Wichtige Ausrüstungsgegenstände für die FF Marxheim

Freiwillige Feuerwehr Marxheim e.V.

3.100 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
8.250 € von 6.500 €
94 Unterstützer
126 Prozent

Über das Projekt

Beschaffung wichtiger Ausrüstungsgegenstände für eine schnelle und effiziente Hilfe der Bevölkerung.
Für jede Spende bis 50€ verdoppelt die VR Bank die Spende.

Finanzierungszeitraum:
03.12.2020 - 27.02.2021
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Freiwillige Feuerwehr Marxheim ist eine engagierte Truppe, die viel Zeit im Ehrenamt verbringt. Das Engagement der Frauen und Männer allein reicht jedoch nicht immer aus, um schnell und effektiv im Einsatz für die Allgemeinheit zu handeln.
Deswegen würden wir gerne 3 wichtige Ausrüstungsgegenstände mit Hilfe von Euch für die Feuerwehr beschaffen.

1. Defibrillator:

Das Projekt dient dazu, die Ausstattung das Löschfahrzeug (LF10) um einen Defibrillator ergänzen. Mit einem neuen Defibrillator auf dem LF10 kann die Notfallversorgung aller Einwohner deutlich verbessert werden.

Ein Defibrillator wird eingesetzt, um eine Person bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand wiederzubeleben.

Kosten ca. 1500 Euro


2. Einsatznavigation:

Die Aufgaben und Anforderungen unterlagen in den vergangenen Jahren stetigen Veränderungen. In den letzten Jahren hat die technische Hilfeleistung im Vergleich zu Brandeinsätzen sehr stark zugenommen. Bei allen Einsätzen kommt es in der Regel darauf an, sicher und schnell die Einsatzstelle zu erreichen, um den Bürgerinnen und Bürgern Hilfe leisten zu können.

Die Integrierte Leitstelle in Augsburg sendet bei einem Einsatz die Geodaten des Einsatzortes über das Digitalfunknetz mit. Diese Daten werden dann ,,automatisch", ohne dass der Fahrer dies per Hand eingeben muss, als Fahrtroute übernommen. Dies gibt den Einsatzkräften zusätzliche Sicherheit, und die ersparte Zeit kann in manchen Fällen entscheidend sein.

Kosten ca. 2500 Euro

3. Rollwägen:

Wir möchten einige spezielle Rollwägen für unser MTW (Mannschaftstransportwagen) beschaffen. Die Rollwägen werden dann zielgerichtet mit dem bereits vorhandenen Equipment ausgestattet, welches sich bereits im Feuerwehrhaus befindet. Dadurch ist ein schnelleres Handeln im Ernstfall möglich, da die einzelnen Geräte nicht erst aus verschiedenen Räumlichkeiten geholt werden müssen. Wir möchten zukünftig zwei Rollwägen anschaffen, zum Beispiel für Hochwasser/Unwetter und Verkehrsunfälle/Ölspur.
Kosten ca. 2500 Euro

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit der Bereitstellung von einem Defibrillator möchten wir die Möglichkeiten einer medizinischen Erstversorgung weit verbessern und eventuelle Wartezeiten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken. Mit dem Einsatznavi möchten wir schneller an den Einsatzort kommen. Mit den Rollwägen ist ein schnelleres Handeln im Ernstfall möglich.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Marxheim arbeiten ehrenamtlich, also ohne Entgelt. Wir bringen unsere Freizeit für Fortbildungen, Übungen und Einsätze ein. Weiterhin bilden wir den Nachwuchs in der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus. Die Investitionen der Kommunen erfolgen im Rahmen der Pflichtaufgabe. Bei zusätzlichen Investitionen helfen Spenden. Jeder Unterstützer dieses Projektes hilft dabei, die Qualität der Hilfe zu verbessern. Und wer morgen unsere Hilfe benötigt, wissen wir heute noch nicht.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dieser Unterstützung erweitern wir unser Rettungsequipment. (Zwei Rollcontainer, einen Defibrillator und ein Einsatznavi)
Wenn das Projekt überfinanziert wird, würden wir davon noch kleinere Gerätschaften für die Rollwägen beschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Freiwillige Feuerwehr Marxheim e.V.

Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Marxheim

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Marxheim e.V.
Philipp Greipel
Jurastraße 24
86688 Marxheim
Deutschland

Project-ID: 15310