Rettungswesten

Adolphsdorfer Torfschiffer e.V.

Die Rettungswesten an Bord unserer Torfkähne sollen erneuert werden um Euch weiterhin einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten.
2.395 € Unterstützung durch Ihre Bank!
4.760 € von 6.500 €
26 Tage
44 Unterstützer
73 Prozent

Über das Projekt

Wir die Adolphsdorfer Torfschiffer müssen auf unseren Torfkähnen für jede Person an Bord eine Rettungsweste mitführen. Unsere Rettungswesten sind nunmehr 10 Jahre alt und sollen aus Sicherheitsgründen nunmehr erneuert werden. Dies erfolgt um Euch weiterhin einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten.

Finanzierungszeitraum:
05.05.2022 - 30.07.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Anschaffung neuer Rettungswesten

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Sicherheit für unsere Gäste

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir fördern Kultur, Heimatkunde und
Heimatpflege. Dies insbesondere durch den Nachbau, die
Erhaltung, die Pflege und das Fahren von Torfschiffen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung neuer Rettungswesten. Zusätzliches Geld wird in die Instandhaltung unserer Torfkähne investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?
Adolphsdorfer Torfschiffer e.V.

Adolphsdorfer Torfschiffer e.V.

Die Idee, die alten Torfkähne wieder zurück in das Bild der Landschaft zu bringen war 1983 das Initial zur Gründung des Vereins der Adolphsdorfer Torfschiffer. Zu dieser Zeit gab es auf der Hamme seit Jahrzehnten keine Torfkähne mehr. Bereits ein Jahr später wurde der erste Originalnachbau eines Torfkahns zu Wasser gelassen und nach und nach entwickelte sich die Torfschifffahrt von einem Geheimtipp zu einem Touristenmagneten und zum Symbol für die gesamte Teufelsmoorregion.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Adolphsdorfer Torfschiffer e.V.
Manfred Sievers
Adolphsdorfer Str. 96
28879 Grasberg
Deutschland

Project-ID: 18970