Neulackierung Schulungsflugzeug ASK23

Luftsportclub Bad Homburg e.V.

2.255 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
9.357 € von 8.000 €
42 Unterstützer
116 Prozent

Über das Projekt

Der Lufsportclub Bad Homburg e.V. betreibt auf dem Flugplatz Anspach/TS eine eigene Flugschule. Ausgebildet wird auf insgesamt 5 Segelflugzeugen. Ein Flugzeug dieser Flotte ist seit 1984 bei Wind und Wetter im Einsatz und braucht dringend eine Neulackierung, damit unsere jungen Flugschüler viele weitere Jahre auf diesem Segelflugzeug ausgebildet werden.

Finanzierungszeitraum:
27.04.2021 - 30.07.2021
Realisierungszeitraum:
bis August 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Luftsportclub Bad Homburg betreibt eine eigene Flugschule, in deren ehrenamtliche Fluglehrer in ihrer Freizeit junge Flugschüler im Segelflug ausbilden. Hierzu besitzt der Verein zwei gutmütige Doppelsitzer (ASK13) für Flugschüler und Fluglehrer. Nach dem absolvierten Alleinflug geht es dann auf den gutmütigen Einsitzern vom Typ Ka 8 weiter. Hat der Flugschüler auch hier genügend Erfahrung gesammelt wir er kurz vor der Luftfahrerprüfung auf das einsitzige Kunststoffflugzeug vom Typ ASK 23 umgeschult.
Dieses Flugzeug ist seit 1984 im Besitz des Vereins. Nach 37 Dienstjahren ist die Oberfäche brüchig und hat unzählige Riefen und Risse. Mit der geplanten Neulackierung wollen wir dieses bewährte Schulungsflugzeug viele weitere Jahre unseren Flugschülern und angehenden Scheinpiloten zur Verfügung stellen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Nach der Grundausbildung der Segelflugschüler auf gutmütigen Segelflugzeugen der Gemischtbauweise (ASK13, Ka 8) gilt es, die jungen Segelflugpiloten langsam in modernes Gerät einzuweisen. Hierzu dient dieses Kunststoff-Flugzeug vom Typ ASK 23, das für den Flugschüler noch nicht so anspruchsvoll wie späteren Muster ist.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Mit der Neulackierung dieses Flugzeuges steht dieses Segelflugzeug wieder mehr als zehn Jahre für die fortgeschrittene Ausbildung unserer Flugschüler zur Verfügung.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zur Instandsetzung der Oberfläche (Neulackierung) werden die Mittel der Rückstellung aus der Segelflugkasse und der Hauptkasse des Vereins aufgewendet. Zur vollständigen Finanzierung existiert noch eine Lücke von 8.000,- EUR.
Bei einer Überfinanzierung werden wir die Mittel für Zubehör verwenden: Flächenbezüge und einem Fallschirm.

Wer steht hinter dem Projekt?
Luftsportclub Bad Homburg e.V.

Die gesamten Mitglieder des Vereins
Luftsportclub Bad Homburg e.V.
vertreten durch den Vereinsvorstand.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Luftsportclub Bad Homburg e.V.
Klaus Mangels
Postfach 1903
61289 Bad Homburg
Deutschland

Project-ID: 16199