Galileo Projekt der Schule für Körperbehinderte

Förderer der Schule für Körperbehinderte e.V.

660 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
7.774 € von 5.399 €
129 Unterstützer
143 Prozent

Über das Projekt

Der Förderverein, die Schulleitung und das Therapeutische Team der Schule an der Ruhraue planen für die Schüler die Anschaffung eines Galileo Trainingsgerätes. Mit Hilfe dieser speziellen Vibrationsplatte können die Schüler Leistung, Kraft, Dehnfähigkeit (besonders wichtig bei spastischer Muskulatur), Schnelligkeit, Balance sowie ihre Körperwahrnehmung trainieren.

Finanzierungszeitraum:
14.11.2017 - 18.02.2018
Realisierungszeitraum:
13. 11. 2017 bis 13.2.2018
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein, die Schulleitung und das Therapeutische Team der Schule an der Ruhraue planen für die Schüler die Anschaffung eines Galileo Trainingsgerätes. Mit Hilfe dieser speziellen Vibrationsplatte können die Schüler Leistung, Kraft, Dehnfähigkeit (besonders wichtig bei spastischer Muskulatur), Schnelligkeit, Balance sowie ihre Körperwahrnehmung trainieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das medizinische Trainingsgerät kommt allen Schülerinnen und Schülern der Schule an der Ruhraue zugute.
Die Ziele in der Einzeltherapie sind unter anderem:

  • Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft
  • Muskelaufbau nach Immobilisation
  • Verbesserung von Dehnfähigkeit und Flexibilität
  • Lockerung von Verspannungen
  • Behandlung von Rückenschmerzen
  • Verbesserung von Balance und Koordination
  • Sturz-Prophylaxe
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Dieses Trainingsgerät dient zur Unterstützung und qualitativer Verbesserung der Einzeltherapie der Schülerinnen und Schüler.
Bei dem Gerät handelt es sich um eine sogenannte „Vibrationsplatte“. Die Wirkung des Gerätes ist wissenschaftlich untersucht; zahlreiche Studien zeigen die Wirksamkeit des Systems. Auch wird es bereits mit großem Erfolg in anderen Förderschulen und Praxen eingesetzt.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird umgehend das Galileo Trainingsgerät angeschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderer der Schule für Körperbehinderte e.V.

Wir:

  • die Schülerinnen und Schüler der Schule an der Ruhraue
  • die Eltern
  • die Therapeutinnen
  • die Schulleitung
  • die Stadt Olsberg
  • natürlich der Förderverein
  • und Sie als Unterstützer für dieses Projekt

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Förderer der Schule für Körperbehinderte e.V.
Rembert Busch
Sachsenecke 15
59939 Olsberg
Deutschland

Project-ID: 8105