Platz an der Sonne für die Gnadenhofkatzen in unserem neuen Tierheim

Tierschutzverein Höchstadt/Aisch u.U. e.V.

Gesichertes Katzenfreigehege für die Gnadenhofkatzen im neuen Tierheim des Tierschutzvereins Höchstadt/Aisch e.V.
60 von 50 Fans erreicht
7 Tage
60 Fans

Fan werden und Projektnews abonnieren

Das Projekt benötigt noch 0 Fans um die Finanzierungsphase zu starten.

Verbleibende Zeit für das Erreichen der notwendigen Fananzahl: 7 Tage

Über das Projekt

Unsere Langzeitbewohner, die Samtpfoten im Gnadenhofbereich unseres Tierheims, verdienen so sehr einen gesicherten Platz in Luft und Sonne, den sie jederzeit vom Katzenzimmer aus betreten können. Wir hoffen, mit eurer Hilfe ein gemütliches Katzenfreigehege für sie in unserem neuen Tierheim bauen zu können.

Realisierungszeitraum:
Sommer und Herbst 2024
Finanzierungssumme:
4.500 €
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Tierheim unseres Tierschutzvereins Höchstadt/Aisch e.V. muss ein neues Zuhause beziehen. Der neue Standort in Ailersbach (Stadt Höchstadt) muss tiergerecht um- und angebaut werden. Unser Tierheim hat auch einen Gnadenhofbereich für Katzen, die teils chronisch krank, teils behindert, teils in höherem Alter sind und aufgrund ihrer erhöhten Pflegebedürftigkeit kaum in Familien vermittelt werden können. Sie bleiben bis zu ihrem Lebensende medizinisch gut versorgt in liebevoller Umgebung bei uns. Mit diesem Projekt möchten wir speziell für diese Samtpfoten die Möglichkeit zum Aufenthalt im Freien bieten, einen “Freiraum“, der auch Anreize zur Beschäftigung bietet, ganz konkret: ein gesichertes Freigehege, zu dem sie vom Katzenzimmer aus Zugang haben, um draußen Luft und Sonne zu genießen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist, für unsere Gnadenhofkatzen ein gesichertes Freigehege zu ermöglichen, in dem sie sich wohlfühlen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Immer noch sind Katzen, besonders im ländlichen Raum, aufgrund unkontrollierter Vermehrung und mangelhafter Versorgung der Jungkatzen mit allen daraus resultierenden negativen Folgen eine zahlenmäßig große Zielgruppe unserer Tierschutzarbeit. Bitte helfen Sie mit, auch den Katzen, die nicht mehr gesund werden, die in höherem Alter abgegeben werden, die immer wieder auch nach dem Tod ihrer betagten Halter/innen „übrigbleiben“, im Gnadenhofbereich unseres Tierheims ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kann für die Räumlichkeiten des Gnadenhofbereichs ein durch eine Katzenklappe erreichbares gesichertes Freigehege (ähnlich einer Voliere) ermöglicht werden, der den Samtpfoten Zugang nach draußen erlaubt. Sollten wir die Projektsumme übertreffen, werden wir das Geld in die weitere Ausstattung der Katzenzimmer investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tierschutzverein Höchstadt/Aisch u.U. e.V.

Hinter dem Projekt steht der Tierschutzverein Höchstadt a.d. Aisch und Umgebung e.V.

Impressum / Kontakt

Tierschutzverein Höchstadt/Aisch u.U. e.V.
Sigrid Hader-Popp
Elisabethenstraße 1
96158 Frensdorf
Deutschland

Vertretungsberechtigt: 1. Vorstand Lisa Weber und stellv. Vorstand Sigrid Hader-Popp
Registernummer AZVR 201131
UST-ID: DE 175097969

Project-ID: 25700