Eine Dirtbahn für Grefrather Kinder und Jugendliche

Radsportverein Grefrath 1961 e.V.

Eine Dirtbahn in Vinkrath. Das ist der Wunsch von Grefrather Kindern und Jugendlichen. Der Plan steht, nun geht es um den Bau der Dirtbahn und die Möglichkeit eine attraktive Freizeitmöglichkeit in Vinkrath entstehen zu lassen.
2.000 € Unterstützung durch Ihre Bank!
10.640 € von 9.000 €
31 Tage
61 Unterstützer
118 Prozent

Über das Projekt

In die Pedale treten, mit dem BMX-Rad über Erdhügel springen, in die Kurve legen – das möchten Kinder und Jugendliche der Gemeinde Grefrath. Sie setzen sich seit über einem Jahr für eine sogenannte Dirtbahn in Vinkrath ein. Dort sollen drei Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden entstehen.

Das Projekt soll mit der Unterstützung vieler Grefrather*innen umgesetzt werden. Also auch mit Ihrer Hilfe!

Finanzierungszeitraum:
01.04.2022 - 29.06.2022
Realisierungszeitraum:
Spätsommer/Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Projekt ist durch die Initiative einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus Vinkrath entstanden. Diese wandte sich Ende 2020 an den Bürgermeister. Im Juni 2021 fand ein Workshop mit einem Planungsbüro und 22 interessierten Kindern und Jugendlichen aus ganz Grefrath statt. Das Ergebnis wurde Ende Dezember den Mädchen und Jungen, die sich im Projektverlauf bereits eingebracht haben, vorgestellt und mit ihnen besprochen.

Nach derzeitigen Planungen handelt es sich um eine Strecke aus Erde mit drei verschiedenen Schweregraden, was das Benutzen für ein breites Publikum und mit unterschiedlichen Zweirädern ermöglicht. Die Dirtbahn soll auf der Fläche des Bolzplatzes An der Dorenburg/In der Floeth in Vinkrath entstehen. Der Bolzplatz, der bereits auf Wunsch der Kinder und Jugendlichen verkleinert wurde, bleibt bestehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kinder und Jugendliche hatten die Idee zur Dirtbahn, sie begleiten den politischen Prozess und beteiligen sich aktiv an der Umsetzung. Schon die Projektentwicklung ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie man junge Menschen an der Entwicklung des Gemeindelebens beteiligen kann.

Nach der Umsetzung wird die Anlage einen weiteren wichtigen Baustein im Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten in unserer Gemeinde bilden, der sicher auch bei jungen Menschen über die Gemeindegrenze hinweg Interesse wecken wird.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen, zeigen Sie Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde, dass sie selbst mit Engagement etwas erreichen können. Und nicht zuletzt schaffen Sie damit eine weitere attraktive Möglichkeit zur Bewegung für Kinder und Jugendliche, zu Sport und Spaß an der frischen Luft, bei der sie sich selbst und ihre Grenzen austesten können.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein Fachbüro hat bereits einen Entwurf für die Dirtbahn angefertigt.

Für den Bau der Dirtbahn müssen Gerätschaften gemietet und eine Fachperson beauftragt werden. Zudem soll diese Fachperson in einem Workshop-Verfahren zusammen mit den Kindern und Jugendlichen die Dirtbahn shapen (zu deutsch „Formen“) und ihnen so eine Einführung geben, wie sie ihre Bahn pflegen und weiterentwickeln können. Für diese Schritte soll das Geld, das über die Crowdfunding-Aktion eingenommen wird verwendet werden.

Voraussetzung für die Umsetzung ist, dass die Gemeinde die benötigten Mengen Erde , die für die Bahn notwendig sind beschaffen kann. Insbesondere für den Transport der Erde setzt die Gemeinde auf viel ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern. Es ist ein ambitioniertes Projekt. Aber Bürgermeister Stefan Schumeckers ist überzeugt davon, dieses zu stemmen, wenn viele Grefratherinnen und Grefrather mithelfen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Radsportverein Grefrath 1961 e.V.

Die Kinder und Jugendlichen haben den Anstoß gegeben und der Radsportverein Grefrath 1961 e.V. hat sich gleich bereit erklärt, die Umsetzung des Projektes zu unterstützen. Auch der Grefrather Bürgermeister Stefan Schumeckers und die Ratsfraktionen des Grefrather Gemeinderates haben bereits ihre Zustimmung zu dem Projekt gegeben.

Koordiniert wird es von der Gemeinde Grefrath. Ansprechpartnerin ist Melissa Frühling, die in Grefrath für die kommunale Kinder- und Jugendbeteiligung zuständig ist. Kontakt: Telefon: 0151 21931961 oder E-Mail: melissa.fruehling@grefrath.de

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Radsportverein Grefrath 1961 e.V.
Helmut Peuthen
Vinkrather Straße 42
47929 Grefrath
Deutschland

http://www.rsv-grefrath.de/

Project-ID: 18450