Bronzemodell-der-Heldenburg

Förderverein Heldenburg - Salzderhelden e.V.

Ein Bronzemodell der Heldenburg im 17.Jahrhundert soll dem Besucher einen Eindruck verschaffen, wie prächtig die Burganlage einst ausgesehen haben mag. Gerade jungen Besuchern soll ein Bild über die Heldenburg vermittelt werden.
1.000 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
4.660 € von 3.500 €
16 Unterstützer
133 Prozent

Über das Projekt

Eine Burg zum anfassen im Maßstab 1:77
Heute ist die Heldenburg eine Ruine, deren Grundmauern erahnen lassen, wie imposant die Anlage einst ausgesehen haben muss.
Ein Bronzemodell soll dem Besucher veranschaulichen wie die Burg im 17.Jahrhundert aussah. Gerade Kinder und jugendliche Besucher könnten die Heldenburg auf eine ganz neue Art und Weise entdecken.

Finanzierungszeitraum:
25.10.2021 - 12.11.2021
Realisierungszeitraum:
Frühjahr/Sommer 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Nach Vorlage des Merian Stiches von 1654 und der 3D-Animation von Eberhard Schmah soll ein Bronzemodell im Maßstab 1:77 entstehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die plastische Darstellung der Heldenburg zu ihren Glanzzeiten im 17.Jahrhundert.
Den Besuchern soll damit die Heldenburg visualisiert werden.
Die Phantasie der Kinder und Jugendlichen, die die Burg besuchen, soll damit angeregt werden.
Aber auch erwachsenen Besuchern soll ein Bild von der einstigen Schönheit der Burg gezeigt werden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das gesamte Projekt kostet ca.28.000 Euro.
Eine Realisierung ist nur möglich, wenn sich viele finanziell beteiligen. Der Förderverein Heldenburg e.V. hat Förderanträge gestellt und natürlich auch eigene Mittel angespart.
Die noch fehlende Summe soll nun durch diese Spendenaktion geschlossen werden.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald die Finanzierung steht beginnt der Modellbauer mit seiner Arbeit. Nach Fertigstellung des Modells erfolgt die Abnahme der Projektverantwortlichen und durch den Vorstand des Fördervereins. Anschließend geht es zur Gießerei.
Parallel wird auf der Heldenburg ein Steinsockel erstellt, auf dem das Modell später festigt wird.
Wenn alles planmäßig verläuft, findet im Frühjahr/Sommer 2022 eine feierliche Einweihung statt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein Heldenburg - Salzderhelden e.V.

Der Förderverein Heldenburg e.V. setzt sich seit Gründung für den Erhalt bzw. Ausbau der denkmalgeschützten Heldenburg und des sie umgebenden Burgbezirkes ein. Des weiteren gehört die Erschließung für die Öffentlichkeit, sowie die Förderung der Erforschung der Burggeschichte zu seinen Aufgaben.
Der Verein wurde 1984 gegründet und ist heute mit 435 Mitgliedern der größte Verein im Flecken Salzderhelden.

Neben eigenen Mitteln wurden für dieses Projekt auch Fördergelder bei der Kultur- und Denkmalstiftung des Landkreises Northeim, dem Ortsrat Salzderhelden und der AKB Stiftung beantragt.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein Heldenburg - Salzderhelden e.V.
Dirk Heitmüller
Im Talmorgen, 15
37574 Einbeck
Deutschland

Project-ID: 16695