Kauf neuer Trainingsmaterialien nach Hallenbrand

Löhner Tennisclub Rot - Weiß e.V.

Wir sind der Löhner TC. Am 10. Dezember 2020 ist die Tennishalle, in der wir trainieren, komplett niedergebrannt. Dabei sind leider auch unsere kompletten Trainingsmaterialien zerstört worden. Aus diesem Grund brauchen wir Ihre Hilfe!
Projekt erfolgreich
12.980 € finanziert
173 Unterstützer
Alles zählt! Dieses Projekt erhält alle eingenommenen Mittel ab dem ersten Euro!

Über das Projekt

Wir sind ein inklusiver Tennisclub aus Löhne, der sich zum Ziel gesetzt hat, allen Menschen das Tennisspielen zu ermöglichen. Am 10.12. 2020 ist die Tennishalle, in der wir trainieren, komplett niedergebrannt. Bei diesem Brand sind leider auch unsere kompletten Trainingsmaterialien (Bälle, Schläger etc.) zerstört worden.
Durch die Spendengelder würden wir die verlorenen Trainingsmaterialien gerne ersetzen, ohne die ein sinnvolles und abwechslungsreiches Training nicht möglich ist.

Finanzierungszeitraum:
01.02.2021 - 31.03.2021
Realisierungszeitraum:
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Brand der Tennishalle und die Corona-Pandemie haben uns in eine sehr schwierige Situation gebracht. Durch den Brand wurden sämtliche Trainingsmaterialien im Wert von mehreren tausend Euro zerstört. In der aktuellen Lage ist es für den Verein nicht möglich, diesen Verlust zu ersetzen. Wir erhoffen uns durch dieses Crowdfundingprojekt, zumindest die elementaren Trainingsmaterialien neu kaufen zu können. Dabei handelt es sich um:

  • Tennisbälle
  • Methodikbälle für Kinder
  • Blindentennisbälle für blinde oder schlecht sehende SpielerInnen
  • kleine Netze für Kinder
  • Tennisschläger in verschiedenen Größen
  • Pylonen
  • Koordinationsleitern
  • Materialien zur Orientierungshilfe für unsere blinden und sehbehinderten SpielerInnen.
  • Schaumstoff und Methodikbälle


Diese Ausstattung würde es uns ermöglichen, das Training unserer verschiedenen Gruppen im Frühling wieder aufnehmen zu können. Dabei hilft jeder Euro und wir sind für jede Spende wirklich dankbar. :)
(Spendenquittungen können bei Bedarf ausgestellt werden)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, unseren SpielerInnen die Möglichkeit zu geben, ihren Sport wieder auszuüben. Sie sollen wieder in Gruppen spielen, Spaß haben und ihren Sport durch Training verbessern können.

Die TeilnehmerInnnen in unseren Gruppen sind dabei bunt gemischt. Die jüngsten SpielerInnen sind drei Jahre, unser ältester Spieler ist siebzig.
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stellen in unserem Verein die größte Altersgruppe dar. Wir bieten mehrere Gruppen für Menschen an, die blind sind oder schlecht sehen können. Zudem trainieren in unseren Gruppen auch SpielerInnen, die körperliche oder geistige Einschränkungen haben.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Gründe dieses Projekt zu unterstützen sind sicherlich vielfältig.
Wir sind überzeugt davon, dass der Zugang zum Sport für jede Person individuell, aber auch für unsere Gesellschaft als Ganzes, extrem wichtig ist. Durch den Brand und die Corona-Pandemie sind wir leider in eine Situation gekommen, in der wir ohne Ihre Hilfe, unseren Gruppenmitgliedern diesen Zugang nicht mehr anbieten können.
Das Tennistraining stellt für alle SpielerInnen einen festen Termin in der Woche dar, an dem sie Freundinnen und Freunde treffen, Spaß haben, sich auspowern und messen können. Ein Ort, an dem man lernen kann, mit Gewinnen oder Verlieren umzugehen. Ein Ort, an dem sie Personen begegnen, die man sonst wahrscheinlich nicht kennengelernt hätte.
Diese Erfahrungen unseren SpielerInnen weiterhin zu ermöglichen, ist aus unserer Sicht ein wichtiger Grund, dieses Projekt zu unterstützen und wir danken allen, die uns mit ihrer Spende dabei helfen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld sollen die folgenden Trainingsmaterialen finanziert werden:

  • Tennisbälle
  • Methodikbälle für Kinder
  • Blindentennisbälle für blinde oder schlecht sehende SpielerInnen
  • kleine Netze für Kinder
  • Tennisschläger in verschiedenen Größen
  • Pylonen
  • Koordinationsleitern
  • Materialien zur Orientierungshilfe für unsere blinden- und sehbehinderten SpielerInnen
  • Schaumstoff und Methodikbälle


Sollte bei dem Projekt mehr Geld gesammelt werden, als wir für die oben beschriebenen Materialien benötigen, würden wir weitere Trainingsutensilien ersetzen, die beim Brand zerstört worden sind. Insgesamt wurden Materialien im Wert von über 10.000 € zerstört.

Wer steht hinter dem Projekt?
Löhner Tennisclub Rot - Weiß e.V.

Hinter dem Projekt stehen der Vostand und das TrainerInnenteam des Löhner Tennisclubs. Sowie die SpielerInnen der Damen- und Herrenmannschaften.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Löhner Tennisclub Rot - Weiß e.V.
Heiner Oleff
Werrestraße 26
32584 Löhne
Deutschland

Vereinsregister-Nr.: 263
Amtsgericht Bad Oeynhausen

Steuer-Nr.: 310/5854/1742

Project-ID: 15495