Bretter, die die Welt bedeuten!

Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

1.900 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
9.760 € von 9.500 €
51 Unterstützer
102 Prozent

Über das Projekt

Herzstück der Villa Sawallisch, ein wunderbarer Kammermusiksaal mit ausgezeichneter Akustik. Damit die auftretenden Künstler angemessen präsentiert werden können und damit die Zuschauer auf allen Plätzen etwas sehen, ist eine Bühne dringend erforderlich.
Ebenso benötigen die Teilnehmer der Meisterkurse, in denen junge talentierte MusikerInnen auf die professionelle Musikerlaufbahn vorbereitet werden, eine geeignete Bühne, denn die „Bühnenarbeit“ ist wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

Finanzierungszeitraum:
12.04.2021 - 04.07.2021
Realisierungszeitraum:
06.04.2021 - 04.07.2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Bretter, die die Welt bedeuten
-Spendenaktion für eine Bühne in der Villa Sawallisch

Als Prof. Wolfgang Sawallisch, einer der bedeutendsten Dirigenten der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts, im Jahr 2013 verstarb, hat er sein gesamtes Vermögen auf die von ihm gegründete Stiftung übertragen. Auf einem 4 ha großen parkähnlichen Grundstück in Grassau befindet sich das ehemalige Wohnhaus des Dirigenten, die Villa Sawallisch, sowie ein Gästehaus. Herzstück der Villa Sawallisch ist ein wunderbarer Kammermusiksaal mit ausgezeichneter Akustik, der 80 Personen Platz bietet.

Im Jahr 2018 wurde die Wolfgang Sawallisch Musikakademie gegründet. Im Rahmen dieser Akademie werden Konzerte veranstaltet und Meisterkurse durchgeführt.
Seither werden pro Jahr bis zu 40 Konzerte veranstaltet. Die Besucherzahl liegt bei über 2.500 Personen. Der Schwerpunkt ist klassischer Musik, aber das Spektrum umfasst auch Jazz, Volksmusik und spezielle Kinderkonzerte. Junge Musiker, vielleicht die Stars von Morgen, treten ebenso auf wie weltbekannt Stars, die auf den großen Bühnen der Welt zu Hause sind.
Leider verfügt der Kammermusiksaal weder über eine Bühne noch über eine professionelle Bühnenbeleuchtung. Damit die auftretenden Künstler angemessen präsentiert werden können und damit die Zuschauer auf allen Plätzen etwas sehen, ist eine Bühne dringend erforderlich.

Ebenso benötigen die Teilnehmer der Meisterkurse, in denen junge talentierte MusikerInnen auf die professionelle Musikerlaufbahn vorbereitet werden, eine geeignete Bühne, denn die „Bühnenarbeit“ ist wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Pro Jahr veranstaltet die Wolfgang Sawallisch Musikakademie bis zu 40 Meisterkurse. Die Teilnehmer kommen aus allen Teilen der Welt nach Grassau. Es ist der Stiftung deshalb ein großes Anliegen, professionelle Arbeitsbedingungen bieten zu können.

Die Stiftung hat Kooperationsvereinbarungen mit der Bayerischen Staatsoper, der Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern, der Hochschule für Musik und Theater München, der August Everding Theaterakademie und dem Mozarteum Salzburg. Auch hier ist eine professionelle Ausstattung wichtig, um diese Kooperationen auf Dauer zu sichern.

Mit den Erlösen aus den Konzerten und Meisterkursen werden die laufenden Kosten der Stiftung (insbesondere Gebäudeunterhalts- und Personalkosten) finanziert.
Darüber wird mit den Einnahmen der Stiftungszweck, die Förderung junger, begabter Musiker auf regionaler und internationaler Ebene, erfüllt.
So erhält die Musikschule Grassau jährlich eine Unterstützung für begabte junge Schüler, die aus einkommensschwachen Verhältnissen kommen, eine fünfstellige Fördersumme.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die Finanzierung einer Bühne im Kammermusiksaal zur besseren Präsentation der MusikerInnen bei Konzerten. Ferner die Schaffung professioneller Arbeitsbedingungen für die Teilnehmer der Meisterkurse der Wolfgang Sawallisch Musikakademie.
Zielgruppe sind MusikerInnen aus aller Welt auf Ihrem Weg zu einer professionellen Musikerlaufbahn sowie die Besucher von Konzerten, denen die Musiker mit einer Bühne besser präsentiert werden können.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Wolfgang Sawallisch Musikakademie ist eine bundesweit hoch angesehene Ausbildungsstätte für junge Musiker aus aller Welt. Darüber hinaus werden dort jährlich bis zu 40 Konzerte angeboten, die Besucherzahl liegt bei ca. 2.500. Eine Bühne hat für alle Beteiligten große Bedeutung.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Spenden wird die Bühne finanziert. Sollte mehr als der zur Finanzierung erforderliche Betrag eingehen, wird dieser für die Bühnenbeleuchtung und evtl. für eine Mikro-Anlage verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?
Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Hinter dem Projekt steht eine gemeinnützige Stiftung, die Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung
Paul G. Bischof
Hinterm Bichl 2
83224 Grassau
Deutschland

Robert Höpfner, Vorstand
Wolfgang Diem, Siftungsratsvorsitzender

Project-ID: 15797