“Raus von Zuhaus" - Neues Wohnen Coburg

Kategorie: Soziales Engagement

3.010 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
16.085 € von 15.000 €
301 Unterstützer
107 Prozent

Über das Projekt

Der Verein „Neues Wohnen Coburg e.V.“ ist aus einer Elterngemeinschaft entstanden, die eines gemeinsam verbindet: Die Liebe zu ihren Kindern mit Behinderung!

Ziel ist, eine dauerhafte Wohnform zu ermöglichen, in der sich ihre erwachsenen Kinder ihr Leben und ihre Freizeit so weit wie möglich selbst gestalten können.

Finanzierungszeitraum:
15.03.2021 - 11.06.2021
Realisierungszeitraum:
2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die ersten eigenen vier Wände –“Raus von Zuhaus“. Können Sie sich noch daran erinnern? Endlich tun und lassen was man will Dieses Erlebnis möchte der Verein „Neues Wohnen Coburg“ auch seinen erwachsenen Kindern mit Behinderung ermöglichen. Dazu entsteht gemeinsam mit der Baufirma Raab aus Ebensfeld ein Wohnprojekt mit 24 Einzelappartements – aufgeteilt in 4 Wohngemeinschaften – mit großzügigen Gemeinschaftsflächen und einem großen Garten. Jede WG hat in ihrem Zentrum eine gemeinsame Küche. Für die Wohngemeinschaft von Luise möchten wir mit Hilfe von Crowdfunding dieses Herzstück finanzieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Gründer des Vereins möchten ihren Kindern ein möglichst normales Leben bieten – verbunden mit dem Wunsch aller Eltern, die Selbstständigkeit zu fördern und trotzdem zu wissen, dass sie gut aufgehoben sind. Die jungen Erwachsenen sind zwischen 19 und 35 Jahre alt und haben die unterschiedlichsten Behinderungen. Gerade die Möglichkeit einer individuellen Pflege ist ein ganz großer Pluspunkt für dieses im Frankenland einzigartige Projekt. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Luise und ihren WG-Partnern Josina, Maximilian, Paula, Tobias und Stefan den Wunsch einer schönen Küche erfüllen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Junge Erwachsene mit Behinderung haben noch immer wenig Möglichkeiten, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit diesem außergewöhnlichen Wohnprojekt will nun der Verein Neues Wohnen Coburg eine, soweit wie möglich, selbstbestimmte Lebensführung mit familiärem Charakter ermöglichen. Gemeinsam entscheiden zu können, was man abends essen möchte – oder gar selbst, gerne auch mit Freunden, zu kochen: in einem Heim nicht möglich. Spontan das schöne Wetter genießen und eine begleitete Radtour zu machen sind in die festen Tagesabläufe von Heimen nicht integrierbar. Dinge, die für uns ganz selbstverständlich sind, funktionieren nicht.

Aber gerade die Möglichkeit, zu tun und zu lassen – ohne um Erlaubnis zu fragen - war ja das Schöne in den ersten eigenen vier Wände, oder? Versetzen Sie sich doch noch mal in diese Zeit: War das nicht ein tolles Gefühl?

Und genau wegen dieses Gefühls sollten Sie dieses Projekt unterstützen …

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Auch ich habe eine Zeit lang in einer Wohngemeinschaft gewohnt und habe es geliebt. Insbesondere die gemeinsame Küche war Dreh- und Angelpunkt, denn hier spielte bei uns das Leben. Es wurde gemeinsam gekocht, gefeiert, geweint und vor allem: ganz viel gelacht. Eine solche Gemeinschaftsküche möchten nun mein Vater und ich mittels Crowdfunding auch für Luise und ihre WG-Partner wahrmachen. Wir freuen uns schon sehr darauf, gemeinsam mit ihnen eine schöne Küche zu gestalten. Und eins ist klar: neben einem großen Tisch, an dem alle gemeinsam sitzen können und Tobias beim Gitarrespielen zu hören, muss es eine Magnetwand geben, an der viele Fotos Platz finden: Von Luise und ihrem Pferd Finn, den Mannschaften vom Bayern München und dem 1. FCN (eine spannende Kombination ), sowie tollen Fotos von Paula‘s und Josina’s (Fahrrad)Ausflügen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Kirstin Stülb

Hinter dem Teilprojekt „WG-Küche“ stehen mein Vater und ich. Wir kennen Luise seit ihrer Geburt und haben sie ins Herz geschlossen. Mit ihrer fröhlichen Art kann man gar nicht anders . Zusätzlich verbindet Luise und mich noch etwas: Die Liebe zu Pferden. Als kleines Kind hatte sie noch Angst vor den großen Tieren, aber nach dem ersten Treffen mit meiner damaligen Reitbeteiligung, dem Haflinger Nicos, war es um sie geschehen. Seitdem schaut sie Pferdebilder oder -filme auf YouTube an. Am meisten genießt sie allerdings die Zeit beim Reiten was sie nun seit mittlerweile über 14 Jahren macht. Hier gilt ihre Liebe Finn, einem Tinker-Wallach.

Mehr über das Leben von Luise, ihren zukünftigen WG-Partnern und Mit-Bewohnern und weitere Infos über den Verein „Neues Wohnen Coburg“ gibt es unter [url=www.neues-wohnen-coburg.de [/url]!

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung

Jörg und Kirstin Stülb

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt
Project-ID: 15877