Kraftvolle Sprünge mit Breakdance und Akrobatik

Tanzbrücke Hamburg e. V.

Körperliche Aktivität ist wichtig für gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Durch Breakdance und Akrobatik werden starkes Körperbewusstsein und ganzheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert.
50 von 50 Fans erreicht
11 Tage
50 Fans

ⓘ Dieses Video wird über YouTube abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an YouTube übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.

Teilnehmer von:  Sterne des Sports 2025

Fan werden und Projektnews abonnieren

Das Projekt benötigt noch 0 Fans um die Finanzierungsphase zu starten.

Verbleibende Zeit für das Erreichen der notwendigen Fananzahl: 11 Tage

Über das Projekt

Begleitet von der VReG: Schließen Sie sich dem Projekt „Kraftvolle Sprünge mit Breakdance und Akrobatik“ von Tanzbrücke Hamburg e.V. an. Es ist ein innovatives Sportprojekt, das die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert. Durch Breakdance und Akrobatik stärken wir Resilienz, soziale Kohäsion und kreativen Ausdruck.

Realisierungszeitraum:
Oktober 2024 - Juni 2025
Finanzierungssumme:
5.000 €
Worum geht es in diesem Projekt?

Projekthintergrund
In einer sich schnell verändernden Welt wird körperliche Aktivität zunehmend wichtiger für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. „Kraftvolle Sprünge“ ist ein innovatives Sportprojekt, das darauf abzielt, jungen Menschen durch körperliche Aktivitäten wie Breakdance und Akrobatik zu helfen, ein stärkeres Körperbewusstsein zu entwickeln. Das Projekt fokussiert sich auf die Förderung von Breitensport, wobei die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im Vordergrund steht.

Projektinhalt

Breakdance und Akrobatik bieten einen emotionalen Ausgleich und Balance, fördern körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und erweitern Horizonte. Es ist eine körperliche Herausforderung, die Rhythmus und Bewegung in einem musikalischen Wettbewerb vereint, der keine kulturellen oder sozialen Barrieren kennt. Breakdance, zusammen mit Graffiti und Rap, bildet das Herzstück der Hip-Hop-Kultur und ermöglicht es Teilnehmenden aus allen Hintergründen, sich in einem friedlichen Wettstreit zu messen.

Dieses Projekt nutzt die dynamischen und anspruchsvollen Bewegungsformen des Breakdance und der Akrobatik, um nicht nur die physischen Fähigkeiten wie Ausdauer und Beweglichkeit zu trainieren, sondern auch soziale, kognitive und emotionale Kompetenzen der Teilnehmenden zu stärken. Durch das regelmäßige Training erfahren die Teilnehmenden eine Verbesserung ihrer körperlichen Fitness und entwickeln gleichzeitig ein starkes Selbstbewusstsein und soziale Fähigkeiten.

Maßnahmen und Umsetzung
9 Monate, einmal pro Woche für 2 Stunden, Oktober 2024 - Juni 2025

  • Trainingseinheiten


Die Teilnehmenden nehmen an regelmäßig organisierten Trainingseinheiten teil, die von erfahrenen Trainern geleitet werden.

  • Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung


Neben dem körperlichen Training werden Workshops angeboten, die auf die Entwicklung der Persönlichkeit und sozialer Fähigkeiten ausgerichtet sind.

  • Community Events


Das Projekt beinhaltet öffentliche Aufführungen und Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten und Fortschritte präsentieren können. Diese Events stärken das Gemeinschaftsgefühl und fördern die öffentliche Wahrnehmung von Breakdance und Akrobatik als inklusive Sportarten.

  • Evaluation und Nachhaltigkeit


Die Wirkung des Projekts wird kontinuierlich durch Feedback der Teilnehmenden und ihrer Familien, sowie durch regelmäßige Leistungsbewertungen evaluiert.

Zusammenfassung
Das Projekt „Kraftvolle Sprünge: Breakdance und Akrobatik“ bietet eine Plattform, auf der Kinder und Jugendliche nicht nur ihre körperlichen Fähigkeiten verbessern, sondern auch wichtige Lebenskompetenzen entwickeln können. Durch die Kombination aus physischer Aktivität und sozialer Interaktion trägt das Projekt zur Bildung starker, gesunder und selbstbewusster Persönlichkeiten bei.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Projektziele

  • Förderung der körperlichen Gesundheit durch intensives Training in Breakdance und Akrobatik
  • Verbesserung der körperlichen Gesundheit, Koordination und Flexibilität der Teilnehmenden
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen durch Gruppenaktivitäten und Teamübungen
  • Förderung sozialer Fähigkeiten wie Teamarbeit, Respekt und Empathie
  • Stärkung der kognitiven und emotionalen Entwicklung durch das Erlernen komplexer Bewegungsabläufe und das Merken von Choreografien
  • Förderung des Gedächtnisses und der Konzentrationsfähigkeit
  • Die Erfolge im Training stärken das Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit

Zielgruppe
Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren, die in einem urbanen Umfeld leben und Interesse an Bewegung und Sport haben. Besonderes Augenmerk liegt auf Teilnehmenden aus sozial benachteiligten Schichten, um ihnen den Zugang zu qualitativ hochwertigem Training und sportlicher Betätigung zu ermöglichen.

Langfristig zielt das Projekt darauf ab, eine nachhaltige und inklusive Sportgemeinschaft zu fördern, die junge Menschen unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund unterstützt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Oft sind traditionelle Sportarten im Fokus der öffentlichen und finanziellen Unterstützung. Doch genau hier setzen wir an: Breakdance und Akrobatik sind weniger bekannte, aber ebenso wichtige Sportarten, die Kindern und Jugendlichen einen besonderen Zugang zu körperlicher Betätigung bieten. Diese Sportarten bieten nicht nur körperliche Herausforderungen, sondern auch einen emotionalen Ausgleich und Balance. Sie fördern die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und erweitern Horizonte.

Die Förderung von Breakdance und Akrobatik mag auf den ersten Blick weniger attraktiv erscheinen als traditionelle Sportarten. Doch gerade diese dynamischen und inklusiven Sportarten bieten Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen sozialen Hintergründen eine wertvolle Möglichkeit, sich körperlich und geistig zu entwickeln. Sie fördern die Integration und bereiten den Weg für vielfältige sportliche Aktivitäten.

Ihre Unterstützung kann den entscheidenden Unterschied machen. Helfen Sie uns, Kindern und Jugendlichen durch „Kraftvolle Sprünge“ eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. Investieren Sie in ein Projekt, das nicht nur körperliche Fitness, sondern auch soziale Integration und persönliche Entwicklung fördert. Lassen Sie uns gemeinsam eine starke, gesunde und selbstbewusste Generation heranwachsen lassen.

Warum ist Ihre Unterstützung entscheidend?

  • Förderung der Resilienz und Anpassungsfähigkeit


Breakdance und Akrobatik sind Disziplinen, die hohe körperliche und mentale Anforderungen stellen. Die Teilnehmer lernen, durch Herausforderungen zu wachsen, Niederlagen zu überwinden und Erfolge zu feiern – Fähigkeiten, die weit über den Sport hinaus von Bedeutung sind.

  • Stärkung der sozialen Kohäsion


In einer zunehmend fragmentierten Gesellschaft fördern unsere Programme das Gemeinschaftsgefühl und den sozialen Zusammenhalt. Kinder und Jugendliche aus verschiedenen kulturellen und sozialen Hintergründen kommen zusammen, um gemeinsam zu trainieren und zu lernen. Dies baut Vorurteile ab und schafft ein inklusives Umfeld, in dem Vielfalt gefeiert wird.

  • Kreativer Ausdruck und kulturelle Bildung


Breakdance ist ein Herzstück der Hip-Hop-Kultur und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken und kulturelle Bildung zu erfahren. Sie lernen, ihre Gefühle und Gedanken durch Bewegung zu kommunizieren, was ihr Selbstbewusstsein und ihre emotionale Intelligenz stärkt.

  • Prävention von sozialem Rückzug und Isolation


Durch die aktive Teilnahme an unseren Programmen finden Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitgestaltung, die ihnen eine positive Alternative bietet. Dies wirkt präventiv gegen sozialen Rückzug, Isolation und potenziell riskantes Verhalten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unsere Kleinsten starten mit dem Bodenturnen im Alter von 2 Jahren. Mit zunehmendem Alter werden die Übungen anspruchsvoller und unsere Bewegungslandschaften passen sich ihren Fähigkeiten an. Wir üben Rollen, lernen Radschlag, wagen uns an einhändige Tricks und schließlich an komplexere Bewegungen. Dank der Aktion „Scheine für Vereine“ von Rewe konnten wir uns eine Airtrack-Matte leisten. Diese mit Luft gefüllte Matte ermöglichte es den Kindern, mutig Backflips und Flickflacks zu üben. Doch nach vielen erfolgreichen Trainingseinheiten platzte die Matte und musste immer wieder geflickt werden, bis sie endgültig den Geist aufgab.

Die inzwischen älter gewordenen Kinder träumen davon, ihr Training weiterzuführen und schlugen vor, neben der Akrobatik auch Breakdance zu lernen. So entstand die Idee für unser Projekt „Kraftvolle Sprünge“. Wir haben engagierte Teilnehmer und geschulte ehrenamtliche Trainer, aber es fehlt uns an der richtigen Ausstattung für die Realisierung des Projektes.

Mit Ihrer Unterstützung könnten wir unser Training auf die nächste Stufe heben. Das Geld würde es uns ermöglichen, einen neuen Airtrack mit Verbindungselementen anzuschaffen. Ein professionelles Gerät mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten wäre eine immense Bereicherung für unser generationsübergreifendes Training. Es ist für das Erlernen neuer Elemente in der Akrobatik unbedingt erforderlich und reduziert dabei die körperliche Belastung der Kinder und Jugendlichen erheblich.

Sollte unser Projekt überfinanziert werden, würden wir gerne Workshops von Profis einkaufen. Diese Workshops würden den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, von den Besten zu lernen und ihre Fähigkeiten noch weiter zu verbessern.

Ihre Unterstützung bedeutet nicht nur eine neue Ausrüstung, sondern auch die Erfüllung von Träumen und die Möglichkeit, sicher und effektiv neue Fähigkeiten zu erlernen. Lassen Sie uns gemeinsam mit den kraftvollen Sprüngen höher abheben und unseren Kindern eine inspirierende und sichere Trainingsumgebung bieten.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tanzbrücke Hamburg e. V.

Seit 1997 – Kreativität, die bewegt!

Tanzbrücke Hamburg e.V. steht seit 1997 für Integration durch Sport, Internationalität und soziales Engagement mit dem Ziel, Brücken zwischen verschiedenen Kulturen, Generationen und Herzen zu schlagen. Durch Sport und Bildung fördert der Verein Integration, Verständnis und Zusammenhalt, indem er ein vielfältiges Programm für Mitglieder aller Altersgruppen anbietet.

Selbstverteidigung, Akrobatik, Gesundheitssport und Tanzen haben sich von Beginn an sehr gut etabliert. Aber wir gehen noch weiter: Sprachförderung in Deutsch und Englisch sowie faszinierende Einblicke in Kunst und Musik ergänzen die sportlichen Angebote für alle Altersstufen. Wir rüsten unsere Mitglieder nicht nur für die Bühne des Lebens, sondern auch für akademische Herausforderungen aus.

Der integrativen Zielsetzung des Vereins entsprechend ist jeder willkommen und wird je nach Begabung gefordert und gefördert. Besonderes Augenmerk liegt auf der Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, insbesondere aus sozialschwachen Familien, Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund, die 99 % der Zielgruppe ausmachen.

Mit 250 aktiven Mitgliedern aus über 20 Ländern und einem beeindruckenden Alumni-Netzwerk von 2.500 Personen haben wir eine Gemeinschaft geschaffen, die Vielfalt, Inklusion und persönliches Wachstum durch Sport fördert. Unsere Erfolgsgeschichte ist reich an herausragenden Momenten: Von international anerkannten Tanzwettbewerben, bei denen wir mit Gold, Silber und Bronze glänzten, bis hin zu kulturellen und gesellschaftlichen Projekten, die die Vielfalt unserer Gemeinschaft zelebrieren.

Der Verein ist aktiv in verschiedenen lokalen Sportverbänden wie dem Hamburger Tanzsportverband e.V., dem Freizeitsport e.V., der Arbeitsgemeinschaft Internationaler Jugendverbände e.V., dem Hamburger Sport Bund (HSB) und dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband (BRS Hamburg).

Impressum / Kontakt

Tanzbrücke Hamburg e. V.
Tatjana Stelter
Bramfelder Str. 116-118
22305 Hamburg
Deutschland

Steuernummer: 17/442/16369
Amtsgericht Hamburg
Registernummer: VR 19312

Project-ID: 27550