Bauen an der Kunstroute Kyllburg 2022

Kyllburg Verein (t) e.V.

Die Kunstroute Kyllburg ist ein Projekt, das, ähnlich wie die „Land Art“, Kunst und Landschaft in Einklang bringt.
1.151 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.257 € von 3.000 €
12
46 Unterstützer
108 Prozent

Über das Projekt

Dieses Jahr ist geplant, im Waldpark Hahn wieder eine 3 km lange Route mit 20 bis 25 Skulpturen und Installationen zu schaffen, die vom 12. Juni bis zum 11.September 2022 kostenlos besichtigt werden kann.

Finanzierungszeitraum:
05.04.2022 - 03.07.2022
Realisierungszeitraum:
12.06. bis 11.09. 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Kunstroute konzentriert sich auf den Sommer 2022, aber Absicht ist es, einige der Skulpturen dauerhaft erhalten und so – mit der Zeit – eine Ausstellungsroute zu schaffen, die das ganze Jahr über erlebbar ist. Die Installationen und Skulpturen sind – wo immer möglich – aus ökologischen und natürlichen Materialien hergestellt. Die Kunstobjekte werden von den teilnehmenden Künstlern speziell für die Kunstroute Kyllburg geschaffen. So passen sich die Objekte an den jeweiligen Aufstellungsort an oder sie knüpfen an lokale Mythen, Geschichten oder Traditionen an.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielsetzung
- Menschen mit Kunst und Natur zu verbinden
- Besucher die Schönheit der Gegend erleben zu lassen
- eine Aktivität zu schaffen, die die Attraktivität Kyllburgs fördert

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Zielsetzung ist es die Attraktivität Kyllburgs zu steigern und viele Besucher in den Ort zu locken.
Kyllburg rangiert mit nur etwa 900 Einwohnern in der „Top-Ten“ der kleinsten Städte Deutschlands. Der Fluss Kyll schlängelt sich durch ein tiefes Tal und schuf so im Laufe der Zeit einen hohen Bergsporn, auf dem vor über 1200 Jahren die malerische Stadt Kyllburg gegründet wurde. Der Eifeler Hof (ehemals Kur-Hotel), die gotische Stiftskirche und die Mariensäule sind die Sehenswürdigkeiten im Ort. Für Touristen gibt es mehrere Hotels, ein Freibad und einen attraktiven Campingplatz. Die Gegend bietet ausgezeichnete Möglichkeiten zum Spazierengehen, Wandern, Radfahren und Angeln.
Der Hahn ist der zur Stadt Kyllburg gehörende Waldpark. Er ist leicht zugänglich und wird in Zukunft Barriere-frei gestaltet.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird genutzt, um die Kosten für Materialien zu decken.
Sollte mehr Geld als gewünscht zusammen kommen, würde es in die Finanzierung weiterer Kunstwerke investiert werden.
Schwerpunkt ist die Herrichtung eines neuen Weges im Naturpark Hahn. Bessere Beschilderung und die Einrichtung eines zentralen Infopunktes an dem die Gäste sich informieren können.

Wer steht hinter dem Projekt?
Kyllburg Verein (t) e.V.

Der Veranstalter ist der gemeinnützige Verein Kyllburg Verein(t) e. V.
Kyllburg Verein(t) ist ein Zusammenschluss der ortsansässigen Vereine. Satzungszweck ist unter anderem die Förderung der Kunst und Kultur.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Kyllburg Verein (t) e.V.
Stefan Gorges
Schulweg 4
54655 Kyllburg
Deutschland

Project-ID: 18664