Ruderverein Dorsten e.V. - Anschaffung Skulls

Ruderverein Dorsten e.V.

Neben dem engagierten Trainingseinsatz unserer Jugend kann das Wettkampfmaterial über Sieg oder Niederlage entscheiden. Um unseren Sportlern die besten Voraussetzungen bieten zu können, möchten wir mit Ihrer Hilfe neues Wettkampfmaterial anschaffen.
260 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.519 € von 1.700 €
43 Tage
26 Unterstützer
89 Prozent

Über das Projekt

Wettkampfmaterial im Rudersport ist hochentwickelte Technik. Eingesetzt werden zum Großteil Materialien wie Carbonfasern, aus denen bspw. der Bootsrumpf und die Riemen / Skulls geformt werden. Dieses Material ermöglicht einerseits eine hohe Performance, andererseits sind dadurch die Investitionskosten hoch. Mit Hilfe dieses Crowdfunding-Projektes möchten wir unserer Jugend bestes Material zur Verfügung stellen können

Finanzierungszeitraum:
15.12.2022 - 14.03.2023
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

Sukzessiv wurden in den vergangenen Jahren durch den Ruderverein Dorsten e.V. neue Boote angeschafft, um die Wettbewerbsfähigkeit der Junioren zu stärken. Um das Material für die Wettkämpfe weiter zu perfektionieren, bedarf es ebenfalls einer Anschaffung von neuen Riemen und Skulls, die essenziell sind, um das materielle Zusammenspiel zu optimieren. Durch die Skulls und Riemen beschleunigen die Ruderer ihr Boot mit jedem Schlag, um ihren Bug im besten Fall als Erster über die Ziellinie zu schieben. Dabei fungieren die Dollen als Bindeglied, um die Skulls mit dem Boot zu verankern. Der Schaft dient als Hebelarm zwischen Griff und Ruderblatt, um einen möglichst effizienten Abdruck pro Schlag zu erzeugen. Das Ruderblatt überträgt die Kraft ans Wasser, wodurch die Sportler:innen letztlich den Bootsvortrieb erzeugen.

Durch die Investition in die neuen Riemen und Skulls erhalten die Junioren folgende Wettbewerbsvorteile:
▪ Ein verbesserter Wirkungsgrad bei der Kraftübertragung zwischen Ruderer und Ruderboot, um jeden Schlag mit einer höheren Effizienz zu beenden
▪ Eine aerodynamischere Form des Ruderschaftes reduziert den Windwiderstand, was zu einem entscheidenden Vorteil bei Gegenwind führt
▪ Ein leichteres Material reduziert das Systemgewicht, sodass im Rennen eine höhere Beschleunigung aufgrund fehlender Masse beim Start und in den Spurts ermöglicht wird

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Beschaffung von wettbewerbsfähigem Material sehen wir als Verein als Notwendigkeit an, um unsere Jugend auf ihrem Weg zum sportlichen Erfolg bestmöglich unterstützen zu können. Denn das Material kann in einem Kopf-an-Kopf-Rennen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Da unser Verein unerfreulicherweise qualitative Unterschiede im Materialbestand verzeichnet und wir aus diesem Grund derzeit leider nicht jedem Nachwuchssportler die gleichen Voraussetzungen bieten können, möchten wir mit Hilfe des Crowdfundings einen Teil dieser Investitionslücke schließen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt sollte unterstützt werden, um die Kraft-Ausdauersportart Rudern für Jugendliche durch neues Equipment attraktiv zu halten und das Interesse an dieser Sportart auszubauen. Rudern ist gesund für Körper und Geist und fordert insbesondere in den Wettkampfsituationen extremen Teamgeist und volle Konzentration von den Sportler:innen. Damit die Sportler:innen genau in solchen Situationen keine Gedanken über ihre Ausstattung machen müssen, ist die Unterstützung zur Anschaffung dieses Equipments eine große Hilfestellung.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dieses Projekt fokussiert sich bei der Neuanschaffung auf zwei Paare Skulls (Skinny Medium) der Marke Concept2. Diese kosten pro Paar 850€, wodurch ein Gesamtbudget von 1.700€ anvisiert wird.

Falls dieses Projekt durch Ihr tolles Engagement das Projektziel überschreiten sollte, wird das zusätzliche Geld für die Teilfinanzierung neuer Ruderergometer aufgewendet. Diese Sportgeräte werden von den Ruderern im Wintertraining genutzt, um ihre physische Verfassung für die Wettkampfsaison zu verbessern.

Wer steht hinter dem Projekt?
Ruderverein Dorsten e.V.

Das Projekt wird ganzheitlich von dem Vorstand des Ruderverein Dorsten e.V. unterstützt, um unsere Ruderjugend / Nachwuchssportler auf dem Weg ihrer sportlichen Laufbahn zu begleiten und bestmögliche Voraussetzungen für unsere Jugend zu schaffen. Projektstarter ist Lukas Müller, 2. Vorstandsvorsitzender des Ruderverein Dorsten e.V.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Ruderverein Dorsten e.V.
Lukas Müller
Gahlener Straße 216
46282 Dorsten
Deutschland

Project-ID: 20784