B12 Erweiterung

DAV Tübingen

Mehr Boulderfläche braucht Tübingen - und nicht nur das. Aus diesem Grund erweitert die Sektion Tübingen des Deutschen Alpenvereins e.V. das bestehende Boulderzentrum B12.
3.468 € Unterstützung durch Ihre Bank!
17.946 € von 18.000 €
9 Tage
76 Unterstützer
99 Prozent

Über das Projekt

Das B12 wird erweitert um rund 500 qm Boulderfläche und einem kletterspezifischen Trainingsbereich (ca. 240 qm Grundfläche). Für mehr Kletterfläche wird am Kletterturm angebaut. Der Umkleide- und Sanitärbereich wird vergrößert. Zudem entsteht ein separater Kinder- und Familienbereich sowie neue Vereinsräumlichkeiten als Aufbau auf dem Bestandsgebäude, um das B12 als Vereinsstandort zu komplettieren.

Finanzierungszeitraum:
11.07.2022 - 15.10.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst 2022 - Sommer 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Boulderzentrum B12 erfreut sich seit der Eröffnung im Jahr 2014 stetig wachsender Beliebtheit und verzeichnet deutlich höhere Besucherzahlen als ursprünglich geplant – was zweifellos zu Kapazitätsengpässen führt. Die Erweiterung des B12 liegt also nahe und soll mehr Platz schaffen für die Besucher und die Bedarfe der aktiven Vereinsarbeit (insbesondere der Jugendarbeit).

Regelmäßig aktuelle Projekt-Infos findet Ihr hier auf unserer Homepage unter https://www.dav-tuebingen.de/Sektion/B12-Erweiterung/ sowie auf unserem eigens dafür angelegten Instagram-Account „b12_erweiterung“.

Bei der Projektfinanzierung wurden von Anfang an finanzielle Zuschüsse einkalkuliert, welche uns als gemeinnützigem Verein zustehen. Aufgrund verschiedener Umstände seit Projektbeginn (u.a. der Corona-Krise) wurde uns leider ein großer Teil dieser Zuschüsse jedoch abgesagt – so dass wir derzeit nur noch mit finanziellen Zuschüssen von rund 300.000 Euro rechnen können statt der ursprünglich einkalkulierten 750.000 Euro.

Wer die Baubranche kennt, weiß zudem um die schwankenden und derzeit stark steigenden Baupreise, welche sich offensichtlich auch auf die Finanzierung der B12-Erweiterung auswirken.

Durch den Verkauf einer vereinseigenen Immobilie im Jahr 2020 stehen dem Verein finanzielle Mittel zur Umsetzung der B12-Erweiterung zur Verfügung, welche jedoch durch die Zuschussabsagen und durch die aktuellen Entwicklungen in der Baubranche bereits an ihre Grenzen stoßen. Deshalb bitten wir euch um Unterstützung bei der Realisierung unseres Projektes!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Boulder- und Kletterinteressierten aus Tübingen und Umgebung, unsere Mitglieder und alle, die Lust haben, Teil unseres Vereins zu werden. Dabei können die Interessen auch beim MTB, dem Langlaufen oder einfach nur dem gemütlichen Beisammen sein liegen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die DAV-Sektion Tübingen bietet unzähligen Outdoor-Interessierten und den diversen Bergsportarten ein Zuhause. Das B12 Boulderzentrum hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für verschiedenste Menschen aller Altersgruppen entwickelt. Es gibt zahlreiche Gruppen – vom Verein oder auch privat organisiert -, die sich dort regelmäßig treffen um sich an den Boulder- und Kletterwänden sportlich zu betätigen, aber auch um in entspannter Runde einen Kaffee oder das ein oder andere Feierabendgetränk zu genießen. Das Interesse aller Besuchergruppen wächst weiterhin, deshalb benötigt der Verein mehr Fläche, so dass alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder weiterhin gut oder sogar noch besser ihre Wunschsportarten ausüben können.

Mit dem Ausbau des B12 Boulderzentrums entsteht für alle Nutzergruppen eine rundum attraktive Boulder- und Kletterhalle, welche das Sport- und Freizeitangebot in und um Tübingen erweitert und bereichert. Mit dem Zuwachs an Boulder-, Kletter- und Trainingsfläche können zudem die vielen Nutzungs- und Kooperationsanfragen von Schulen, offener Jugendarbeit, sozialen Einrichtungen und Vereinen besser und umfänglicher bedient werden.

Im Rahmen unseres sozialen Auftrags als Verein pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen. So gibt es z.B. seit 2019 eine Kooperation mit der kit jugendhilfe (ehemals Martin-Bonhoeffer-Häuser) in Tübingen, die eine enge Verzahnung unserer Aktivitäten mit sich bringt. Zusätzlich gewähren wir weiteren sozialen Einrichtungen besondere Tarife und beteiligen uns an städtischen Angeboten. Wir bieten vergünstigte Eintrittspreise für KreisBonusCard-Inhaber an und unterstützen zudem das städtische Projekt Spass+ mit der Nutzung unserer Räumlichkeiten und mit unseren Ehrenamtlichen. Außerdem gibt es eine inklusive Klettergruppe für Menschen mit körperlicher Behinderung sowie eine integrative Gruppe für Menschen mit Migrationshintergrund.

Der Bau neuer Vereinsräumlichkeiten komplettiert das B12 als lebendigen Vereinsstandort unserer DAV-Sektion Tübingen, damit wir unserem gemeinnützigen und sozialen Auftrag mit angemessenen Räumlichkeiten für Ausbildungen, Kurse und gemeinschaftlichen Aktivitäten im Vereinsleben besser gerecht werden können.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld soll für eine „kleine Galerie“ verwendet werden, welche in der geplanten Bouldererweiterung vorgesehen ist. Auf einer zweiten Ebene können damit rund 75 m² zusätzliche Boulderfläche erstellt werden.

Erforderlich ist dafür der Einbau eines Zwischenbodens mit Geländer sowie natürlich die Erstellung der Boulderwand, was zu Gesamtkosten von 43.000 Euro führt. Mit dem Geld soll also ein „Boulder-Balkon“ entstehen, der die Bouldererweiterung auf jeden Fall um einige interessante Boulder bereichern wird und zudem eine nette Aussicht über den Boulderbereich garantiert – quasi das schöne Schmuckstück der Erweiterung, auf welches aufgrund der begrenzten finanziellen Mittel möglicherweise verzichtet werden müsste.

Wer steht hinter dem Projekt?
DAV Tübingen

Der Deutsche Alpenverein Tübingen mit rund 13.000 Mitgliedern und 250 Ehrenamtlichen. Das Projekt B12-Erweiterung wird getragen und engagiert vorangetrieben von einem 8-köpfigen Kernteam, bestehend aus 2 hauptamtlichen Mitarbeitern, einem Architekten und 5 Ehrenamtlichen. Des Weiteren gibt es regelmäßige Treffen mit einem „Erweitertes Projektteam“, welches aus 15 weiteren Ehrenamtlichen besteht, die die unterschiedlichen Bereiche des Vereins repräsentieren, sowie offene Informations- und Diskussionsrunden für alle Aktiven und alle Mitglieder des Vereins. Ideen, Anregungen und ein offener Meinungsaustausch ist jederzeit willkommen, so dass mit dem Projekt B12-Erweiterung die Bedarfe möglichst aller Mitglieder des Vereins erfüllt werden können.

Weitere Informationen:
www.dav-tuebingen.de/b12erweiterung
https://www.instagram.com/b12_erweiterung/

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

DAV Tübingen
Dieter Porsche
Kornhausstraße 21
72070 Tübingen
Deutschland

Project-ID: 18039