Bürgerradweg K38 (Uffelner Weg)

Interessen-Verein Uffeln

Der Interessen-Verein will einen ca. 480 m langen Bürgerradweg entlang der schmalen und relativ stark befahrenen Straße "Uffelner Weg" bauen, damit Radfahrer und Fußgänger sicher Wirtschaftswege erreichen können, die Uffeln mit Hörstel verbinden.
3.020 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
6.490 € von 5.000 €
94 Unterstützer
129 Prozent

Über das Projekt

Auf dem schmalen Uffelner Weg (K38), der Uffeln mit Hörstel verbindet, sind Radfahrer und Fußgänger besonders gefährdet, da im gesamten Verlauf ein Fuß-/Radweg fehlt. Der Interessen-Verein will deshalb in Uffeln im Abschnitt zwischen der Ostenwalder Str. und der Straße „Zum Herthasee“ einen 480 m langen Radweg bauen, damit Fahrradrouten gefahrlos erreichbar sind, die über Wirtschaftswege Richtung Hörstel führen.

Finanzierungszeitraum:
27.01.2022 - 27.02.2022
Realisierungszeitraum:
1. und 2. Quartal 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Auf der Straße „Uffelner Weg“ (Kreisstraße 38), die Uffeln mit Hörstel verbindet, liegt gemessen an der geringen Straßenbreite und am schlechten Ausbauzustand der Fahrbahn deutlich zu viel Verkehr. Die Straße ist eine beliebte Abkürzung Richtung Autobahn A 30. Obwohl im Abschnitt Uffeln eine Gewichtsbeschränkung (3,5 to.) besteht, nutzen häufig trotzdem auch große und breite Fahrzeuge die Straße. Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen. Da im gesamten Verlauf ein Fuß-/Radweg fehlt, sind insbesondere Fußgänger und Radfahrer gefährdet, wenn sie die Straße nutzen. Dies führt dazu, dass viele Verkehrsteilnehmer die Strecke meiden und Umwege in Kauf nehmen.
Der Interessen-Verein Uffeln möchte im Abschnitt Uffeln zwischen der Ostenwalder Str. und der Straße „Zum Herthasee“ entlang der K 38 einen Bürgerradweg bauen, um dieses Problem zu lösen.
Der Fuß-/Radweg soll das vorhandene, vom Interessen-Verein gebaute Uffelner Radwegenetz an Wirtschaftswege anbinden, über die man sicher und gefahrlos, ohne große Umwege Hörstel erreichen kann.
Gleichzeitig würde die insbesondere für Fußgänger und Radfahrer gefährliche Einmündung Uffelner Weg/Ostenwalder Str./Nordbahnstr. entschärft. Der neue Fuß-/Radweg soll im Einmündungsbereich abseits der gerade im Berufsverkehr stark befahrenen Einmündung verlaufen, sodass Schulkinder sicher, ohne mit dem Fahrzeugverkehr in Berührung zu kommen, die Bushaltestelle an der Nordbahnstr. erreichen können
Geplant ist der Fuß-/Radweg, je nach Örtlichkeit in einer Breite von 2,50 bzw. 2,25 m. Er wird ca. 480 m lang und asphaltiert sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch den Radweg soll vorrangig die Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger in diesem Bereich der K 38 verbessert werden, insbesondere für Schulkinder auf ihrem Weg von und zur Bushaltestelle Nordbahnstr. Daneben ist zu erwarten, dass häufiger das Rad genutzt wird und auch Radtouristen eher den Weg Richtung Uffeln finden. Dies wäre positiv für den Klimaschutz und auch für die Uffelner Gastronomie.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Durch die Unterstützung dieses Projektes werden unmittelbar die genannten Ziele Verkehrssicherheit und Klimaschutz gefördert. Ohne dieses Projekt „Bürgerradweg K 38“ hätte ein Radweg entlang der K 38 keine Chance auf Realisierung. Insbesondere die Uffelnerinnen und Uffelner profitieren von diesem Projekt, da die Verkehrssicherheit in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld deutlich erhöht wird. Aber auch Fahrradtouristen, die Uffeln ansteuern, können mit diesem Radweg die Verbindung Uffeln - Hörstel gefahrloser nutzen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Bau des Fuß-/Radweges ist mit ca. 70.000 € kalkuliert. Ein wesentlicher Teil der Arbeiten wird vom Interessen-Verein in Eigenleistung erbracht. Daneben sind Materialspenden zugesagt. Facharbeiten müssen allerdings vergeben und bezahlt werden. Das Crowdfunding-Projekt trägt neben den zugesagten Fördermitteln und größeren Barspenden zur Finanzierung dieser Summe bei. Eine Überfinanzierung ist nicht zu erwarten. Sollte diese Situation doch eintreten, würde das Geld für andere gemeinnützige Zwecke des Interessen-Vereins eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Interessen-Verein Uffeln

Interessen-Verein Uffeln

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Interessen-Verein Uffeln
Bernhard Plagemann
Hauptstr. 73
49479 Ibbenbüren
Deutschland

Finanzamt Ibbenbüren, Steuernummer: 327/5860/0260

Project-ID: 18045