Errichtung einer Flutlichtanlage in Ferschweiler

SV 1921 Ferschweiler e.V.

Errichtung und Installation einer Flutlichtanlage bestehend aus sechs Masten inklusive Leuchtkörper auf dem Gelände des Sportplatzes in Ferschweiler.
2.161 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
5.270 € von 5.000 €
59 Unterstützer
105 Prozent

Über das Projekt

Errichtung und Installation einer Flutlichtanlage bestehend aus sechs Masten inklusive Leuchtkörper auf dem Gelände des Sportplatzes in Ferschweiler.

Finanzierungszeitraum:
14.08.2020 - 12.11.2020
Realisierungszeitraum:
2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Sportanlage in Ferschweiler wurde in den vergangenen Jahren durch viele ehrenamtliche Arbeiten kontinuierlich erweitert und modernisiert. Das Vereinsheim mit einer neuen Küche, zwei Zaunanlagen, eine davon mit einem Ballfangnetz zur K19 hin, die Erneuerung des Rasenplatzes sowie viele weitere Maßnahmen wurden in Eigenleistung realisiert.

Um die Sportanlage weiter auszubauen und diese für den Trainings- sowie Spielbetrieb zukunftssicher zu gestalten, soll eine bereits vorhandene Flutlichtanlage auf dem Gelände des Sportplatzes in Ferschweiler errichtet und installiert werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:

  • Ausbau bzw. Erweiterung der Sportanlage in Ferschweiler
  • Zukunftssicherung der Sportanlage
  • optimale Trainings- und Spielbedingungen
  • Sicherstellung von Junioren- und Seniorenfußball in Ferschweiler


Zielgruppen:

  • aktive Junioren- und Seniorenspieler des SV 1921 Ferschweiler e.V., die den Platz als Trainings- und Spielort verwenden
  • aktive Trainer, Junioren- und Seniorenspieler der 2020 neu gegründeten SG Südeifel, die den Platz als Trainings- und Spielort verwenden
  • unsere Partnervereine der Spielgemeinschaft (FSV Ernzen 1930 e.V., DJK Prüm-Enz 1967 e.V., VfR Irrel 1924 e.V. und SV Bollendorf 1920 e.V.) durch Entlastung derer Sportplätze
  • Besucher und Fans, die das Geschehen vor Ort verfolgen
  • die Gemeinde Ferschweiler durch die Erweiterung und Zukunftsgestaltung einer Veranstaltungsstätte
  • die gegnerischen Mannschaften, die uns in Ferschweiler besuchen
Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Alle bislang realisierten Teilprojekte auf der Sportanlage in Ferschweiler wurden durch unsere ehrenamtlichen Helfer mit ihrem einzigartigen und unermüdlichen Einsatz gestemmt.

Aufgrund der aktuellen Situation und dem dadurch entstandenen Abbruch des Spielbetriebes sowie dem Verbot der Ausrichtung von Veranstaltungen fehlen uns wichtige Einnahmen zur Durchführung weiterer Maßnahmen.

Daher bitten wir euch um eure Hilfe!

Durch eure Spende können wir die Errichtung der Flutlichtanlage finanzieren. Diese hilft dem SV 1921 Ferschweiler e.V. bei einer erfolgreichen Zukunftsgestaltung des Trainings- und Spielbetriebes in Ferschweiler!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Durch die finanzielle Unterstützung unserer Mitglieder, Sponsoren, Fans und der Volksbank Eifel eG soll die Errichtung und Installation der Flutlichtanlage in Ferschweiler 2021 realisiert werden.

Die über diese tolle Möglichkeit generierten Spenden werden ausschließlich in dieses Projekt investiert.

Alle über das Ziel hinaus erhaltenen Spenden fließen in die Instandsetzung und Erweiterung der Sportanlage in Ferschweiler.

Wer steht hinter dem Projekt?
SV 1921 Ferschweiler e.V.

Der Vorstand des SV 1921 Ferschweiler e.V. und seine ehrenamtlichen Helfer stehen voller Herzblut hinter diesem Projekt und hoffen auf eure Unterstützung!

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

SV 1921 Ferschweiler e.V.
Gernot Gierenz
Keltenhöhe 13
54668 Ferschweiler
Deutschland

Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister
Registergericht: Amtsgericht Wittlich
Registernummer: 30232

1. Vorsitzender: Gernot Gierenz
2. Vorsitzender: Christian Ries
Geschäftsführer: Marga Roßler
Kassenwart: Norbert Röthig
Schriftführer: Stephan Schwaller

Project-ID: 14556