Elektro-Rollstuhlfahrrad - Eine Radtour für Alle

Lebenshilfe Cottbus

780 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.625 € von 6.000 €
17 Tage
59 Unterstützer
60 Prozent

Über das Projekt

Das Rollstuhlfahrrad ist ein speziell entwickeltes Fortbewegungsmittel für NutzerInnen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Diese können dabei in ihrem eigenen Rollstuhl sitzen bleiben und mit dem Fahrrad transportiert werden.
Das Spezialfahrrad wird nach erfolgreicher Finanzierung allen interessierten NutzerInnen unseres Vereines zur Verwendung zur Verfügung stehen.

Finanzierungszeitraum:
15.07.2022 - 12.10.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Lebenshilfe in Cottbus ist ein Verein für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.
Wir bieten umfangreiche und vielschichtige Angebote in zahlreichen Lebensbereichen für Menschen mit Behinderungen. Eine wirksame und gleichberechtigte Teilhabe Aller ist dabei das oberste Ziel.
Für unsere unterstützenden Wohnangebote aber auch für unseren familienentlastenden Dienst, welcher zahlreiche Freizeitangebote und auch Ferienbetreuung anbietet, benötigen wir ein Rollstuhlfahrrad mit Elektroantrieb.
Mit Hilfe eines solchen Fahrrades können NutzerInnen in ihrem eigenen Rollstuhl sitzen bleiben und sich den Fahrtwind während eines Ausfluges um die Nase wehen lassen. Es ist kein Transfer zwischen Rollstuhl und Fahrrad nötig. Ohne Hebehilfe oder viel Kraftaufwand wird der Beifahrer auf die Plattform des Fahrrades gefahren. Die kippbare Auffahrtsplatte macht es möglich, den handbewegten Rollstuhl einfach auf das Rollstuhlrad zu fahren und mit der Rollstuhlverriegelung gut zu befestigen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch das Rollstuhlfahrrad sollen die Teilhabe- und Mobilitätsmöglichkeiten von NutzerInnen, welche auf einen Rollstuhl angewiesen sind, erweitert werden.
Diese Zielgruppe hat oft noch nie die Erfahrung einer Fahrradtour gemacht.
Wir erhoffen uns von dieser Art der Aktivierung ebenso eine Aufwertung des Wohlbefindens und der mentalen Gesundheit für die NutzerInnen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Helfen Sie uns dieses Projekt zu verwirklichen.
Mit Ihrer Hilfe können Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, eine neue Perspektive erhalten und ihr Selbstbewusstsein stärken.
Das elektroangetriebene Rollstuhlfahrrad wird allen interessierten NutzerInnen des Vereines zur Verfügung stehen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei der Firma vanramm Reha Bikes B.V. wird das Fahrrad VeloPlus HT bestellt. Dabei handelt es sich um ein individuell konfiguriertes Rollstuhlfahrrad mit Elektroantrieb.
Die Zielsumme (6000€) entspricht nicht der Kaufsumme (ca.12000€) des benötigten Rollstuhlfahrrades. Es handelt sich also um eine Teilfinanzierung. Falls unser Projekt überfinanziert wird, nutzen wir den überschüssigen Betrag zur erweiterten Finanzierung des VeloPlus HT.

Wer steht hinter dem Projekt?
Lebenshilfe Cottbus

Sielower Chaussee 38
03044 Cottbus

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Lebenshilfe Cottbus
Oliver Halecka
Sielower Chaussee 38
03044 Cottbus
Deutschland

Project-ID: 19525