Fotoausstellung "Impressionen aus dem Einsatz"

Förderverein Stab Division Schnelle Kräfte

848 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
3.148 € von 2.000 €
24 Unterstützer
157 Prozent

Über das Projekt

Der Förderverein Division Schnelle Kräfte ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf
unterschiedlichen Ebenen für die Belange von Soldatinnen und Soldaten einsetzt. Einer
unserer wichtigsten Aufgaben liegt darin, die Menschen über die Arbeit der Bundeswehr in
ihren Einsatzgebieten auf der ganzen Welt zu informieren. Darum planen wir eine Ausstellung mit Bildern der Fotojournalistin Anja Niedringhaus. Niedringhaus berichtete seit Anfang der 90er Jahre aus Kriegsgebieten auf der ganzen Welt.

Finanzierungszeitraum:
02.02.2016 - 18.03.2016
Realisierungszeitraum:
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein Division Schnelle Kräfte ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf
unterschiedlichen Ebenen für die Belange von Soldatinnen und Soldaten einsetzt. Einer
unserer wichtigsten Aufgaben liegt darin, die Menschen über die Arbeit der Bundeswehr in
ihren Einsatzgebieten auf der ganzen Welt zu informieren. Dabei geht es uns nicht um
aktuelle Berichterstattung, wie wir sie aus den Nachrichten kennen – wir möchten vom
Leben der Soldatinnen und Soldaten berichten und Verständnis für die extremen
Belastungen im Auslandseinsatz schaffen.
Zu diesem Zweck planen wir eine Ausstellung mit Bildern der Fotojournalistin Anja
Niedringhaus. Niedringhaus berichtete seit Anfang der 90er Jahre aus Kriegsgebieten auf
der ganzen Welt. Mit ihren Bildern erzählte sie komplexe Geschichten, ihre Arbeiten
wurden vielfach ausgestellt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2014 wurde die
Fotografin einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan erschossen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen Solidarität und Wertschätzung für unsere Soldatinnen und Soldaten aus allen
Teilen der Bevölkerung. Die geplante Ausstellung mit Bildern von Anna Niedringhaus
veranschaulicht sehr eindrucksvoll die besonderen Belastungen und Situationen, denen
Bundeswehr-Mitarbeiter im Auslandseinsatz ausgesetzt sind. Um allen Menschen den
Besuch der Ausstellung zu ermöglichen, wird kein Eintrittsgeld erhoben.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Soldatinnen und Soldaten riskieren im Einsatz ihre Gesundheit und ihr Leben, um uns zu
schützen. Wir finden, das dieses Engagement unseren Respekt und unsere Solidarität
verdient. Auch wer nach einem Auslandseinsatz körperlich unverletzt nach Hause
zurückkehren darf, hat oft lange mit den psychologischen Folgen des Krieges zu kämpfen.
Die Ausstellung mit den Bildern von Anna Niedringhaus hilft Menschen, eine Ahnung von
den psychologischen Belastungen zu erhalten, denen Bundeswehr-Mitarbeiter im Einsatz
ausgesetzt sind. Damit schaffen wir Verständnis für den Menschen hinter der Uniform.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden das Geld nutzen, um die Ausstellung zu finanzieren. Die einzelnen Posten sind:
Raummiete, Rahmen für die Bilder (müssen selbst angeschafft werden), kuratieren der
Ausstellung, Öffentlichkeitsarbeit.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein Stab Division Schnelle Kräfte

Förderverein Stab DSK e. V.
Moltkestraße 10
35260 Stadtallendorf
Vorsitzender: Frank Hille
06428 - 938-2110
06428 – 938-2101
info@fv-dsk.de
www.fv-dsk.de

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Förderverein Stab Division Schnelle Kräfte
Frank Hille
Moltkestraße 10
35260 Stadtallendorf
Deutschland

Project-ID: 2148