Kostüme "Orpheus in der Unterwelt"

SCHMIT-Z e.V. Trier

Für die Theaterproduktion "Orpheus in der Unterwelt - Die Götter müssen verrückt sein?" werden ehrenamtlich selbst Kostüme hergestellt. Diese Anfertigung verursacht Kosten für Stoffe und weiteres Material. Das Event findet August 2024 statt.
415 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.031 € von 1.500 €
71 Tage
15 Unterstützer
68 Prozent

Über das Projekt

Die Welt steht Kopf! Orpheus & Eurydike wollen sich scheiden lassen: sie hat sich in den Schäfer Aristeus verliebt (hinter dem sich Pluto - der Gott der Unterwelt - verbirgt) und Orpheus widmet sich lieber seinen Musikstudent*innen.Auch im Götterhimmel geht es verrückt zu: Jupita* hat durch zahlreiche Affären auf Erden jeglichen Respekt der Anderen verspielt und wird verspottet. Ein Bühnenstück voller Queerness.

Finanzierungszeitraum:
06.05.2024 - 04.08.2024
Realisierungszeitraum:
August 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Welt steht Kopf! Orpheus und Eurydike wollen sich scheiden lassen: sie hat sich in den Schäfer Aristeus verliebt (hinter dem sich Pluto - der Gott der Unterwelt - verbirgt) und Orpheus widmet sich lieber seinen Musikstudent*innen...
Auch im Götterhimmel geht es verrückt zu: Jupita* hat durch zahlreiche Affären auf Erden jeglichen Respekt der anderen Götter verspielt und wird verspottet.
Wäre da nicht die Öffentliche Meinung - sie versucht wieder Zucht und Ordnung in das mythologische Chaos zu bringen.
Ob es am Schluss zum vorgegeben antiken Happy End kommt oder sich die Hüterin der Moral vom wilden Höllen-CanCan mitreißen lässt...?
Das Team der Trierer Erfolgsproduktion der "Operette für zwei schwule Tenöre" (Eröffnung Kultursommer RLP 2023) nimmt sich diesen Klassiker vor und bringt ihn in die
heutige Zeit. Passend zum Kultursommer-Motto 2024 "Sterne des Südens" tauchen wir ein in die römisch-griechische Götterwelt in der historischen Kulisse des Trierer Brunnenhofs in direkter Nachbarschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe, der Porta Nigra.
In dieser Zusammenarbeit von Profis und Akteuren der queeren Ehrenamts-Szene Triers (SCHMIT-Z e.V.) entsteht - ganz im Sinne Jacques Offenbachs - ein buntes, schrill-komisches aber auch gesellschaftskritisches Theaterstück, in dem die
Geschlechterrollen fließend sind.
In einem neu angefertigten musikalischen Arrangement erscheinen die bekannten Melodien im modernen Licht: da wird eine Arie zur Soulballade oder ein Chor zur Disco- Nummer. Und am Schluss tanzen wir alle gemeinsam den höllischen CanCan...!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit diesem Bühnenstück wollen wir ehrenamtlichen Akteur*innen die Möglickeit geben sich unter professioneller Leitung im Theaterspielen und Kulturschaffen weiterzuentwikclen.
Die schönste Zielgruppe ist natürlich das Publikum - für alle Altersklassen, für Theater-Neulinge sowie Liebhaber*innen klassischer Musik und interessierte Menschen - für jede*n ist was dabei.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt wird zum größten Teil von ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins SCHMIT-Z e.V. (Schauspieler*innen, Bühnenbau sowie Projektumsetzung) gestemmt. Dazu gehört auch die Erstellung von Kostümen und Requisiten- denn auch in diesem Bereich wollen wir die Kompetenzen von Ehrenamtlichen fördern und Raum für Kreativität geben.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für Stoffe und Material der Kostümherstellung.

Wer steht hinter dem Projekt?
SCHMIT-Z e.V. Trier

SCHMIT-Z e.V. Trier - Beratungsstelle, Anlaufstelle und Verein für queere Sichtabrkeit, Bildung und Kultur in Kooperation mit dem einhornkollektiv (Agentur für kulturelle Transformation, https://www.einhornkollektiv.de/)

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

SCHMIT-Z e.V. Trier
Vincent Maron
Mustorstr. 4
54290 Trier
Deutschland

www.schmit-z.de

Project-ID: 25716