Atelier Jazz Alexandra Lehmler

KUNSTPFADE e.V.

Projekt erfolgreich
960 € von 750 €
35 Unterstützer
128 Prozent

Über das Projekt

Atelier Jazz mit der ambitionierten Saxophonistin Alexandra Lehmler (Neuer Deutscher Jazzpreis für Komposition 2018,
Jazzpreises des Landes Baden-Württemberg 2014)

Der Solo-Jazz-Auftritt von Alexandra Lehmler ist das sensationelle akustische Sahnehäubchen zur Vernissage "Viele Grüße, dein Smørrebrød" von Manja Adamson und Nikola Jaentsch.

Die Veranstaltung ist ehrenamtlich und kostenlos, daher bedanken wir uns für Ihre finanzielle Unterstützung der Künstlerinnenhonorare auf diesem Weg.

Finanzierungszeitraum:
30.01.2020 - 29.04.2020
Realisierungszeitraum:
24. April - 14. Juni 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

"Viele Grüße, dein Smørrebrød"
Alexandra Lehmler jazzt zur Vernissage der Künstlerinnen Nikola Jaensch und Manja Adamson in Sankt Martin.

Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2020 "Nordlichter" zeigen wir Arbeiten einer poetischen Brieffreundschaft mit dem Norden. Landschaft, Licht, Leute und die Schätze des Alltags hier und dort werden zu bildhaft bunten Botschaften über Zeit und Raum und illustrieren die besondere Verbindung zwischen den skandinavischen und deutschen Lebenswelten der Künstlerinnen.

Die vielseitige Alexandra Lehmler jazzt diese Vernissage. Sie kennt Sankt Martin gut. Ihr Solo-Auftritt ist eine Liebeserklärung an flirrendes Licht, atmosphärische Landschaften und fröhliche Menschen. Sei es in der Pfalz, am Nordpol oder anderswo. Lehmlers sprudelndes Talent ist die musikalische Dimension dieser Vernissage und der passende akustische Rahmen für eine Kunstausstellung voller Schwung und weiblicher Dynamik. Das Highlight des Tages, zu dem wir gerne einladen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kunstinteressierte, Musikliebhaber, Kunstvermittler und Sankt-Martin-Fans.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Kunstpfade e.V. bietet KünstlerInnen eine Bühne und KunstliebhaberInnen den Genuss. Im sonnigen Sankt Martin zeigen MalerInnen, MusikerInnen, FotografInnen, KinoheldInnen und viele mehr ihre Talente und ihr Können. Der Eintritt ist für alle kostenlos.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Fließt zu 100% in die Finanzierung der Künstlerinnenhonorare der Vernissage.
Evtl. Überfinanzierung fließt in die Ausstellung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

KUNSTPFADE e.V.
Herbert Pauser
Kirchstraße 5
67487 Sankt Martin
Deutschland

Project-ID: 13081