Zukunft Schulgarten Rheinland-Pfalz

Der Schulgarten wird zurzeit als vielseitiger, ganzheitlicher und moderner Lernort wiederentdeckt: Forschend-entdeckendes Lernen, Verständnis und Empathie für Natur und Ökologie, nachhaltiges Handeln, Ernährungssouveränität, der Erwerb von Gestaltungskompetenz und ein gesundes Lernumfeld sind nur einige der Bildungspotenziale des Schulgartens.

Welchen Vorteil erhält mein Projekt?

Damit Schulen bzw. Schulträger die nötigen Finanzmittel aufbringen können, um Schulgärten zu bauen und einzurichten, gibt es vom Umweltministerium Rheinland-Pfalz ein Förderprogramm, mit dem die Kosten etwa zur Hälfte gedeckt werden können. Die andere Hälfte kann zum Beispiel über Crowdfunding-Plattformen wie „Viele schaffen mehr“ eingeworben werden. Auf diese Weise kommen wir gemeinsam dem Ziel näher, dass allen Kindern neben dem Klassenraum auch eine gestaltbare naturnahe Lernumgebung im Freien zur Verfügung steht – zum Entdecken, Experimentieren, Kommunizieren und Wohlfühlen.

Welche Projekte werden unterstützt?

Es werden neu einzurichtende Schulgärten unterstützt.

In welcher Region werden Projekte gefördert?

Die Fördermittel für die Schulgärten stehen für das gesamte Bundesland Rheinland-Pfalz zur Verfügung.

Kontakt

Dr. Birgitta Goldschmidt
Referentin, Beraterin und Promotorin für Schulgarten und BNE
Keltenstr. 75
56072 Koblenz
Tel.: 0261/9522213
Fax: 0261/9522209
Mobil: 0151 40765781
E-Mail
Website