258037 € bereits gesammelt
23.790 € Co-Funding-Anteil
83 Projekte
2.170 Unterstützer
Power On ist ein Verein von jungen Menschen, die aktiv werden in ihrer ländlich geprägten Heimat, Gestaltungsräume schaffen und besonders Kinder und Jugendliche empowern und stärken. Wir leben unseren Glauben authentisch. Wir wissen, dass wir Gott in keine Box packen können und sind daher offen, Glauben und seine Spuren immer wieder neu zu entdecken. Auf diesem Weg sind alle Menschen willkommen.
Projekt erfolgreich! 10509 € (105 %)
Projekt erfolgreich
185 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank
Die Bayerischen-Messie-Hotline (vormals Messie-Hilfe-Telefon) ist ein bundesweites Hilfetelefon für Menschen mit Messie-Syndrom. Zudem beraten wir Menschen mit Problemen bei der Strukturierung ihrer Wohnung bzw. des sozialen Umfelds. Auch Angehörige und Personen, die beruflich mit dem Thema konfrontiert sind, finden über die Messie-Hotline Ansprechpartner.
3 von 25 Fans erreicht
3 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der die Menschen in Schwung bringt. Tanzen und Bewegung zur Musik macht in der Gemeinschaft besonders viel Spaß, ist gesund und fördert die Lebensqualität bis ins hohe Alter. Ein neuer Raum soll für alle zu einem besonderen "Zuhause" werden, daher möchten wir in einen guten Fußboden investieren. Ein qualifiziertes Helferteam steht uns bereits ehrenamtlich zur Seite. Für eine optimale Umsetzung benötigen wir jetzt nur noch eine genauso gute "Finanzspritze".
Projekt erfolgreich! 3580 € (143 %)
Projekt erfolgreich
121 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank

Wenn die Seele brennt.

Diakoniewerk München-Maxvorstadt
Alte Menschen neigen dazu, depressiv zu werden. Fehlende Herausforderungen und die vielen Stunden, die es zu füllen gibt, lassen häufig das Gefühl entstehen, nicht mehr gebraucht zu werden. Bei dementen Menschen sind derartige Gefühle auch nicht mehr argumentativ zu korrigieren. Hier setzt die Seelsorge an.
Projekt erfolgreich! 5036 € (100 %)
Projekt erfolgreich
20 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank

Erneuerung der Kneippanlage Prinzenquelle

Zweckverband Naturpark Habichtswald
Wir möchten die Kneippanlage der Prinzenquelle im Kasseler Stadtteil Kirchditmold von Grund auf erneuern und sie bei dieser Gelegenheit mit einem barrierefreien Zugang versehen. Wir hoffen, mit unserem Projekt mindestens 5.000 € einzunehmen und damit die recht hohen Gesamtkosten in Höhe von 25.000 € bis 30.000 € zu entlasten.
Projekt erfolgreich! 11475 € (229 %)
Projekt erfolgreich
155 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank
Wir bauen seit 2015 eine beim Erdbeben zerstörte Schule wieder auf. Jetzt geht es um die INNENEINRICHTUNG! Bildung ist der Schlüssel für die kommenden Generationen. In Nepal geht es darum, den Schülerinnen und Schülern Wege für ertragreichere Landwirtschaft zu vermitteln, damit die Grundnahrungsmittel und vielleicht ein kleines Familieneinkommen erwirtschaftet werden können.
Projekt erfolgreich! 2010 € (134 %)
Projekt erfolgreich
21 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank

Delphintherapie für Vanessa

und täglich grüßt das Murmeltier e.V
Vanessa hatte mit nur 1 1/2 Jahren einen Schlaganfall - seitdem ist sie halbseitig gelähmt. Sie war schon immer eine kleine Kämpferin. Sie hat in ihrem Leben schon sehr viel erleben müssen. Nancy (die Mama) versucht, ihr nächstes Jahr wieder eine spezielle Therapie zu ermöglichen. Um diese zu finanzieren, veranstaltet sie immer wieder Versteigerungen. Die beiden sind auf fremde Hilfe angewiesen. Schaut doch mal bei "Delphintherapie für Vanessa" auf Facebook vorbei. .
5 von 25 Fans erreicht
6 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank

Neue Stühle braucht das Haus

CVJM Freizeit- und Segelzentrum Ratzeburg gGmbH
Das Herz unseres Hauses braucht Sitzmöbel. Wir benötigen für unseren großen Seminarraum neue Stühle, da unsere alten ihren Geist aufgeben.
4 von 50 Fans erreicht
29 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank

Titanen-on-tour 2018

Evangelische Kirchengemeinde Brück
Ein Treck aus Kaltblutpferden mit 7 Planwagen und einem Glockenwagen zieht von Brück (Brandenburg) über Polen, Kaliningrad, Litauen, Lettland, Estland nach Weliki Nowgorod, Russland. Das Motto lautet: "Pferde bringen den Frieden". Die Versöhnungsfahrt geht 2300 Kilometer über mehr als 70 Tage. An jedem Rastort wird die Friedensglocke geläutet und mit den Menschen und Tieren Völkerverständigung gepflegt. Der Treck wird von Menschen und Tieren aus den jeweiligen Ländern begleitet.
Projekt erfolgreich! 22670 € (113 %)
Projekt erfolgreich
170 Unterstützer
Betreut von Evangelische Bank
Bitte warten. Inhalte werden geladen

Karte

Karte anzeigen

Diese Website nutzt Google Maps. Ich bin damit einverstanden, dass Google für die Darstellung von Karten und für eigene Zwecke die IP-Adresse meines Gerätes sowie weitere technische Daten erhält. Mit Aktivierung werden diese Daten an Google übermittelt. Weitere Details im Datenschutzhinweis.

Karte laden
Unser Spendentopf

5.000 € von 5.000 € noch im Topf

10 Euro zusätzlich für Projekte, die begeistern
Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschussen wir Projekte in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spendengelder: Für jeden zahlenden Unterstützer, der sich mit mindestens 5 Euro beteiligt, spenden wir einmalig 10 Euro.

Spendengelder der Evangelischen Bank sind sicher
Ganz gleich, ob genügend Geld zur Realisierung eines Projekts zusammenkommt – unsere Spenden sind dem initiierenden Verein bzw. der gemeinnützigen Einrichtung in jedem Fall sicher. Während den übrigen Unterstützern ihr Geld erstattet wird, wenn der notwendige Betrag nicht erzielt wurde, verzichten wir auf eine Rückzahlung. Das heißt: Auf unsere Spendengelder können Vereine, Gruppen und Institutionen garantiert zählen.

Projekt starten

0
5.000 € für Projekte, die begeistern

Über uns

Crowdfunding – der Weg zum Ziel

Menschen fördern, Verantwortung übernehmen und ein partnerschaftliches Miteinander pflegen – diese genossenschaftlichen Werte sind maßgeblich für unser Handeln. Sie geben uns Kraft, neue Wege zu gehen, innovative Lösungen zu finden und so die Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Innovative Ideen nach vorn bringen
Unser Miteinander braucht engagierte Menschen, die mit guten Ideen das Leben vor Ort bereichern. Sie optimal zu unterstützen und dabei möglichst viele Menschen mitzunehmen, ist unser Ziel. Deshalb setzen wir jetzt auf das Crowdfunding-Portal viele-schaffen-mehr.de.

Wir legen noch was drauf
Unser Crowdfunding-Ansatz ist so wie wir: anders. Es geht nicht darum, das Projekt mit den größten Ertragschancen zu fördern. Wir wollen, dass Ideen mit großem Nutzen für die Menschen vor Ort eine Chance bekommen. Damit die möglichst groß ist, unterstützen wir jedes Projekt, das es in die Finanzierungsphase schafft, mit einem Zuschuss aus unserem Crowdfunding-Spendentopf.

Informationen für Projektinitiatoren
Der Projektinitiator sollte vorzugsweise eine Person sein, die über Erfahrung im Umgang mit dem Internet verfügt und Neuem gegenüber aufgeschlossen ist.

Voraussetzungen für die Einreichung eines Projektes

  • Die Institution hinter dem Projekt ist als gemeinnützig anerkannt.
  • Der Vorstand/die Geschäftsführung der Institution ist mit dem Projekt einverstanden.
  • Eine Legitimation des Vorstands/der Geschäftsführung und des Projektinitiators ist auf der Plattform hochgeladen.
  • Eine realistische Projektsumme ist kalkuliert und angesetzt.
  • Bild und Videomaterial für das Projekt sind vorhanden, gesammelt und/oder erstellt.
  • Eine detaillierte und begeisternde Projektbeschreibung ist angefertigt.


Wir empfehlen zudem unsere Checkliste und Hinweise für Projektinitiatoren. Die Checkliste lenkt Sie detailliert durch alle Phasen und Schritte des Projekts und veranschaulicht die nötigen Voraussetzungen. Zusätzlich können Sie sich mit den Hinweisen für Projektinitiatoren nützliche Tipps für ein erfolgreiches Crowdfunding Projekt holen.

Weiterlesen
Das Ziel

Viele Menschen haben gute Ideen, wie sie das Leben für sich und andere noch besser gestalten können. Was oft fehlt, sind die nötigen finanziellen Mittel, um diese Pläne zu verwirklichen. Unsere Lösung lautet: Zusammen Gutes tun. Wenn sich Unterstützer zusammenschließen, um eine gute Idee gemeinsam umzusetzen, dann wird möglich, was vorher utopisch schien.

Ein Regal für Gummistiefel im Kindergarten, eine Spezialliege für Ihre Pflegeeinrichtung, Gesangbücher für die Kirche, oder, oder, oder. Wann immer Sie ein Projekt für einen Verein oder eine gemeinnützige Einrichtung realisieren möchten, können Sie hier finanzielle Unterstützung suchen und finden. Einfach registrieren und los geht’s.
Weitere Informationen zur Projektanlage finden Sie hier oder in unseren FAQs auf dieser Seite.

Über die Bank

Die EB ist als genossenschaftlich organisiertes, modernes Kreditinstitut die nachhaltig führende Spezialbank für Kunden aus Kirche, Diakonie, Gesundheits- und Sozialwirtschaft sowie für alle privaten Kunden mit christlicher Werteorientierung.

In unserem Kerngeschäft unterstützen wir soziale Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Altenpflege, Jugend und Behindertenhilfe, Bildung, bezahlbarer Wohnraum sowie privater Wohnbau und investieren in Vorhaben, Unternehmen und Institutionen, die zur Bewahrung der Schöpfung einen positiven Beitrag leisten. Wir möchten helfen, innovative Ideen der Menschen in unserem Umfeld nach vorn zu bringen, sie optimal unterstützen und dabei möglichst viele Menschen mitnehmen.

Als die Nachhaltigkeitsbank richtet wir unser unternehmerisches Handeln nach den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals SDGs) und nach den anspruchsvollen EMASplus-Kriterien aus.

Weniger

FAQ

Was ist das "Zusammen Gutes tun"-Crowdfunding-Portal?

Das "Zusammen Gutes tun"-Crowdfunding-Portal ist eine Möglichkeit, Projekte und Ideen gemeinsam mit vielen Menschen zu finanzieren. Eine Idee kann – wenn sie richtig kommuniziert wird – viele Menschen begeistern, mitreißen, überzeugen. Ihre Evangelische Bank unterstützt kreative Ideen und soziale Projekte, indem sie diese Plattform zur Verfügung stellt. Falls Sie eine Idee haben, die nur darauf wartet umgesetzt zu werden, nutzen Sie Ihre Chance.

Wer darf Projekte einstellen?

Volljährige Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen aus dem Geschäftsgebiet der Evangelischen Bank können auf dieser Plattform Projekte einreichen. Eine Einverständniserklärung vom Vorstand des jeweiligen Vereins oder Institution muss vorliegen, dass das geplante Projekt befürwortet wird. Dazu ist das Ausfüllen und Abgeben des Legitimationsformulars erforderlich. Dieses laden Sie sich bei der Anlage eines neuen Projektes hoch.

Weitere Informationen zur Projekteinstellung

Informationen Checklisten und Flyer
Wenn Sie ein Projekt starten möchten, bitten wir Sie um Beachtung unserer Richtlinien. Wir behalten uns vor bei Nichteinhaltung, Projekte abzulehnen und nicht freizuschalten. Lesen Sie die folgenden Regeln und prüfen Sie, ob Ihre Projektidee zum "Zusammen Gutes tun"-Portal passt oder nicht.

Richtlinien für die Projekte auf Zusammen Gutes tun
  • Projekte aus folgenden Bereichen können Sie einstellen: Erziehung & Bildung, Inklusion, Kirche, Nachhaltigkeit, Soziales Engagement
  • Personen oder private Projekte werden nicht gefördert. (kein Studium, keine Ausbildung, keine private Veranstaltungen o. ä.)
  • Startups werden auf dem Portal nicht finanziert.
  • Ein Projekt auf mehreren deutschsprachigen Crowdfunding-Plattformen zu veröffentlichen, kann Nutzer verwirren und verringert damit die Chance, dass das Projekt erfolgreich finanziert wird.
  • Die Inhalte des Projektes dürfen nicht gegen deutsches Recht verstoßen, rassistisch, obszön oder persönlichkeitsverletzend sein.
  • Projekte, bei denen eine Copyright-Verletzung festgestellt wird, werden von uns umgehend von der Plattform entfernt. Überprüfen Sie bitte vorher das Rechteverhältnis.
  • Projektinitiatoren müssen mindestens 18 Jahre alt sein
  • Projekte können nicht mehr gelöscht werden, sobald sie Unterstützer haben.
Wie lange dauern die einzelnen Projektphasen?

Kampagnenzeitraum
Hier haben Sie einen zeitlichen Überblick über die einzelnen Projektphasen der Crowdfunding-Plattform:

Vorbereitungs- & Bearbeitungsphase
Circa 6 Wochen (Einholung Legitimationsdaten, Beschreibung Projekte, Auswahl Bilder, Erstellung Marketingkonzept für die Bewerbung des eigenen Projekts)
Startphase
2 Wochen (Fans sammeln)
Finanzierungsphase
Maximal 10 Wochen
Kampagnenende
Auszahlung der erfolgreich finanzierten Projekte & Rückzahlung
der nicht erfolgreich finanzierten Projekte

Wie viel Geld kann ich mit meinem Projekt sammeln?

Es können Projekte mit einer Finanzierungssumme von 500 bis 20.000 Euro eingestellt werden. Bitte beachten Sie, dass die eingesammelten Gelder nachweislich zu 100 Prozent in das beschriebene Projekt fließen müssen. Um Ihre Erfolgschancen zu erhöhen, empfehlen wir, den Betrag nicht zu hoch anzusetzen.

Wie viele Fans benötigt ein Projekt für in die Finanzierungsphase?

Die Anzahl der für den Start in die Finanzierungsphase benötigten Fans hängt von der Höhe der Projektsumme ab:

500 € - 1.000 € mindestens 20 Fans
1.001 € - 2.500 € mindestens 25 Fans
2.501 € - 5.000 € mindestens 50 Fans
5.001 € - 7.500 € mindestens 75 Fans
über 7.501 € mindestens 100 Fans

Die Finanzierungsphase erfolgt nach der erfolgreich abgeschlossenen Startphase. Die Fans können das Projekt nun finanziell unterstützen und werden zu sogenannten Unterstützern.

Beteiligt sich die Bank?

Pro Projekt spendet die Evangelische Bank für die jeweils erste Spende eines Unterstützers 5 Euro. Mindestspende für das Co-Funding sind 5 Euro.

Gibt es Infomaterial zu den Projekten?

Auf der Projektseite werden die Projekte ausführlich beschrieben. Darüber hinausgehende Informationen und Updates können Projektinitiatoren via Newsletter an Fans und Unterstützer oder als Pinnwandeintrag veröffentlichen.

Wie werden die Einzahlungen verwaltet?

Der Zahlungsdienstleister „VR Payment“ verwaltet alle Spendenzahlungen, die über die Spenden-Plattform geleistet werden, auf einem Treuhandkonto und sorgt für die Abwicklung bei Erfolg bzw. Scheitern eines Projekts. Bei einem Erfolg überweist "VR Payment" die Spendensumme auf das Konto des Projektinitiators. Bei Scheitern des Projekts erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück.

Was kostet die Benutzung des Crowdfundig-Portals?

Die Benutzung des "Viele schaffen mehr"-Crowdfundig-Portals ist für Projektinitiatoren, Unterstützer und alle sonstigen Nutzer kostenfrei. 100 Prozent der Fundings gehen bei einem erfolgreichen Projekt direkt an den Starter, ohne dass Provisionen oder sonstige Gebühren abgezogen werden.

Kontakt

0561 7887-1301

Ihre Ansprechpartner für die Projektbegleitung

Carolin Caliebe
Carolin Caliebe Telefon: 0561 7887-1329
Martin Schmidt
Martin Schmidt Telefon: 0561 7887-1322
Evangelische Bank eG
Luisa Wendler Telefon: 0561 7887-1301
Kontakt aufnehmen
0 von 30 Zeichen
0 von 30 Zeichen
0 von 3000 Zeichen

Bitte geben Sie die Zeichen ein, die Sie im Bild sehen.