Neues Friedhofskreuz aus Gussbronze

Gemeinde Neunkirchen

Gemeinschaftsaktion der evangelischen und katholischen Pfarrgemeinde sowie der Gemeinde Neunkirchen. Austausch des in die Jahre gekommenen Waschbetonkreuzes auf dem Friedhof durch ein neues Kreuz aus Gussbronze.
3.060 € Unterstützung durch Ihre Bank!
6.120 € von 20.000 €
52 Tage
17 Unterstützer
30 Prozent

Über das Projekt

Ein Symbol des Abschieds und der Trauer, aber auch der Erinnerung und Hoffnung für unseren Friedhof.

Finanzierungszeitraum:
16.12.2021 - 20.03.2022
Realisierungszeitraum:
Mitte 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Lange Jahre schwebt er schon im Raum: Der Wunsch aus beiden Pfarrgemeinden, das in die Jahre gekommene Waschbetonkreuz vor der Neuen Leichenhalle, durch ein neues Kreuz zu ersetzen. Für diese Idee konnte nun die ortsansässige Glockengießerei Bachert gewonnen werden. Ein Kreuz aus Bronze soll unseren Friedhof attraktiver machen. Dieses wird bewusst offengehalten, sodass die aufgehende und untergehende Sonne hindurch scheinen kann.

Doch ein neues Kreuz kostet viel Geld, das die Kirchengemeinde nicht ohne fremde Hilfe aufbringen kann. Im Crowdfunding sah man nun die ideale Finanzierungsmöglichkeit für das Kreuz aus Gussbronze.

Die beiden Pfarrgemeinden sowie die Gemeinde Neunkirchen sind dankbar, dass dieser sicher nicht alltägliche Spendenaufruf die Zustimmung der Volksbank Neckartal gefunden hat.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Kreuz ist das wichtigste Symbol des Christentums. Das neue Bronzekreuz verbindet die örtlich ansässige Handwerkskunst mit der konfessionellen Erinnerungskultur.

Wie der „Raum der Stille und Besinnung“ soll das Kreuz allen Besuchern und vor allem den Angehörigen der Verstorbenen einen Ort geben, an dem sie Kraft schöpfen und ihren Gedanken freien Lauf lassen können. Das christliche Symbol soll Trost spenden, in Momenten, an dem er dringend benötigt wird.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Es handelt sich um ein Projekt für die Gemeinschaft. Unser Friedhof ist ein Ort des Abschieds und der Trauer, aber gleichzeitig auch ein Ort der Erinnerung und der Hoffnung, ein Ort des Lebens, der Begegnung und der Besinnung. Unser Friedhof ist ein Ort der Verbundenheit und der Dankbarkeit über den Tod hinaus.
Der Neunkirchener Friedhof wird, u. a. aufgrund des „Raumes der Stille“ sowie des „Raumes der Geschichte“ gerne auch von Auswärtigen besucht.

Das Kreuz ist ein Symbol für Frieden und Erlösung in der christlichen Religion. An dem Ort, an dem Angehörige von Verstorbenen mitunter sehr schwere Stunden durchleben, soll das Kreuz Kraft und Trost spenden.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% in die Anschaffung des Kreuzes aus Gussbronze und dessen Fundament.

Wer steht hinter dem Projekt?
Gemeinde Neunkirchen

Pfarrer Dorbath, Vertreter der katholischen Kirchengemeinde Neunkirchen, Pfarrer Goerke, Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen sowie Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen Bernhard Knörzer.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Gemeinde Neunkirchen
Bernhard Knörzer
Marktplatz 1
74867 Neunkirchen
Deutschland

Project-ID: 17714