Fassadensanierung Glasperlenspiel in Asperg e.V.

Das Glasperlenspiel in Asperg e.V.

Das historische, denkmalgeschützte Fachwerkgebäude unseres Theaters mitten im Herzen Aspergs benötigt von außen dringend einen neuen Anstrich. Damit unser Gebäude wieder in prächtigem Glanz erstrahlen kann, bedarf es unbedingt Ihrer Unterstützung!
5.000 € Unterstützung durch Ihre Bank!
15.381 € von 10.000 €
16 Tage
58 Unterstützer
153 Prozent

Über das Projekt

Kultur in frischem Glanz: Damit unser gewohnt hochwertiges Kulturprogramm zukünftig auch von außen wieder attraktiv wird, müssen wir dringend die Fassade und das Fachwerkgebälk unseres historischen Theatergebäudes auffrischen, die Fenster, Türen und Fensterläden streichen und das große Scheunentor überarbeiten lassen.

Finanzierungszeitraum:
05.03.2024 - 03.06.2024
Realisierungszeitraum:
Frühjahr / Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Der gemeinnützige Kulturverein Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. unterhält eine Kleinkunstbühne mit eigener Amateurtheaterbühne im alten Pfarrhaus in Asperg. Dieses liegt unweit der evangelischen Michaelskirche mitten im Herzen der Stadt. Das Gebäude ist denkmalgeschützt und seine bewegte Geschichte reicht weit zurück bis ins 16. Jahrhundert. Das Gebäude zeichnet sich durch sein Fachwerkgebälk in den oberen Geschossen in Verbindung mit einem Sandsteinmauerwerk aus. Die hölzernen Fensterläden sowie die beiden Rundbogeneingänge prägen das Gesamterscheinungsbild, das durch das übergroße Scheunentor der angrenzenden, als Theatersaal genutzten Scheune dominiert wird. Im Sommer ziert der rankende Wein zusätzlich die Fassaden.

Seit 1987 nutzt der Verein neben dem Büro im ersten Obergeschoss das gesamte Erdgeschoss des Gebäudes als Veranstaltungsort - zunächst als Mieter, dann als Eigentümer - und unterhält neben einem kleinen Theatersaal mit bis zu 150 Plätzen in der angeschlossenen Scheune zusätzlich im Foyer des Gebäudes einen Begegnungsraum mit 50 Tischplätzen. Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. organisiert jährlich mehr als 150 kulturelle Veranstaltungen unterschiedlicher Genres in familiärer, gemütlicher Atmosphäre. Im Gebäude selbst sind neben dem Theater mehrere Wohneinheiten in einer Eigentümergemeinschaft zusammengefasst. Auf Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. entfällt dabei mehr als die Hälfte der Miteigentumsanteile, so dass der Verein in gleichem Anteil die Kosten der Sanierung trägt.

Die Fassaden des Gebäudes, sowie das Fachwerkgebälk, die Fensterläden und die Rundbogentore benötigen dringend eine fachmännische Ausbesserung und einen neuen Anstrich. Auch das übergroße Scheunentor bedarf einer Überarbeitung.

Nach einem über zweijährigen, coronabedingt stark beeinträchtigten Spielbetrieb mit geringer Auslastung, beginnt sich die Theater- und Kulturlandschaft langsam wieder zu erholen. Dennoch sind die finanziellen Reserven unseres Vereines nicht so üppig, dass die geplante Fassadensanierung ausschließlich aus eigener Kraft gestemmt werden kann. Mit diesem Projekt soll deshalb ein Teilbetrag für die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen gesammelt werden. Ein weiterer Finanzierungsbaustein wird neben der Unterstützung durch die Stadt Asperg der Einsatz von Eigenmitteln des Vereins sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel unseres Projektes ist es, einen Betrag von mindestens 10.000 Euro durch die Crowdfunding-Plattform einzusammeln, um damit einen Teil der auf uns entfallenden Renovierungskosten zu finanzieren. Dieser Betrag setzt sich aus den benötigten Spenden unserer Kulturförderer von 5.000 Euro zusammen, der dann durch die VR-Bank um die gleiche Summe erhöht wird. Somit könnten wir über das Crowdfunding einen Betrag von 10.000 Euro erzielen, sollten wir das Spendenziel von 5.000 Euro erreichen.

Die Fassadensanierung dient dem Erhalt des historischen Gebäudes und soll alle Kulturinteressierten, die gehobene Kleinkunst in gemütlicher Atmosphäre genießen möchten, schon beim Eintreten auf unser historisch familiäres Ambiente einstimmen und so den Kulturbesuch vollumfänglich abrunden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung, da unser Kulturverein in den vergangenen Jahren keine ausreichenden Rücklagen bilden konnte, um das im Eigentum des Vereins befindliche Theater aus eigener Kraft in dieser Größenordnung zu renovieren. Zudem ist es unser erklärtes Ziel, auch zukünftig die Eintrittspreise stabil und moderat zu halten, um allen Personen den Zugang zu hochkarätiger Kultur zu ermöglichen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die durch das Crowdfunding gesammelten Gelder werden für die Sanierung der Gebäudefassaden und des Fachwerkgebälks eingesetzt. Darüber hinaus erhalten sämtliche Fenster und Fensterläden, die Türen und das gebäudeprägende Scheunentor einen frischen Anstrich.

Eine eventuelle Überfinanzierung fließt unmittelbar in die aktuelle Sanierung und reduziert in gleichem Umfang den Einsatz unserer Eigenmittel.

Wer steht hinter dem Projekt?
Das Glasperlenspiel in Asperg e.V.

Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Kulturverein in Asperg bei Ludwigsburg, nördlich von Stuttgart.
Der Verein wurde 1987 gegründet und hat knapp 200 Mitglieder. Wir sind ein klassisches Mehrspartenhaus und bieten seit über 35 Jahren Kulturveranstaltungen in den Bereichen Theater, Kabarett, Chanson, Klassik, Musik, Jazz und Vortrag sowie Veranstaltungen für Familien an. Unser Kulturprogramm umfasst dabei jährlich mehr als 150 Veranstaltungen. Ein großes Standbein ist dabei unser Amateurtheater mit eigenem Ensemble: Wir inszenieren pro Jahr zwei neue Theatereigenproduktionen unter professioneller Regie und können in unserer Vereinsgeschichte inzwischen auf über 50 Produktionen zurückblicken. Unser Kulturprogramm wird regelmäßig durch renommierte und überregional bekannte Künstler bereichert.

Jährlich finden ca. 9.000 Besucher den Weg in das Glasperlenspiel – der Einzugsbereich unserer Bühne umfasst dabei vorwiegend die Städte und Gemeinden im Kreis Ludwigsburg, im Raum Bietigheim-Bissingen und Vaihingen/Enz sowie im Rems-Murr-Kreis.

Die Leitung (Vorstand) und Organisation des Spielbetriebs (Abendkasse, Vorverkauf, Theke und Technik) werden dabei komplett durch ehrenamtliche Helferkräfte abgedeckt. Der Einnahmenüberschuss kann dadurch in die Gestaltung des Kulturprogramms und in den Erhalt der Institution "Das Glasperlenspiel in Asperg" fließen. Dabei sind wir bestrebt, unsere Eintrittspreise so zu gestalten, dass Kultur für jedermann erlebbar bleibt, auch bei kleinerem Geldbeutel.

Der Name des Vereins ist dem letzten Roman Hermann Hesses "Das Glasperlenspiel" entlehnt. Der Zusatz "... in Asperg" betont dabei, dass die Aktivitäten und Ziele des Vereins im Alltagsleben eines jeden stattfinden. Der Name hat somit programmatischen Charakter für den Verein: "Das Glasperlenspiel ist also ein Spiel mit sämtlichen Inhalten unserer Kultur. Es spielt mit ihnen wie etwa in den Blütezeiten der Künste ein Maler mit den Farben seiner Palette gespielt haben mag." (Hermann Hesse)

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Das Glasperlenspiel in Asperg e.V.
Klaus Bühlmeyer
Kelterstraße 5
71679 Asperg
Deutschland

Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. • Kelterstraße 5 • 71679 Asperg • Telefon +49 (0) 7141 / 63491
Vereinsregister VR 201190 / Amtsgericht Stuttgart • Steuernummer 71491 / 10053

Project-ID: 24724