Renovierung im Freibad

Wassersportgemeinschaft Gnötzheim

4.500 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
11.126 € von 5.000 €
450 Unterstützer
222 Prozent

Über das Projekt

Mit der Aktion und Ihrer Spende unterstützen Sie die Renovierungsarbeiten im Freibad Gnötzheim. Aufgrund der aktuellen Hygienesituation ist das Schwimmbad im Sommer 2020 geschlossen. Wir nutzen die Möglichkeit, die mittlerweile in die Jahre gekommenen Gebäude zu renovieren. Wie bereits im Jahr 2017, als wir den Schwimmbad- Reinigungsroboter über diese Plattform durch Spenden finanziert haben, wollen wir mit dieser neuen Aktion an den damaligen Erfolg anknüpfen.

Finanzierungszeitraum:
18.08.2020 - 09.11.2020
Realisierungszeitraum:
August bis November 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Gnötzheimer Freibad gibt es seit nunmehr 44 Jahren. Um auch zukünftig das Schwimmbad betreiben zu können, ist eine Renovierung der Gebäude und baulichen Anlagen nötig.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Während der Badesaison soll den Badegästen und Besuchern ein modernes und ansprechendes Schwimmbad geboten werden. Hierfür werden die Gebäude und Einrichtungen, wie Toiletten und Umkleideräume, innen wie außen renoviert. Auch die Umzäunung soll erneuert werden. Das Gebäudedach wurde bereits im Rahmen des ILEK- Förderprogramms erneuert.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das Gnötzheimer Schwimmbad soll auch die nächsten Jahre erste Anlaufstelle für bade- und schwimmbegeisterte Menschen aus der Umgebung sein. Das Freibad ist ein wichtiger Eckpfeiler bei der Freizeitgestaltung in der Region und verbessert die Lebensqualität im ländlichen Raum erheblich. Dies betrifft vor allem auch Familien mit Kindern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Spenden werden die Gebäude im Innen- und Außenbereich renoviert. Die Fassade wird ausgebessert und neu gestrichen, es werden neue Fenster eingebaut sowie die Türen neu gestrichen. Im Innenbereich werden Fließen erneuert und ein zusätzliches Waschbecken angebracht. Auch die vorhandene, marode Zaunanlage soll erneuert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Wassersportgemeinschaft Gnötzheim

Das Projekt wird von der Wassersportgemeinschaft Gnötzheim iniziiert und von der Gemeinde Martinsheim getragen. Der 1. Bürgermeister Rainer Ott mit seinem Gemeinderat steht hinter dem Projekt und setzt sich maßgeblich für den Erhalt und den Betrieb des Freibads ein.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Wassersportgemeinschaft Gnötzheim
Harald Kammleiter
Gnötzheim 41A
97340 Martinsheim
Deutschland

Project-ID: 14552