bieten.
Unser Garten besteht aus einem großen vorderen Bereich mit Sandplatz und einem hinteren Bereich mit Hochbeeten und Fahrwegen für Fahrzeuge.
Der Garten ist gesäumt von großen Bäumen. Es fehlen jedoch die für Kinder wichtigen Rückzugsmöglichkeiten, wie Büsche und Sträucher oder andere Verstecke.
Ein weiteres Ziel ist es, den Kindern mit wenig Materialaufwand die Möglichkeit zu bieten, weitere Spielmöglichkeiten zu entdecken. Rollenspiele (z.B. Mutter/Vater/Kind) sind in der Altersgruppe der Kindergartenkinder sehr beliebt und können in einem Spielehaus-Dorf phantasievoll gespielt werden.
Auch für die Altersgruppe der Hortkinder bieten Spielehäuser eine ideale Grundlage für die Erfindung von eigenen Welten und Spielen.
Unsere Kinder kommen aus der Nürnberger Südstadt, aus 25 verschiedenen Nationalitäten.
Das gemeinsame Spiel ist ein verbindendes Element, bei dem nicht nur die Kommunikation, Sprache, Kreativität und andere kognitiven Fähigkeiten der Kinder gefördert werden, sondern auch das Sozialverhalten, das Gemeinschaftsgefühl und das Zugehörigkeitsgefühl.
Als "Ort für Familien" wollen wir auch die Eltern in das Projekt miteinbeziehen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das freie Spiel ist eine sehr wichtige Komponente des pädagogischen Handelns. Durch phantasieanregende Materialien wird es den Kindern ermöglicht, in eine eigene Welt abzutauchen und sich spielerisch wichtige kognitive und sozial-emotionale Kompetenzen anzueignen.
Viel Kinder sind konsumüberladen und/oder es mangelt an phantasieanregendem Spielmaterial. Übermäßiger Medienkonsum, bereits im Kindergartenalter verhindert das Entwickeln eigener Spielideen.
Wir setzen mit unserem offenen Ansatz in der Einrichtung auf die Beteiligung der Kinder. Die pädagogische Arbeit richtet sich nach dem lebens­welt­orien­tierten Ansatz. Dabei ist selbst­bestimmtes Lernen und Leben das päda­go­gische Ziel.
Spielehäuser bieten unserer Ansicht nach eine sehr gute Grundlage, um dem lebensweltorientierten Ansatz gerecht zu werden.
Wir wollen hochwertige, ökologische Häuser kaufen, die das Spiel vieler Kinder "aushalten" und für den KITA-Betrieb geeignet und nachhaltig sind.
Deshalb freuen wir uns über Ihre Unterstützung!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir die Häuser bestellen und aufbauen lassen. Die Kinder werden in der Bauphase beteiligt (wie werden die Häuser angeordnet...)
Überschüssiges Geld würden wir in weitere spielanregende Gartenelemente investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?
Kinderhaus Nürnberg gGmbH

Träger der Einrichtung "Orte für Familien" ist die Kinderhaus Nürnberg gGmbH. Sie ist ein gemein­nütziger Träger vielfältiger Einrich­tungen und Angebote im Bereich der Kinder- und Jugend­hilfe in Nürnberg.
In Träger­schaft der Kinder­haus Nürnberg gGmbH befinden sich mehr als 20 Ein­rich­tungen und drei Be­ratungs- und Ver­mitt­lungs­stellen im Bereich der Betreu­ung von Kindern zwischen 0 bis14 Jahren.
Wir sind kon­fessionell nicht gebunden und legen in unserer Arbeit viel Wert auf kulturelle Viel­falt und Akzep­tanz der Welt­religionen. Chancen­gleich­heit und Wert­schätzung im Umgang mit Kindern, Eltern, Mit­arbei­tenden und Kunden prägen unser Handeln.
Darüber hinaus kooperieren wir mit ver­schie­denen Trä­gern im Familien-, Kinder- und Jugend­bereich.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Kinderhaus Nürnberg gGmbH
Carola Weise
Untere Mentergasse 2
90443 Nürnberg
Deutschland

Handelsregistereintrag:

Registergericht Nürnberg, HRB 28877

Project-ID: 19681