Mobil, flexibel und engagiert

Hospizbewegung im Kreis Warendorf e.V.

4.000 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
20.370 € von 20.000 €
68 Unterstützer
101 Prozent

Über das Projekt

Als ehrenamtliche Bürgerbewegung fühlen wir uns einem gesellschaftlichen Auftrag verpflichtet, indem wir Menschen mit schweren Krankheiten bis zu ihrem Lebensende begleiten. Dazu gehören Besuche und Gespräche, der Einkauf für frisch zubereitete Speisen im stationären Hospiz und die Gewährleistung eines gepflegten Umfelds. Um unsere täglichen Aufgaben zu erfüllen, wäre ein neues Auto mit großzügiger Ladefläche und Anhängerkupplung sehr hilfreich.

Finanzierungszeitraum:
23.11.2020 - 01.02.2021
Realisierungszeitraum:
Frühjahr/Sommer 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Eine engagierte Hospizbewegung muss mobil und flexibel sein, wenn wir Menschen in ihrem Zuhause begleiten wollen. Auch für unser stationäres Hospiz müssen Einkäufe und Besorgungen erledigt werden. Darum wollen wir mit diesem Projekt einen VW Caddy anschaffen, der Platz genug bietet,

  • damit in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen mitgenommen werden können,
  • damit ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen sperrige Gegenstände wie einen Toilettenstuhl, einen Infusionsständer oder einen Rollator transportieren können,
  • damit Rollups, Plakate, Stehtische und andere Materialien für einen Infostand transportiert werden können,
  • damit unsere Hauswirtschaftskräfte den Großeinkauf erledigen können, denn im stationären Hospiz wird frisch gekocht
  • und eine Anhängerkupplung hat, damit unsere Hausmeister Gartenabfälle und anderen Müll entsorgen können.

Ein VW Caddy mit Anhängerkupplung wäre uns für all diese Aufgaben und Erledigungen eine riesengroße Hilfe!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ein neues Fahrzeug kommt der Hospizbewegung im Kreis Warendorf e.V. zugute, die in 11 Orten des Kreises Warendorf aktiv ist. Die ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitenden der Hospizbewegung werden entlastet und können sich dadurch mehr auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren: die Begleitung Sterbender.

Gleichzeitig wollen wir unser bisheriges, älteres Auto durch ein modernes, flexibel einsetzbares Fahrzeug ersetzen und leisten zudem einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Als ehrenamtliche Bürgerbewegung sind wir bereits jetzt auf jährlich 270 000 Euro Spenden und auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Dabei leisten wir einen gesellschaftlichen Auftrag, indem wir Menschen bis zum Lebensende begleiten. Besuche und Gespräche, frisch zubereitete Mahlzeiten im stationären Hospiz und ein gepflegtes Umfeld sind wesentliche Faktoren, die jeden Tag Wohlbefinden fördern und Lebensqualität ermöglichen.

Zudem setzen wir uns in der Öffentlichkeit für einen offenen Umgang mit schwerer Krankheit, Tod und Trauer ein. Daher ist die Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiger Beitrag unserer Hospizbewegung, das Wissen darüber in unserer Gesellschaft lebendig und präsent zu halten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld dient der Finanzierung eines VW Caddy mit Anhängerkupplung. Ein Teil der Finanzierung kommt aus dem Verkauf unseres jetzigen Autos, einem alten VW Fox.

Wer steht hinter dem Projekt?
Hospizbewegung im Kreis Warendorf e.V.

Die Hospizbewegung im Kreis Warendorf e.V., gut 1.100 Vereinsmitglieder, etwa 300 ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter, die 40 beruflichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Hospizbewegung, und hoffentlich Sie!

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Hospizbewegung im Kreis Warendorf e.V.
Elke Sohst
Im Nonnengarten 10
59227 Ahlen
Deutschland

Project-ID: 15143