Archiv Heimatverein Eitorf

Heimatverein Eitorf e.V.

Archivausbau zur Bewahrung der Geschichte unserer Heimat und der Gemeinde Eitorf zu erhalten. Leider mangelt es zurzeit an Platz und geeigneter Lagerfläche, dieses Problem würden wir gerne durch durch die Anschaffung geeignet Schränke lösen.
110 € Unterstützung durch Ihre Bank!
285 € von 500 €
80 Tage
11 Unterstützer
56 Prozent

Über das Projekt

Wir sind derzeit dabei unser Archiv zu erweitern und auch zu digitalisieren um auch in Zukunft die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. In unserem Archiv werden mannigfaltige Dokumente, Urkunden, Bilder, Bücher, Broschüren usw. gesammelt, die einen Bezug zu Eitorf haben. Es ist öffentlich zugänglich, es wird für Wissenschaft und Forschung sowie für private Recherchen zur Einsichtnahme zur zur Verfügung gestellt.

Finanzierungszeitraum:
02.04.2024 - 01.07.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sind derzeit dabei unser Archiv zu erweitern und auch zu digitalisieren um auch in Zukunft die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. In unserem Archiv werden mannigfaltige Dokumente, Urkunden, Bilder, Bücher, Broschüren usw. gesammelt, die einen Bezug zu Eitorf haben.
Das Archiv ist zwar nicht immer öffentlich zugänglich, es wird aber auf Anfrage gerne für Wissenschaft und Forschung sowie für private Recherchen zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt.

Leider mangelt es zurzeit an Platz und geeigneter Lagerfläche, dieses Problem würden wir gerne durch die Anschaffung geeigneter Schränke lösen.
Ein Beispiel:
In unserem Heimatarchiv lagern noch Kartonweise alte Glasplattennegative.
Im Gegensatz zur digitalen Fotografie halten diese silberbeschichteten Glasplattenfotografien bisher 160 Jahre, wenn man sie vor Feuchtigkeit schützt, Haltbarkeit offen.
Unsere sind zwar erst um die 120 Jahre alt, dennoch sind da echte Schätzchen darunter.
Aber bevor man sie digitalisieren kann, muss man sie zunächst vorsichtig reinigen. Wir haben dazu Wasser und 25% weißen Essig genommen. Mit einem fusselfreien Tuch säubert man damit vorsichtig die Glasseite, auf die silberbeschichtete Seite darf niemals Feuchtigkeit kommen. Diese wird nur mit einem ganz weichen Pinsel abgebürstet. In der Fotostrecke (Galerie) seht ihr den Ablauf bis zum digitalen Bild. Das letzte Foto zeigt drei junge Männer um 1920 am Pavillion am Kelteser Berg.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Menschen generationsübergreifend die sich für Heimatgeschichte interessieren außerdem Wissenschaft und Forschung sowie für private Recherchen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Zur Bewahrung der wichtigsten Quellen für die Heimatforschung und zur Bewahrung der Geschichte unserer Heimat und der Gemeinde Eitorf.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung geeigneter Schränke zur Aufbewahrung der Archivalien und Technik zur Archivierung und Digitalisierung.

Wer steht hinter dem Projekt?
Heimatverein Eitorf e.V.

Der Heimatverein Eitorf e.V.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Heimatverein Eitorf e.V.
Alwin Müller
im Bogen 19, A
53783 Eitorf
Deutschland

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Der Vorsitzende (Alwin Müller) oder die stellvertretende Anja Welteroth sowie ein weiteres Vorstandsmitglied vertreten den Verein im Sinne des § 26 BGB gerichtlich und außergerichtlich.

Registernummer 40VR1238

Project-ID: 25632