Hinweis: Jahreswechsel und Spendenquittungen

Für Projekte, die spätestens am 7. Dezember 2023 enden, erhalten Sie eine Spendenquittung für das Jahr 2023. Wenn das von Ihnen unterstützte Projekt nach diesem Datum endet, erfolgt die Auszahlung an das Projekt erst im neuen Jahr. Entsprechend dem Zuflussprinzip erhalten Sie in diesem Fall eine Spendenquittung für das Jahr 2024.

Popchor meets Big Band_Tonart Hochstadt und Brass Connection

Männergesangverein 1864 e.V. / Tonart Hochstadt

Nicht nur die musikalische, sondern auch die technische Umsetzung dieses besonderen Projektes ist äußerst anspruchsvoll. Es bedarf einer professionellen Soundtechnik, um den Chor gegenüber der soundstarken Big Band angemessen präsentieren zu können.
770 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.550 € von 2.500 €
82 Unterstützer
102 Prozent

Über das Projekt

Wir als Rock- und Pop-Chor mit 40 Sängern / Sängerinnen betreten künstlerisches Neuland und planen die Zusammenarbeit mit einer 25-köpfigen soundstarken Big Band. Damit der Chor gegenüber Saxophonen und Co., Schlagzeug, E-Gitarre und Keyboard nicht untergeht, benötigen wir eine professionelle Soundtechnik, die mit hohen Kosten verbunden ist.

Mit Ihrer Unterstützung kann ein außergewöhnliches Musikprojekt gelingen!

Finanzierungszeitraum:
24.08.2023 - 22.11.2023
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Zwei sehr unterschiedliche Ensembles wollen einschlägige Pop- und Jazz-Klassiker gemeinsam auf die Bühne bringen. Der Pop- und Rock-Chor "Tonart Hochstadt" plant zwei Konzerte mit der Big Band "Brass Connection" der Stadtkapelle Landau. Dabei trifft städtische Musikkultur auf Chormusik in traditionellen Ortsvereinen.

Wir haben festgestellt, dass die beiden geplanten Konzerte nur dann ein Erfolg werden können, wenn es uns gelingt, den Chor gegenüber der Big Band mit ihren soundgewaltigen Instrumenten angemessen zu präsentieren. Dafür benötigen wir eine mit hohen Kosten verbundene Soundtechnik mit individueller Mikrofonierung des Chors sowie professioneller Abmischung und Beschallung der Konzerträume.

Unsere beiden Konzerte im Frühjahr 2024 fallen zusammen mit dem 160-jährigen Chorjubiläum unseres Gründervereins, des MGV 1864 Hochstadt e.V., dem wir viel verdanken und der uns seit unserer Gründung im Jahr 1990 immer tatkräftig unterstützt und gefördert hat. Wir möchten mit diesem für uns sehr herausfordernden Projekt nicht nur einen Kulturbeitrag in unserer Region leisten, sondern auch unserem Gründungsverein Dank sagen. Dieses Projekt zeigt, dass auch nach 160 Jahren Vereinsgeschichte unser Chorgesang modern und facettenreich und aufgrund neuer Ideen und Projekte spannend und motivierend ist.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, zwei sehr unterschiedliche Musikgruppen zu einer harmonischen Einheit zusammenzubringen, Neues im Chorgesang auszuprobieren und unsere Freude am Singen und an der Musik in der Gemeinschaft weiterzugeben.

Wir wollen ein einzigartiges musikalisches Projekt für das interessierte Publikum in der nahen Umgebung erlebbar machen.

Wir bitten um Unterstützung aller, die - so wie wir - ein Interesse daran haben, außergewöhnliche Projekte zur Förderung von Kultur und Musik, insbesondere der Chormusik, ins Leben zu rufen und umzusetzen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Umsetzung dieses Projektes bewegt sich außerhalb unserer finanziellen Möglichkeiten als gemeinnütziger Verein. Damit sich der Chor gegenüber der Soundstärke von Saxophonen, Trompeten und Co. behaupten kann, wird eine professionell ausgerichtete Beschallung und Soundtechnik benötigt. Nur dann gelingt es uns, Chor gemeinsam mit Big Band angemessen zu präsentieren. Eine solche Technik ist aber mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden, den wir ohne Ihre Unterstützung nur schwer leisten könnten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in erster Linie zur Finanzierung der Ton- und Lichttechnik und für das Honorar der professionellen Tontechniker verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?
Männergesangverein 1864 e.V. / Tonart Hochstadt

Wir, der Chor Tonart Hochstadt, sind eine Gruppe junger und nicht mehr ganz junger Menschen, die Spaß am Singen und ab und zu auch an der Geselligkeit haben. Unsere Auftritte sind immer gut besucht und bereichern das kulturelle Leben in der Südpfalz.
Der Chor wurde 1990 als "Junger Chor" des Männergesangvereins 1864 Hochstadt e.V. gegründet und hat sich seitdem von einem Jugendchor zu einem Chor entwickelt, in dem alle Altersklassen vertreten sind.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Männergesangverein 1864 e.V. / Tonart Hochstadt
Ulla Theis
Waldstr. 2
76879 Hochstadt
Deutschland

Fragen zum Crowdfunding Projekt richten Sie bitte an die Projektstarterin Brigitte Croissant (bjh.croissant@t-online.de)

Project-ID: 23177