Neues Segelflugzeug für den Leistungssport

Fliegergruppe Ellwangen eV

Die LS8-e neo – eine Investition in die Zukunft.
3.362 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
15.942 € von 10.000 €
51 Unterstützer
159 Prozent

Über das Projekt

Die LS8-e neo – eine Investition in die Zukunft.
Mit Hilfe des neuen Elektromotor effizient, umweltfreundlich und sicher fliegen!
Für Leistungssportler oder Hobbyflieger – ein Allrounder.

Finanzierungszeitraum:
07.09.2021 - 05.12.2021
Realisierungszeitraum:
September 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Fliegergruppe Ellwangen e.V. erweitert ihren Segelflugzeugpark, und hat sich dabei für eine neue LS8-e neo, den „Renner in der Standardklasse“ entschieden. Dieses Flugzeug kann als der Top-Flieger aus dem Hause „LS“ bezeichnet werden, verbindet er doch durch neueste Technologie Leistung im Segelflug mit sicherer Heimkehr am Abend eines Flugtages. Durch das integrierte elektrische Frontantriebssystem, kurz „FES“ *) genannt, kann Auftrieb und damit der sichere Heimflug jederzeit und unkompliziert zugeschaltet werden.

*): FES = Front electric sustainer = Elektrisches Frontantriebssystem

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Diejenigen bei der Fliegergruppe Ellwangen, die Leistung im Streckenflug am meisten reizt, sind die ersten Kandidaten, wenn es um das Fliegen mit dem neuen Hochleistungssegelflugzeug geht. Das Wissen um eine sichere Heimkehr, auch bei durchwachsenem Wetter oder bei früh einschlafender Thermik, motiviert zu Flügen, weg vom Platz, auf immer größer werdende Strecken. Die 1000 km – Marke**) ist somit auch für die Leistungspiloten der Fliegergruppe Ellwangen in greifbare Nähe gerückt.

**): Zurückgelegte Distanz an einem Flugtag

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Leistung, Sicherheit und Nachhaltigkeit vereinen sich wunderbar in diesem Projekt. Durch den Elektromotor als Heimkehrhilfe werden keine umweltschädlichen Abgase erzeugt, und bei Verwendung einer regenerativen Stromquelle erfolgt auch der Flug mit Elektromotorunterstützung rein mit erneuerbarer Energie. Das sicherte Anspringen des Motors war zu „Verbrenner-Zeiten“ immer ein spannender Moment. Gerade die Zweitaktmotoren mit kleinem Hubraum, die bisher als Heimkehrhilfe in Segelflugzeugen eingesetzt wurden, erwiesen sich beim Anspringen häufig als problematisch. Diese Zeiten sind mit der neuen LS8-e neo nun vorbei. Nach Umlegen des Hauptschalters startet der Elektromotor sicher und kann durch einen einfachen Drehschalter in seiner Leistung gesteuert werden. Das Einfahren des Propellers erfolgt nach dem Betrieb automatisch, einfach durch Abschalten des Motors.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird der Kauf eines neuen Hochleistungssegelflugzeuges bei der Fliegergruppe Ellwangen unterstützt. Dieser Finanzblock ergänzt in idealer Weise die durch Eigenleistung und Eigenbeiträgen der Mitglieder der Fliegergruppe erbrachte Finanzierungsanteil. Durch die lange Lebensdauer von Segelflugzeugen, Dank modernster Kohlefaser-Verbund-Technologie, wird ein Langzeitnutzen garantiert. Durch diese Neuanschaffung wird der Flugzeugpark der Ellwanger Flieger noch attraktiver gestaltet und wird dadurch sicherlich zusätzliche Flugbegeisterte anziehen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Fliegergruppe Ellwangen eV

Die nachhaltige Modernisierung des Flugzeugparks der Fliegergruppe Ellwangen durch Investition in die modernste, am Markt verfügbare Technologie. Der Leistungsgedanke im Segelflug wird weiter ausgebaut und die Vereinsmitglieder können durch die neue LS8-e neo auf ein absolut wettbewerbsfähiges Fluggerät zurückgreifen, das ihnen bei der Teilnahme an nationalen und auch internationalen Wettbewerben gute Siegeschancen eröffnet.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Fliegergruppe Ellwangen eV
Dominik Stempfle
Erpfental 50
73479 Ellwangen
Deutschland

Project-ID: 16764