376641 € bereits gesammelt
60.330 € Co-Funding-Anteil
108 Projekte
4.442 Unterstützer
Seniorinnen und Senioren können unter der Nummer 089 189 100 26 ihren Namen und ihre Nummer hinterlassen und werden dann von einem freiwilligen Helfer angerufen, mit dem sie über alles sprechen können, was sie bewegt. Das Thema ist dabei ganz egal, was zählt, ist der Kontakt. Wenn die beiden gut miteinander auskommen, entsteht eine Telefon-Patenschaft: eine Verbindung, die auch über die Corona-Krise hinaus halten kann.
118 € (2 %) finanziert
17 Tage
4 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

Vergrößerung unserer sozialen Werkstatt

Förderverein Perlacher Herz e. V.
Unsere bereits bestehende Werkstatt vergrößert sich, da wir immer mehr Anfragen für Reparaturen aller Art bekommen. Wir möchten für alle, die Unterstützung benötigen, da sein. Unser Anliegen ist Hilfe zur Selbsthilfe. Für die Erweiterung unserer kostenlosen Dienstleistungen zieht die Werkstatt diesen Sommer um. Wir freuen uns über jede Spende, die dazu beiträgt unser Ziel zu erreichen und die Werkstatt-Ausstattung dadurch erneuert und verbessert werden kann.
Projekt erfolgreich! 1575 € (105 %)
Projekt erfolgreich
33 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

FILME FÜR`S LEBEN 2021

Förderverein der Herzchirurgischen Klinik des LMU Klinikums e. V.
Ziel unserer Aktion ist es, die Gesellschaft zu sensibilisieren und die „Spendenbereitschaft“ für Organe zu verbessern. So wie uns Marco im obigen Videoclip von seiner dramatischen Situation erzählt, so sind auch Agnes, Daniel und Luca auf ein Kunstherz angewiesen und warten sehnsüchtig auf ein Spenderorgan. Alle vier befinden sich aktuell hier am LMU Klinikum. Mit unserer Aktion wollen wir "quasi" Leben retten. Sie soll unsere Gesellschaft, ja unser Miteinander positiv berühren.
Projekt erfolgreich! 27490 € (109 %)
Projekt erfolgreich
356 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

Hilfe bei Altersarmut und Vereinsamung

Nachbarschaftshilfe Haar e.V.
Eine warme Mahlzeit am Tag und soziale Kontakte sind Grundlagen für ein zufriedenes Leben im eigenen Zuhause. Die NBH Haar versorgt Senioren, die nicht mehr in der Lage sind für sich selbst zu kochen, einmal am Tag mit einem frisch gekochten Mittagsmenü. Um Vereinsamung vorzubeugen, besuchen ausgebildete Senioren- bzw. Demenzbetreuer die älteren Menschen zu Hause und nehmen sich Zeit für Gespräche, Spaziergänge, zum Vorlesen oder anderen Aktivitäten, die den Senioren Freude bereiten.
Projekt erfolgreich! 2701 € (135 %)
Projekt erfolgreich
65 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG
Das MehrGenerationenWohnhaus im Neubaugebiet Ludlstraße in München-Hadern richtet im Gemeinschaftsraum ein kostenloses Internetcafé ein. Nachbarn und andere Gäste können im gemütlichen Raum mit ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop surfen und bekommen von anderen Besuchern oder Ehrenamtlichen Unterstützung bei Fragen. Vor allem Seniorinnen und Senioren sind dankbar über so eine Hilfe und können dadurch Kontakte knüpfen und weitere Gemeinschaftsaktivitäten planen.
Projekt erfolgreich! 3500 € (100 %)
Projekt erfolgreich
30 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

KiA goes Wire

lebensmut e.V.
Für Krebspatient*innen 65+ hat lebensmut e.V das Projekt KiA - Krebs im Alter gestartet. Seit Beginn der Pandemie findet das psychoonkologische Angebot für die älteren Betroffenen online statt. Viele von ihnen sind jedoch zurückhaltend im Umgang mit virtueller Technik. Auf der anderen Seite: der Kontakt zu lebensmut und Mitbetroffenen hilft! Mit KiA goes Wire werden wir jeden älteren Betroffenen persönlich und individuell in den Umgang mit Videokommunikation einführen.
Projekt erfolgreich! 6930 € (173 %)
Projekt erfolgreich
92 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

Besser Hören in der Hoffnungskirche

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde München-Freimann
Nicht zu Hören bedeutet ausgeschlossen zu sein. Besonders schlimm ist dieses Gefühl im Gottesdienst, wo es doch gerade darum geht Gemeinschaft zu erleben. Deshalb möchte der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde München-Freimann die Beschallungsanlage der Hoffnungskirche erneuern. Darüber werden sich vor allem die älteren Gemeindemitglieder freuen, aber bestimmt auch alle anderen Besucher*innen. Herzlichen Dank für Ihre Spende!
Projekt erfolgreich! 1805 € (120 %)
Projekt erfolgreich
46 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG

Wir starten durch

JUNO - eine Stimme für geflüchtete Frauen (Verein für Fraueninteressen e.V.)
Vor kurzem sagte eine Afghanin nach ihrer ersten Boxstunde: „Jetzt bin ich schon so lange in Deutschland und heute das erste Mal glücklich.“ Sport, für uns selbstverständlich, ist für geflüchtete Frauen und Mädchen etwas besonderes, da kulturell bedingt meist verwehrt. Wenn wir es aber schaffen, sie in geschütztem Rahmen heranzuführen, ist die Wirkung enorm: egal ob Radfahren, Schwimmen, Boxen oder Klettern – es gibt kaum einen besseren Weg zur Integration als die eigene Kraft zu entdecken!
Projekt erfolgreich! 1583 € (105 %)
Projekt erfolgreich
35 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG
Es gehört zu unseren Hauptaufgaben, ehrenamtlich und unentgeltlich für Sie im Einsatz zu sein und unseren Wasserrettungsdienst zu leisten. Wir tun dies z.B. im Haarer Freibad sowie an verschiedenen Seen rund um München. Hierfür müssen unsere Sanitäter, Wasserretter, Rettungsschwimmer und Helfer zwingend passende persönliche Schutzausrüstung tragen, um unseren Dienst - gerade auch während der Coronazeit - sicher vornehmen zu können. Wir haben hierbei dauernden Neu- und Ersatzbedarf.
Projekt erfolgreich! 555 € (110 %)
Projekt erfolgreich
36 Unterstützer
Betreut von Münchner Bank eG
Bitte warten. Inhalte werden geladen

Karte

Karte anzeigen

Diese Website nutzt Google Maps. Ich bin damit einverstanden, dass Google für die Darstellung von Karten und für eigene Zwecke die IP-Adresse meines Gerätes sowie weitere technische Daten erhält. Mit Aktivierung werden diese Daten an Google übermittelt. Weitere Details im Datenschutzhinweis.

Karte laden
Unser Spendentopf

19.670 € von 80.000 € noch im Topf

Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschussen wir Projekte in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spendengelder: Für jeden Unterstützer, der mindestens 5 Euro spendet, legen wir als Münchner Bank eG noch einmal 10 Euro drauf! So werden aus 5 Euro automatisch 15 Euro für die gute Sache.

Den Spendentopf füllen wir mit Reinertragsmitteln aus unserem Gewinnsparen, der sozialen Lotterie der Volksbanken Raiffeisenbanken. Mehr Infos finden Sie im Bereich „Sparen & Geldanlage“ auf unserer Homepage.

Unser Zuschuss ist sicher

Ganz gleich, ob genügend Geld zur Realisierung eines Projekts zusammenkommt – unsere Spenden sind dem initiierenden Verein bzw. der gemeinnützigen Einrichtung in jedem Fall sicher. Während den übrigen Unterstützern ihr Geld erstattet wird, wenn der notwendige Betrag nicht erzielt wurde, verzichten wir auf eine Rückzahlung. Das heißt: Auf unsere Spendengelder können Vereine, Gruppen und Institutionen garantiert zählen.

Gewinnsparer leisten einen Beitrag zum Spendentopf

Gewinnsparer haben mit jedem Los die Chance auf attraktive Gewinne, während sie gleichzeitig Geld sparen. Vor allem aber helfen sie, denn aus jedem Gewinnsparlos fließen 25 Cent in die Förderung von Sport, Jugend und Kultur in der Region. So kommen pro Jahr bundesweit ca. 32 Millionen Euro zusammen.

Projekt starten

75
80.000 € für Projekte, die begeistern

Unser Crowdfunding

Menschen fördern, Verantwortung übernehmen und ein partnerschaftliches Miteinander pflegen – diese genossenschaftlichen Werte sind die Leitschnur für unser Handeln. Sie geben uns Kraft, neue Wege zu gehen, innovative Lösungen zu finden und so die Zukunft erfolgreich zu gestalten. Für uns als Bank, aber auch und vor allem für die Menschen in der Region. Denn in München gibt es zahlreiche gemeinnützige Vereine und Organisationen mit tollen Ideen, wie man das Leben in unserer Stadt noch ein bisschen schöner und wertvoller machen kann – doch leider fehlt es für die Umsetzung oft an den nötigen finanziellen Mitteln.

Auf unserer Crowdfunding-Plattform bringen wir Projektinitiatoren und Münchnerinnen und Münchner zusammen, die Gutes tun wollen – schnell, einfach und effektiv.

Sie wollen Ihr eigenes Projekt auf unserer Plattform einstellen?
In unserem Projekthandbuch finden Sie alle Schritte im Überblick.

Über uns

Crowdfunding – der Weg zum Ziel

Als Genossenschaftsbank mit einem Netzwerk von mehr als 60.000 Mitgliedern sind wir seit fast 160 Jahren eng mit unserer Stadt und den Menschen in unserer Region verbunden. Da ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns auch vor Ort für all diejenigen stark machen, die mit ihrem Engagement und ihren Ideen auf so vielfältige Weise Gutes tun wollen. So fördern wir viele nachhaltige Projekte aus gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereichen.

Weiterlesen
Das Ziel

Für uns geht es nicht darum, das Projekt mit den größten Ertragschancen zu fördern. Wir wollen, dass Ideen mit großem Nutzen für die Menschen vor Ort eine Chance bekommen. Damit diese möglichst groß ist, unterstützen wir jedes Projekt, das es in die Finanzierungsphase schafft, mit einem 10 € Zuschuss aus unserem Crowdfunding-Spendentopf (bis zur Erreichung der Finanzierungssumme).

Über die Bank

Bei uns in der Münchner Bank eG steht der Mensch im Mittelpunkt – und das seit 159 Jahren. Als Genossenschaftsbank sind wir nicht nur Partner in Sachen Finanzen, sondern ein verlässlicher Begleiter, egal an welchem Punkt im Leben Sie gerade stehen. Gemeinsam mit unseren mehr als 60.000 Mitgliedern, den Eigentümern und Mitgestaltern unserer Bank, bilden wir ein vielfältiges Netzwerk und schaffen damit etwas ganz Besonderes: Eine starke Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt.

Weniger

FAQ

Muss ich als Verein Kunde der Münchner Bank eG sein?

Nein, Sie müssen kein Kunde unserer Bank sein. Aber das Projekt, dass Sie auf unserer Plattform einstellen, muss den Münchnerinnen und Münchnern zugutekommen.

Kontakt

089/21 28-1223

Ihre Ansprechpartner für die Projektbegleitung

Münchner Bank eG
Daniela Krauß
Kontakt aufnehmen
0 von 30 Zeichen
0 von 30 Zeichen
0 von 3000 Zeichen

Bitte geben Sie die Zeichen ein, die Sie im Bild sehen.