Börde Beast 2024: Radrennen in Sachsen-Anhalt

Flar e.V.

Das BÖRDE-BEAST 2024 ist ein diverses, abwechslungsreiches Radrennen, das die Menschen der Börde und darüber hinaus zusammenbringen soll.
303 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.818 € von 4.000 €
48 Tage
17 Unterstützer
45 Prozent

ⓘ Dieses Video wird über YouTube abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an YouTube übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.

Über das Projekt

Wir planen die Fortführung der ersten Ausgabe von 2023, um die Radsportgemeinschaft in Sachsen-Anhalt zu fördern und die Region Oschersleben und Börde mit einem einzigartigen Breitensport-Ereignis zu bereichern.
Bei dem Rennen wird es nach unserem Motto durch Teamwertungen um das gemeinsame Fahren gehen, mit einem Schwerpunkt auf Diversität wollen wir mindestens 50 % FLINTA*-Teilnahme erreichen.

Finanzierungszeitraum:
13.06.2024 - 01.09.2024
Realisierungszeitraum:
01.09.2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Das BÖRDE-BEAST ist ein diverses, abwechslungsreiches Radrennen, das die Menschen der Börde und darüber hinaus zusammenbringen soll. Wir planen die Fortführung der ersten Ausgabe von 2023, um die Radsportgemeinschaft in Sachsen-Anhalt zu fördern und die Region Oschersleben und Börde mit einem einzigartigen Breitensport-Ereignis zu bereichern. Bei dem Rennen wird es nach unserem Motto durch Teamwertungen um das gemeinsame Fahren gehen, wobei wir einen besonderen Schwerpunkt auf Diversität legen und min. 50 % und eine Teilnahme von min. 50 % FLINTA* (Frauen, Lesben, Intersexuelle, Transsexuelle und A-Gender) - Personen erreichen möchten.

Das BÖRDE-BEAST wird vom Rennradverein FlaR e.V. ehrenamtlich organisiert und finanziert sich ausschließlich durch Einnahmen aus Sponsorings, die Anmeldegebühren und Vorort Verkäufen.
Termin: 01.09.2024

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind Hobbysportler*innen zwischen 16 und 80 Jahren. Mit einer Anzahl von ca. 200 Startplätzen und Wertungskategorien für Anfänger*innen und erfahrene Radsportler*innen bietet das BÖRDE-BEAST ein breites Teilnahme-Spektrum. Hierbei legen wir besonderen Wert auf die Förderung von FLINTA* Personen. Damit ermöglichen wir nicht nur ein niedrigschwelliges Radrennen und die Sichtbarkeit der im Radsport vorhandenen Gender-Vielfalt. Gerade im Breitensport ist ein diskriminierungsfreier Zugang zu möglichst vielen Veranstaltungen unerlässlich, um körperliche und mentale Gesundheit in sozialen Zusammenhängen zu stabilisieren. Damit leistet das niedrigschwellige und vielfältige Angebot des BÖRDE-BEAST einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit, zur physischen und psychischen Prävention sowie zum kulturellen Angebot einer lebendigen und vielfältigen Community.

Unsere Ziele sind:

  • Ein Radsport Highlight in, mit und für Sachsen-Anhalt etablieren
  • Die Einbindung der lokalen Bevölkerung, der aktuellen Ortsbürgermeister, Freiwillige Feuerwehr und Vereine um eine Art Volksfestcharakter zu erzeugen
  • Die Region fördern und Hand in Hand mit ihr wachsen und Spaß haben
  • Die Menschen in der Region wieder nachhaltig für den Radsport begeistern und auch überregional zeigen, was Sachsen-Anhalt noch/wieder "drauf hat"
  • Hindernisse für FLINTA* Personen abbauen und ein dediziertes Radrennen etablieren, mit mehr als 50 % FLINTA* Teilnehmenden
Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Früher war Sachsen-Anhalt, insbesondere Magdeburg, eine Radsport-Hochburg. Wir möchten diese Tradition wiederbeleben, auch wenn heute keine Radrennbahnen mehr existieren. Das BÖRDE-BEAST soll mit Ihrer Hilfe diese Kultur wiederbeleben und langfristig erhalten!

In diesem Projekt eröffnen wir nicht nur neue Betätigungsfelder und Perspektiven für junge Media Teams, sondern fördern auch aufstrebende Projektplaner*innen. Durch die organisatorische Nähe zur Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg realisiert FlaR mit seinem niedrigschwelligen Angebot eine vielfältige Vernetzung zwischen Studierenden und lokalen Organisationen. Damit entstehen attraktive Möglichkeiten für sportliche, berufliche und persönliche Karrieren. Durch Ihre Unterstützung tragen Sie aktiv dazu bei, zukünftigen Talenten attraktive Gründe zum „hier bleiben“ zu bieten und so die wirtschaftliche Situation in Magdeburg sowie ganz Sachsen-Anhalt zu stärken.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erreichen der benötigten Fördersumme wird das Geld größtenteils in die Absicherung der Rennstrecke und ein unterhaltsames Angebot für Zuschauer*innen während und nach dem Rennen fließen. Bei einer Überfinanzierung wird das Geld verwendet, um die beantragten Fördergelder zu verringern und somit die Unabhängigkeit des Events zu steigern und das Wohlbefinden der Teilnehmenden und Zuschauenden zu verbessern. Das gespendete Geld wird dabei zu 100 % in das Event investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?
Flar e.V.

Wir vom FlaR e.V. sind ein junger, dynamischer Radsportverein, der 2020 aus einem Unikurs der Otto-von-Guericke-Universität hervorgegangen ist. Unser Verein zeichnet sich durch eine breite Altersstruktur aus und fördert eine vielfältige und lebendige Gemeinschaft.

Unser Ziel ist es, den Radsport im Breitensport durch unsere zahlreichen Erfahrungen bei Wettkämpfen zu verbessern und die Region Magdeburg nachhaltig in der Radsportszene zu verankern. Dabei legen wir besonderen Fokus auf Neulinge und FLINTA* Personen, um möglichst viele Menschen für den Radsport zu begeistern.

Unsere wöchentlichen Grouprides im Sommer, die an der Sternbrücke starten, sind eine feste Größe in der Radsportszene Magdeburgs. Darüber hinaus haben wir bereits zahlreiche Veranstaltungen wie Alley Cat, BÖRDE-BEAST 2023 und Goldwade mitgestaltet. Deutschlandweit sind wir auf zahlreichen Radveranstaltungen aller Art anzutreffen, um auch das Beste aus diesen Erfahrungen in unsere eigenen Veranstaltungen einfließen zu lassen.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Flar e.V.
c/o Tim Maihold
Mittelstraße 15
39114 Magdeburg
Deutschland

Steuernummer: 102/143/00325
Vereinsregister des Amtsgerichts Stendal
Registernummer: VR 6594

Project-ID: 26367