Flugsimulator für die Flugschüler der Fliegergruppe Wolf-Hirth

Fliegergruppe Wolf-Hirth Kirchheim unter Teck e.V.

Anschaffung eines Flugsimulators
33 von 50 Fans erreicht
23 Tage
33 Fans

ⓘ Dieses Video wird über Vimeo abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an Vimeo übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.

Fan werden und Projektnews abonnieren

Das Projekt benötigt noch 17 Fans um die Finanzierungsphase zu starten.

Verbleibende Zeit für das Erreichen der notwendigen Fananzahl: 23 Tage

Über das Projekt

Um unsere Flugschüler und Mitglieder für Szenarien vorzubereiten, die im Realflugbetrieb nicht oder nur bedingt nachstellbar sind, wollen wir einen Flugsimulator anschaffen.

Realisierungszeitraum:
Frühjahr / Sommer 2024
Finanzierungssumme:
4.900 €
Worum geht es in diesem Projekt?

Auch beim Fliegen gibt es Situationen, die man vermeiden möchte möchte.
Dazu zählen beispielsweise ein Seilriss beim Start, eine Landung auf einem Feld, sich beim Landeanflug verschätzen, Motorausfall, taktische Fehlentscheidungen während eines Wettbewerbsfluges etc.
Leider konnten viele der Szenarien bisher nur eingeschränkt geübt oder nur theoretisch mit dem Fluglehrer durchgesprochen werden.
Um hier mittels moderner Methoden Abhilfe zu schaffen und unsere Ausbildung zu verbessern, wollen wir einen Flugsimulator anschaffen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Simulator soll hauptsächlich dem Training für das Verhalten in kritischen Flugzuständen dienen und unserer Jugend so eine bessere und moderne Ausbildung ermöglichen.
Ein Flugsimulator erlaubt unendlich viele Fehler und bereitet uns auf die Situationen vor, die wir im echten Flugzeug entweder vermeiden wollen, oder nur mit hohem zeitlichem Aufwand trainieren könnten.
Aber auch für bereits ausgebildete Vereinsmitglieder können in Checkflügen mit Fluglehrern, ungewohnte Situationen, sowohl im Platzflugbetrieb als auch für Wettbewerbsflüge trainiert werden.
Zudem lässt sich ein Teil der Abläufe und des Trainingsstandes über die Winterpause erhalten und ermöglicht so einen Start in die neue Saison auf einem guten Trainingsstand.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Flugsport, insbesondere der Segelflug ist im Ländle weit verbreitet. Etwas mehr als ein fünftel aller Segelflieger Deutschlands und ein hoher Anteil der Spitzensportler kommen aus Baden-Württemberg!
Diese sind auch treibende Kraft hinter bedeutenden Entwicklungen im Flugzeugbau und dessen Umfeld.
Dieser Tradition folgend, möchten wir als Verein unsere Ausbildung und das Training unserer Mitglieder mit modernen Methoden unterstützen, wie es bei professionellen Airlines seit Jahren angewandte Praxis ist.
Das würde die Ausbildung in unserem Verein deutlich verbessern und unsere bereits hohen Sicherheitsstandards noch einmal auf ein neues Level heben, um damit wegweisend im Freizeitflugsport zu sein.

Die beste Ausbildung erhalten wir von unseren Fehlern (Winston Churchill)

Gerne dürfen Sie uns auch besuchen und sich aus erster Hand informieren.
Besuchen Sie unsere Homepage und sprechen Sie uns an!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus der Finanzierung dient der Beschaffung des Simulators. Der Simulator ist als Sitz mit allen benötigten Steuerelementen ausgeführt.

Eine Überfinanzierung kommt der Anschaffung des Steuerungsrechners sowie der 3D-Brillen zugute. Hierfür werden nochmals ca. 3000€ benötigt.
Ohne Überfinanzierung würden wir versuchen weitere Spenden einzuwerben bzw. den Rest aus der Vereinskasse finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?
Fliegergruppe Wolf-Hirth Kirchheim unter Teck e.V.

Die Fliegergruppe Wolf-Hirth ist seit 1928 im Luftsport aktiv.
Anfangs noch mit Startstelle an der Teck, ist in der Nachkriegszeit die Hahnweide südlich von Kirchheim/Teck unser Heimatflugplatz geworden.
Vielen dürfte die Hahnweide aufgrund unserer Traditionsveranstaltungen wie dem Oldtimerfliegertreffen und dem Hahnweidewettbewerb ein Begriff sein.
Seit unserer Gründung, sind unsere Mitglieder immer wieder bei Wettbewerben, aber auch bei Deutschen-, Europa-, und Weltmeisterschaften auf dem Siegertreppchen.
Unser Verein ist durchgehend in der ersten Bundesliga vertreten.
Mit rund 90 aktiven Mitgliedern fliegen wir deutschlandweit vorne mit und möchten auch in Zukunft mehr Menschen für das Fliegen zu begeistern!
Insbesondere liegt es uns am Herzen, den jugendlichen eine fundierte und spannende Ausbildung zu ermöglichen, die sowohl technische Aspekte, als auch Naturerlebnisse verbindet und das im Rahmen einer aktiven Gemeinschaft.

Impressum / Kontakt

Fliegergruppe Wolf-Hirth Kirchheim unter Teck e.V.
Norman Baum
Klaus-Holighaus-Str. 59
73230 Kirchheim unter Teck
Deutschland

Project-ID: 24611