Fahrzeug Helfer Vor Ort Bärnau

BRK KV Tirschenreuth

0 € von 5.000 €
0 Unterstützer

Über das Projekt

Die Helfer vor Ort (HvO) ermöglichen in Notfällen in und um Bärnau schnelle und qualifizierte Hilfe bis der Rettungsdienst am Einsatzort eintrifft. In den letzten Jahr konnte ein stetiges Einsatzwachstum verzeichnet werden, welches den ehrenamtlichen 24-Stunden-Dienst in einem Jahr auf bis zu 180 Einsätzen ansteigen ließ. Das zuletzt gebraucht beschaffte Einsatzfahrzeug ist nun irreparabel Beschädigt. Ein neues Fahrzeug für Einsätze für die Bevölkerung ist das Ziel unseres Spendenaufrufs.

Finanzierungszeitraum:
11.09.2020 - 10.12.2020
Realisierungszeitraum:
Winter 2020 - Frühling 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Der HvO zählt nicht zum öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst und ist daher nicht abrechenbar. Beschaffung und Unterhalt von Ausrüstung, Einsatzbekleidung und Fahrzeug obliegt damit der BRK Bereitschaft Bärnau. Das aktuelles Fahrzeug, ein altes Notarzteinsatzfahrzeug aus dem Raum Passau ist nun irreparabel Beschädigt. Eine Reparatur kann nicht mehr durchgeführt werden. Um den optimalen Dienstbetrieb zum Wohle der Bevölkerung auch weiterhin aufrecht halten zu können, benötigen wir für den HVO-Standort Bärnau dringend ein neues Einsatzfahrzeug – ein geeignetes Fahrzeug. Dieses wird in Eigenleistung entsprechend weiter für den Einsatzdienst umbauen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die Notfallversorgung im Gemeindegebiet Bärnau und angrenzende Ortschaften bestmöglich sinnvoll zu ergänzen. Ein Nutzen daraus entsteht hieraus für die ganze Bevölkerung, welche hier auch die Zielgruppe darstellt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Einsatzkräfte leisten den Dienst 24-Stunden 365 Tage im Jahr ehrenamtlich und unentgeltlich – Aus Liebe zum Menschen. Diese Einsatzbereitschaft für die Bevölkerung ist komplett über Spenden finanziert.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird ein Fahrzeug für den HvO-Dienst am Standort Bärnau angeschafft. Bei einer Überfinanzierung kann auf ein besseres Fahrzeug ausgewichen werden. Zusätzlich könnte die Einbauten anders ausgeführt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
BRK KV Tirschenreuth

Die Mitglieder der Bereitschaft Bärnau im Bayerischen Roten Kreuz mit der Bereitschaftsleitung

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

BRK KV Tirschenreuth
Holger Schedl
Egerstraße 21
95643 Tirschenreuth
Deutschland

Bayerisches Rotes Kreuz Körperschaft des öffentlichen Rechts vertreten durch das Präsidium Garmischer Straße 19-21 81373 München Präsident: Theo Zellner Landesgeschäftsführer: Leonhard Stärk (Sprecher) Telefon: (0 89) 92 41 - 13 27 Fax: (0 89) 92 41 - 12 00 E-Mail: info@brk.de Internet: www.brk.de USt-Id.-Nr.: DE129523533 Das Bayerische Rote Kreuz stellt seine Inhalte im Internet sorgfältig zusammen, übernimmt jedoch keine Haftung für mögliche Übertragungsfehler von Schriftstücken oder Fehler auf Grund unbefugter Veränderungen durch Dritte. Die hier enthaltenen Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung zur Internetpräsenz des Bayerischen Roten Kreuzes. Rechtsstellung und Vertretungsberechtigte des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Das Bayerische Rote Kreuz ist gemäß Gesetz über die Rechtsstellung des Bayerischen Roten Kreuzes vom 16.07.1986, geändert durch Gesetz vom 27.12.1999, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München. Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Staatsministerium des Inneren. Weiteres wird in der BRK-Satzung geregelt. Das Bayerische Rote Kreuz ist ein Mitgliedsverband des Deutschen Roten Kreuzes e.V. Vereinsregistereintrag des DRK e.V. Das Deutsche Rote Kreuz e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg unter der Registernummer 95 VR 590 Nz eingetragen. Vertretungsberechtigte des DRK e.V. Das Deutsche Rote Kreuz e.V. wird gesetzlich vertreten durch zwei Mitglieder des amtierenden Präsidiums, von denen eines der Präsident, die Vizepräsidentin oder der Vizepräsident sein muss. Für die laufenden Geschäfte des Deutschen Roten Kreuzes wird das Deutsche Rote Kreuz e.V. durch den amtierenden Generalsekretär vertreten.

Project-ID: 14408