Hinweis: Jahreswechsel und Spendenquittungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterstützung den Projekten erst ca. 14 Tage nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierung zufließt. Dieser Zeitpunkt kann bei aktuell laufenden Projekten auch im nächsten Jahr liegen. Gemäß dem Zuflussprinzip datiert die Spendenquittung, die Sie vom Projektstarter erhalten, in diesen Fällen auf das Jahr 2023.

Klaus Fischer

Die Idee zur Spielstadt entstand im Jahre 1994. Der damalige Geschäftsführer des Kreisjugendring Göppingen e.V. war auf der Suche nach einem geeigneten Ferienprojekt für Kinder im Alter von 9-14 Jahren. Er hatte schon von anderen Spielstädten gehört, und wollte so ein Projekt in leicht abgewandelter Weise auch hier in Göppingen durchführen. So organisierte er die erste Spielstadt in den Sommerferien 1994 im Stadion der Turnerschaft Göppingen. Das Projekt kam so gut an, dass der Kreisjugendring beschloss, es auch in den nächsten Jahren weiterzuführen. Der Mitarbeiterstamm wurde ständig ausgebaut und alle zwei Jahre wurde eine neue Gastgebergemeinde im Landkreis Göppingen gesucht.

Nachdem im Jahre 2002 eine Reorganisation des Kreisjugendring stattfand und das Fortbestehen der Spielstadt auf der Kippe stand, entschlossen sich einige Mitarbeiter, die Spielstadt in Eigenregie weiterzuführen. Sie gründeten den Verein „Spielstadt Rainbow City e.V.“ und übernahmen den Großteil des vorhandenen Materials vom Kreisjugendring. Nun bestand die Schwierigkeit darin, ein so großes Projekt wie die Spielstadt, auf rein ehrenamtlicher Basis zu organisieren; bis jetzt hat es immer gut funktioniert, was auch dem großen Mitarbeiterstamm, der der Spielstadt immer treu geblieben war, zu verdanken ist.

Klaus Fischer gehört seit 2012 zum dreiköpfigen Vorstandsteam der Spielstadt.

0 Unterstützte Projekte
3 Eigene Projekte
5 Gemerkte Projekte
Sie haben noch keine Projekte unterstützt. - Hier finden Sie alle aktiven Projekte...